Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Randale-Einsatz

Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?

07.07.2012 | 18:43 Uhr
Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?
Ein 45-Jähriger Dortmund starb am Samstagmorgen im Polizeigewahrsam. Die Obduktion ergab keine eindeutige Todesursache.Foto: ddp

Dortmund.  Wegen Randalierern rückte Dortmunds Polizei am frühen Samstag zu einem Einsatz aus. Nachdem die Beamten einen 45-jährigen Dortmunder zur Gefahrenabwehr in Gewahrsam genommen hatten, brach der Mann vor ihren Augen zusammen. Trotz Reanimationsversuchen starb er nach Eintreffen im Krankenhaus, vermutlich an Herzversagen.

Ein 45 Jahre alter Mann ist am Samstag aus noch nicht geklärter Ursache im Polizeigewahrsam gestorben. Das haben die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Dortmund in einer gemeinsamen Mitteilung bekanntgegeben.

Um 7.01 Uhr brachten Beamte den Mann nach einem Randale-Einsatz auf Dortmunder Stadtgebiet zur Gefahrenabwehr in das Polizeigewahrsam. Wo sich die Randale abgespielt hat, wollte ein Polizei-Vertreter des Leitstands am Samstagnachmittag auf Nachfrage nicht bekannt geben. Unmittelbar nach Eintreffen im Polizeigewahrsam brach der Mann laut Mitteilung zusammen. Ein sofort angeforderter Notarzt versuchte den Angaben zufolge, im Rettungswagen den 45-Jährigen auf dem Weg in ein Dortmunder Krankenhaus permanent zu reanimieren. Kurz nach der Aufnahme sei er im Krankenhaus gestorben.

Eine bereits im Laufe des Samstags durchgeführte Obduktion habe "keine eindeutige Todesursache" ergeben. In Betracht komme Herzversagen, hieß es in der Mitteilung. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

gerb

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Zwei neue Frauen im CDU-Vorstand
Kanitz wiedergewählt
Steffen Kanitz bleibt Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Dortmund. Der Bundestagsabgeordnete wurde beim 101. Kreisparteitag der CDU mit 95 Prozent...
Das Erdgeschoss im U-Turm wird umgebaut
Kosten in Millionenhöhe
Der U-Turm bleibt auf absehbare Zeit eine Baustelle: Nach Problemen mit Feuchtigkeit in den Lagerräumen im Keller soll jetzt das Erdgeschoss umgebaut...
LIVE! Die BVB-Fans fiebern dem Pokalfinale entgegen
Live-Ticker
Finaltach! Wie bereiten sich Mannschaft und Fans der Dortmunder Borussia auf das Endspiel vor? Wir liefern Pokal-Atmosphäre hier im Live-Ticker.
Teile der Ausstellung "Echt Nordstadt" zerstört
Im Fredenbaumpark
Nordstadt ist, wenns härter aussieht, als es ist. So lautet eine der Werbebotschaften der Kampagne "Echt Nordstadt". Doch hart ist es in diesem Fall...
Verfahren um Neonazi-Faustschlag wird neu aufgerollt
Krawalle am Wahlabend
Kehrtwende im Fall Schneckenburger: Polizei und Staatsanwaltschaft haben das Ermittlungsverfahren gegen den Neonazi Dietrich S. wegen Körperverletzung...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Erneute Razzia der Polizei
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6854399
Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?
Dortmunder (45) stirbt nach Festnahme - Herzversagen?
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/dortmund/dortmunder-45-stirbt-nach-festnahme-herzversagen-id6854399.html
2012-07-07 18:43
Polizei, Dortmund, Polizeigewahrsam, Obduktion, Randale
Dortmund