Das aktuelle Wetter Düsseldorf 25°C
Kriminalität

74-Jährige beraubt

25.08.2008 | 13:05 Uhr

Unbekannter entriss der Rentnerin am Eingang zum Friedhof Stoffeln die Handtasche. Die 74-Jährige wurde dabei verletzt, Polizei sucht Zeugen.

Das Opfer eines Handtaschenraubes wurde Sonntagnachmittag eine 74-jährige Frau am Eingang zum Friedhof Stoffeln. Dabei wurde die Frau  leicht verletzt. Nun sucht die Polizei nach  Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise.

Es war 16.20 Uhr, als sich in Höhe des Toilettengebäudes am Eingang des Friedhofs ein Unbekannter von hinten der 74-Jährigen näherte und ihr die Handtasche samt Bargeld entriss. Anschließend flüchtete der 30 bis 35 Jahre alte Verbrecher auf einem Fahrrad und fuhr über das Friedhofsgelände  davon.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Der circa 30 bis 35 Jahre  alte Mann war etwa 175 cm groß. Er hatte blonde Haare und war von  auffallend schlanker Statur. Er trug eine helle / graue Bekleidung.

Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 36 unter  der Nummer 0211 - 8700.

NRZ


Kommentare
Aus dem Ressort
Achenbach bleibt in U-Haft - Gericht weist Beschwerde zurück
Gericht
Der Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach bleibt weiter in Untersuchungshaft. Das Landgericht Essen wies seine Haftbeschwerde als unbegründet zurück. Achenbach sitzt seit Mitte Juni in U-Haft. Unter anderem soll er den Aldi-Erben Berthold Albrecht beim Kauf von Kunstwerken betrogen haben.
Gepäckdieb am Flughafen Düsseldorf auf frischer Tat ertappt
Kriminalität
57-jähriger Mann festgenommen, nachdem er einen Touristen aus Hong Kong am Düsseldorfer Flughafen bestohlen hatte. Der Mann ist kein Unbekannter: Mehrfach war er in den vergangenen Monaten aufgefallen. Nach einer Verhaftung im April musste er mangels Tatverdacht zunächst wieder entlassen werden.
Gepäckdieb am Düsseldorfer Airport gefasst
Kriminalität
Einen „alten Bekannten“ nahmen die Beamten der Flughafenwache Düsseldorf am Mittwoch fest. Der Mann war bereits im April als vermeintlicher Gepäckdieb in Erscheinung getreten, musste aber mangels Tatverdacht zunächst wieder entlassen werden.
Zoll findet Tassen mit Hitler-Motiv am Flughafen Düsseldorf
Nazisymbolik
In Koffern von Touristen von der Schwarzmeerküste hat der Zoll in den vergangenen Tagen zunehmend Kaffeebecher mit verbotenen Nazisymbolen gefunden. Die "Souvenirs" werden offenbar in Touristenorten am Schwarzen Meer angeboten. Der Zoll hat die Tassen sichergestellt und Strafverfahren eingeleitet.
Kirmes wird für Düsseldorfer Schützen ein teurer Spaß
Kirmes
Für die Renaturierung der Rheinwiese müssen die Schützen als veranstalter dieses jahr 80.000 Euro zahlen. Das ist erheblich mehr als im Vorjahr. Grund ist das Regenwetter. Dadurch verwandelte sich die Wiese beim Auf- und Abbau in Matsch und Schlamm.
Fotos und Videos
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn