Das aktuelle Wetter Dortmund 23°C
Interesse von jungen Familien

Zu Gast in der Nordstadt-Idylle

05.05.2009 | 15:28 Uhr
Zu Gast in der Nordstadt-Idylle

Ob naturbelassen oder akkurat gepflegt, ob mit Springbrunnen oder ohne. Gesucht werden die kreativsten Gartenvereine und außergewöhnlichsten Kleingärten.

Am ersten Mai-Wochenende war das WR-Mobil im Rahmen der Aktion „Die Krone der Gartenvereine 2009” zu Gast bei den Gartenvereinen „Hafenwiese” an der Schützenstraße und Gartenverein „Im Wiesengrund” am Emscherpfad. Bei strahlend blauem Himmel konnte sich jeder Kleingärtner der Hafenwiese mit einem Foto und kurzer Beschreibung seiner Parzelle am WR-Mobil bewerben. Außerdem konnte jeder Besucher beim Gewinnspiel „Kronen-Olympiade” teilnehmen.

Beim Bierdeckel-Weitwurf und Kronkorkenschätzen musste jeder sein Können unter Beweis stellen. Dazu bestand im WR-Mobil die Möglichkeit, sich fotografiern zu lassen und anschließend eine Zeitung mit eigenem Bild auf der Titelseite einer Ausgabe als Andenken mit nach Hause zu nehmen.

Mit insgesamt 225 Parzellen ist die Hafenwiese die größte Garten-Idylle Dortmunds. Thomas Scherer, 1. Vorsitzender der Gartenanlage, ist besonders stolz auf die grüne Nordstadt-Idylle. „Das ist ein richtiges Paradies und wertet die Nordstadt auf.” Die Beliebtheit der Anlage sieht auch Günter Dylla, der Verwalter der bis zu 300 Quadratmeter großen Grundstücke, in der hohen Anfrage von Interessierten an freien Parzellen. Und nicht nur ältere Generationen sind mittlerweile begeisterte Kleingärtner. „Immer mehr junge Familien zieht es in die Hafenwiese”, betont Scherer.

So wie den 32-Jahre alten Kommunikations-Designer Kay Kasprzik, der mit seiner

Freundin Lisa und dem drei Monate alten Sohn Lino seit wenigen Monaten eine Parzelle bewohnt. „Wir sind richtige Kleingarten-Fans geworden. Ist toll hier und eine schöne Rückzugsmöglichkeit aus der lauten Innenstadt”, so Kasprzik .

Die nächsten Haltestellen des WR-Mobils sind am 9. Mai die Gartenvereine „In den Westkämpen” und der Gartenverein „Am Nussbaumweg”. Am 16. Mai in „Nord” und „Dortmunder Schrebergarten 06”. Am 17. Mai beim Frühlingsfest vom Stadtverband der Gartenvereine Dortmund.

Thilo Kortmann

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Jugendliche klettern auf 60 Meter hohen Kronen-Turm
Lebensgefährliche Aktion
Jugendliche sind auf den maroden Turm einer alten Brauerei geklettert. Aus 60 Metern Höhe mussten sie von Polizei und Feuerwehr gerettet werden.
Jugendliche klettern auf 60 Meter hohen Kronen-Turm
Lebensgefährliche Aktion
Sechs Jugendliche sind am späten Sonntagabend auf das Dach des alten Kronen-Turms an der Märkischen Straße geklettert. Der Turm steht seit vielen...
Stromausfall in der Innenstadt und im Norden
Polizei regelte Verkehr
In der östlichen Innenstadt und in Teilen des Nordens ist gegen Mittag der Strom ausgefallen: Nach Angaben von Stromversorger DEW21 waren zunächst...
Nazis drohen Anmelderin von Flüchtlings-Demo
Polizei ermittelt
Weil sie eine Unterstützungs-Demo für Flüchtlinge angemeldet hat, ist die Westerfilderin Dorothea Moesch ins Visier Dortmunder Neonazis geraten. Die...
Freundin misshandelt und vergewaltigt? Angeklagter schweigt
Prozess am Landgericht
Brutale Schläge, Drohungen mit einem Messer und schließlich ein sexueller Übergriff: Noch hat sich ein 39-jähriger Dortmunder nicht zu den...
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Einbrecher-Duo
Bildgalerie
Fahndung
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
673455
Zu Gast in der Nordstadt-Idylle
Zu Gast in der Nordstadt-Idylle
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/dortmund/zu-gast-in-der-nordstadt-idylle-id673455.html
2009-05-05 15:28
Dortmund