Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Rechtsextremismus

Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"

28.12.2012 | 18:30 Uhr
Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"
Der Account der Partei "Die Rechte" ist von Facebook gesperrt worden.Foto: dapd

Dortmund.  Der Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei "Die Rechte" ist bei Facebook gesperrt worden. Dieser war Mitte Dezember eingerichtet worden. Gleichzeitig stellte der Dortmunder Rat in einer Resolution fest, dass die neue Partei ein neues Sammelbecken von Rechtsextremisten ist.

Facebook ist ja eher für tolerantes und weltoffenes Verhalten bekannt. Doch keinen Gefallen hat das soziale Netzwerk wohl am Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei „Die Rechte “ gefunden. Denn der ist wohl aus dem weltweiten Netz verbannt worden.

Erst seit Mitte Dezember bestand der Facebook-Account des Kreisverbandes , „um eine größtmögliche Verbreitung wichtiger Meldungen“ zu erzielen, wie es auf einer rechtsextremen Internetseite hieß. Klickt man nun auf den Link, dann kommt die Nachricht „Die von dir angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden“.

Dazu passt auch eine Resolution des Rates. Der Rat stellt darin fest, dass sich nach dem Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ die Dortmunder rechtsradikale Szene neu formiert. So ist mit der Partei „Die Rechte“ ein neues Sammelbecken von alten und neuen Rechtsextremisten entstanden.

Funktionen
Fotos und Videos
Das ist die neue Johanniter-Klinik
Bildgalerie
Fotostrecke
Syrer übergeben Bundesamt 5000 Unterschriften
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist das Saarlandstraßenviertel
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Holzen
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7430878
Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"
Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/dortmund/facebook-verbannt-rechtsextreme-aus-netzwerk-id7430878.html
2012-12-28 18:30
Rechtsextremismus, Dortmund, Die Rechte, Facebook, Soziale Netzwerke
Dortmund