Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Rechtsextremismus

Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"

28.12.2012 | 18:30 Uhr
Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"
Der Account der Partei "Die Rechte" ist von Facebook gesperrt worden.Foto: dapd

Dortmund.  Der Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei "Die Rechte" ist bei Facebook gesperrt worden. Dieser war Mitte Dezember eingerichtet worden. Gleichzeitig stellte der Dortmunder Rat in einer Resolution fest, dass die neue Partei ein neues Sammelbecken von Rechtsextremisten ist.

Facebook ist ja eher für tolerantes und weltoffenes Verhalten bekannt. Doch keinen Gefallen hat das soziale Netzwerk wohl am Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei „Die Rechte “ gefunden. Denn der ist wohl aus dem weltweiten Netz verbannt worden.

Erst seit Mitte Dezember bestand der Facebook-Account des Kreisverbandes , „um eine größtmögliche Verbreitung wichtiger Meldungen“ zu erzielen, wie es auf einer rechtsextremen Internetseite hieß. Klickt man nun auf den Link, dann kommt die Nachricht „Die von dir angeforderte Seite konnte nicht gefunden werden“.

Dazu passt auch eine Resolution des Rates. Der Rat stellt darin fest, dass sich nach dem Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ die Dortmunder rechtsradikale Szene neu formiert. So ist mit der Partei „Die Rechte“ ein neues Sammelbecken von alten und neuen Rechtsextremisten entstanden.



Aus dem Ressort
Missgeschick sorgt für Wasserfontäne im Gerichtsviertel
Bremer Straße
Für kurze Zeit hatte Dortmund am Montagnachmittag seinen eigenen Kaltwasser-Geysir. Aus einem beschädigten Hydranten in der Bremer Straße schoss eine meterhohe Wasserfontäne in die Luft. Die Feuerwehr schaffte es nur mit Mühe, das Leck zu schließen. Ausgelöst wurde es durch ein Missgeschick.
Thier-Galerie wird wegen Feuerwehrübung evakuiert
Einkaufszentrum
Alarm in der Thier-Galerie: Ein lauter Signalton dröhnte am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr über die Silberstraße und den westlichen Westenhellweg. Das Einkaufszentrum wurde evakuiert. Die Feuerwehr braucht das Gebäude für eine Übung.
Dortmunder Thier-Galerie wegen Feuerwehrübung evakuiert
Alarm
Alarm in der Dortmunder Thier-Galerie: Ein lauter Signalton dröhnte am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr über die Silberstraße und den westlichen Westenhellweg. Das Einkaufszentrum an der Shoppingmeile wurde evakuiert. Die Feuerwehr gab jedoch Entwarnung: Alles nur eine Übung.
Dieb fährt mit Fahrrad auf A45 und mit Walze über B54
Gefährliche Spritztouren
Dieser Dieb hat offenbar eine Schwäche für gefährliche Spritztouren: Erst klaute ein Dortmunder einen Roller in Castrop-Rauxel, stieg in Bodelschwingh auf ein Fahrrad um und fuhr mit ihm auf der linken Streifen der A45 Spazieren. Selbst die Festnahme durch die Polizei hielt ihn nicht auf. Kurze Zeit...
Warum sich Büro-Hochhäuser in der Region nicht mehr rechnen
Bürotürme
Am Beispiel von Projekten in Bochum, Essen und Dortmund zeigt sich, wie unberechenbar der Markt für Büroimmobilien geworden ist. Mancher Prachtturm steht leer, und manches Bauvorhaben mangels Interesse schon vor dem Startschuss auf der Kippe.
Fotos und Videos
Oldtimer-Traktoren in Hombruch
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto überschlägt sich auf der Rheinischen Straße
Bildgalerie
Fotostrecke
Jahrmarkt in Scharnhorst
Bildgalerie
Fotostrecke
Hier wohnen die BVB-Stars
Bildgalerie
Fotostrecke