Das aktuelle Wetter Dortmund 5°C
Suizid

Frau zündet sich bei Dortmunder Tankstelle selbst an

25.07.2012 | 08:59 Uhr
Frau zündet sich bei Dortmunder Tankstelle selbst an
Eine junge Frau hat sich am Dienstagabend im Dortmunder Kreuzviertel selbst angezündet. Foto: Videonews24

Dortmund.  Eine junge Frau hat sich am Dienstagabend im Dortmunder Kreuzviertel selbst angezündet. Beherzte Zeugen schritten ein und löschten das Feuer. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Brandverletzungen in eine Klinik und verstarb am Mittwochmorgen. Die Kripo sucht nun Hinweise auf ihre Identität.

Dramatische Szenen im Kreuzviertel in Dortmund am Dienstagabend: Eine junge Frau hat sich dort gegen 21.35 Uhr mit Benzin übergossen und selbst angezündet.

Viel kann und will die Polizei am Mittwochmorgen nicht sagen zu dem Vorfall. "Wir gehen von einem Suizidversuch aus", erklärt Polizeisprecher Wolfgang Wieland im Gespräch mit der WAZ Mediengruppe. Das Alter des Brandopfers werde auf 25 Jahre geschätzt.

Zeugen löschten das Feuer mit Decken

Die Frau habe offenbar an einer Tankstelle an der Lindemannstraße einen Eimer mit Benzin gefüllt und sich anschließend "in einiger Entfernung" übergossen und angesteckt.

Nur durch das Einschreiten von "beherzten Zeugen", so Wieland, habe das Brandopfer zunächst überlebt. Die Helfer hätten das Feuer mit Decken abgelöscht, berichtet der Polizeisprecher. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Am Mittwochmorgen verstarb sie.

Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Sie soll die Identität der Unbekannten mit den auffällig kurzen Haaren klären. Dabei helfen könnten Bilder aus der Überwachungskamera der Tankstelle. Die Polizei bittet Zeugen, die die Frau kennen, sich zu melden. Hinweise werden telefonisch unter 0231/1327441 entgegengenommen. (shu)

Funktionen
Aus dem Ressort
Neonazis hetzen gegen Dortmunder Absturz-Opfer
Staatsanwalt ermittelt
Die Nazi-Partei Die Rechte verhöhnt und verunglimpft Dortmunder Opfer, die beim Flugzeug-Absturz über Südfrankreich ums Leben gekommen sind. Ein...
Hooligans, Nazis, Linksautonome: Polizei befürchtet massive Gewalt
Demo-Samstag in Dortmund
Vor einer Nazi-Demonstration und einem Rechtsrock-Konzert in Dortmund rechnet die Polizei mit gewalttätigen Rechtsextremisten und nicht minder...
65-Jähriger stirbt auf der Lagerhausstraße
Vermutlich Herzversagen
Ein 65-Jähriger ist am Donnerstagabend nach einem Streit in der Nordstadt gestorben. Zunächst galt ein 30-jähriger Dortmunder als tatverdächtig - doch...
Das müssen Sie zum Demo-Samstag in Dortmund wissen
Überblick
Zehn Kundgebungen, Straßensperren, ein Großaufgebot der Polizei: Zum zehnten Todestag des Punkers Thomas Schulz am Samstag erwartet Dortmund einen...
Zwei Jahre und sechs Monate Jugendhaft für Messerstecher
Landgericht Dortmund
Neun Monate nach einer blutigen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugend-Gruppen hat das Landgericht am Freitag die Urteile gesprochen. Der 20-jährige...
Fotos und Videos
Erzieher legen städtische Kitas lahm
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind Ullrich Sieraus Nebentätigkeiten
Bildgalerie
Fotostrecke
Tag der offenen Tür in der Wilhelm-Reinschule
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6915235
Frau zündet sich bei Dortmunder Tankstelle selbst an
Frau zündet sich bei Dortmunder Tankstelle selbst an
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/dortmund/frau-zuendet-sich-bei-dortmunder-tankstelle-selbst-an-id6915235.html
2012-07-25 08:59
Feuer, Feuerwehr, Selbstmordversuch, Suizidversuch, Polizei
Dortmund