Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Hansa Revier Fest

Huckarder Marktplatz steht kopf

07.08.2012 | 17:08 Uhr
Huckarder Marktplatz steht kopf
Das „Große Hansa Revier Fest“ kommt. Foto: Jochen Linz

Huckarde. Einen Tag nach dem BVB-Auftakt und einen Tag vor den Kommunalwahlen gibt es auf dem Huckarder Marktplatz erstmals das „Große Hansa Revier Fest“. Damit soll am Samstag, 25. August, von 15 Uhr bis 23 Uhr zugleich eine neue Dachmarke, das „Hansa Revier Huckarde“, vorgestellt werden, der Startschuss für ein neues Standortmarketing.

Harald Hudy, Landesbeauftragter für Huckarder Angelegenheiten, trat bei der Vorstellung des Programms Gerüchten entgegen, dass Fest habe etwas mit der Kommunalwahl zu tun. „Stimmt nicht“, sagte Hudy, „mit den ersten Plänen dafür wurde schon im letzten Jahr begonnen.“ Die Idee dazu hatten Bezirksverwaltungschef Frank Führer und Carsten Hensel vom Stadtbezirksmanagement. „Das hat uns gefallen. Wir haben das gerne aufgegriffen und vertieft“, so Hudy. Das Hansa Revier erstreckt sich von der Emscherallee im Westen, den Mooskamp im Norden, den Dortmund-Ems-Kanal im Osten und das angrenzende Hafengebiet im Süden. Bis hinein in die 90er Jahre war diese Fläche geprägt von Kokerei und Zeche Hansa, der Mülldeponie; die Emscher war nur eine stinkende Kloake. Inzwischen ist ein facettenreiches Angebot entstanden mit allerlei Attraktionen. Frank Führer: „Wir kommen in den verschiedenen Einrichtungen in Huckarde auf sechsstellige Besucherzahlen im Jahr.“ Künftig sollen Wirtschaftsförderung und DortmundTourismus mit eingebunden werden.

Highlights in Huckarde: die Industriestiftung mit Industrie- und Kulturgeschichte, die „Schmiede“ als eine der ersten Adressen zum Thema „Jazz“, die Kletterhalle „Bergwerk“ als größte ihrer Art in Deutschland, die Renaturierung der Emscher, die frühere Deponie Deusenberg mit einem interessanten Überblick über Dortmund die Moutainbike-Anlage dort, das Begegnungszentrum Deusen (Kirche im Dorf) sowie der Bahnhof Mooskamp mit historischen Schienenfahrzeugen. Dieses neu gewonnene Selbstverständnis für den Stadtteil soll mit dem Hansa Revier Fest und den Huckardern gefeiert werden. Ein Programm mit viel Kurzweil: mit BVB-Maskottchen Emma, den United Dancers, der Tanzformation „Puzzle Beats“, den Huckarder Rapper-Brüdern Till & Piet (Großmann), der Backline-Band mit Pop- und Rock-Geschichte, den „Time Bands“ und vielen Gästen mehr. Dazwischen wird das Hansa Revier Huckarde in Gesprächsrunden vorgestellt, kommt „Kasche“ Kartner mit BVB-Songs, gibt es eine BVB-Talkrunde mit Prominenten. Ebenso stellen sich Betreiber auf der Fläche Hansa Revier vor: die Kletterhalle mit Kletterturm, der Ausstellung „Emscher in the Box“, die Stiftung Industriedenkmalpflege ist dabei, das Begegnungszentrum Deusen und nicht zuletzt die Huckarder Vereine.

Joachim vom Brocke



Kommentare
Aus dem Ressort
Gagfah schickt Mitarbeiter zu Mietertreffen in Westerfilde
Geplante Übernahme
Ein gutes Zeichen für Westerfilde? Nachdem in dieser Woche bekannt worden war, dass die Gagfah den Wohnungsbestand der Corestate übernehmen möchte, schickte der designierte neue Besitzer seinen Chef-Pressesprecher zum regelmäßigen Treffen des Mieterbeirates. Für den Beirat kam der Besuch...
Müll brannte in leerstehendem Haus
Eichenstraße
Rauchschwaden stiegen aus einem Lichtschacht: Die Feuerwehr wurde am Donnerstagnachmittag zu einem leerstehenden Haus in Dorstfeld gerufen. In dem Haus brannte Müll im Kellerbereich. Um das Feuer zu bekämpfen, mussten sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zugang zum Haus verschaffen.
Im Schulte-Witten-Haus gibt's jetzt 10.000 Kinder- und Jugendbücher
Neue Präsenzbibliothek
Sie ist eine der größten Sammlungen ihrer Art in Deutschland: Mit 10.000 Büchern hat die neue Präsenzbibliothek für Kinder- und Jugendliteratur in Dorstfeld eröffnet. Im bislang ungenutzten Raum im Schulte-Witten-Haus können Schüler Lesungen besuchen oder in ihren Lieblingsbüchern schmökern. Möglich...
Nach Horror-Brand: So sieht es in der Dorstfelder Tiefgarage aus
1,5 Millionen Euro...
Acht Monate ist das verheerende Feuer her, bei dem elf Autos verbrannten - jetzt ist in der Tiefgarage an der Eichenstraße wieder der Alltag eingekehrt. 1,5 Millionen Euro hat der Spar- und Bauverein in die Immobilie gesteckt. Auf einigen der Kosten wird die Genossenschaft sitzen bleiben.
Protest gegen das Westbad-Aus
Dorstfelder Hallenbad
Sie hoffen alle, dass das Hallenbad in Dorstfeld nicht geschlossen wird: Hunderte Badegäste kamen am Dienstagabend ins Schwimmbad, um für den Erhalt des Bads zu protestieren. Dafür wurde extra ein Solidaritätsschwimmen veranstaltet. Wir zeigen die Bilder und ein Video der Aktion.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke