Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 21°C

Wirtschaftliche...

Eis(kalt) genießen

04.03.2010 | 08:00 Uhr

Castrop-Rauxel. Trotz kalten Temperaturen haben die Eisdielen ihre Türen durchgehend geöffnet – denn Schließen rechnet sich nicht. Den Gästen gefällt's: Das Eis schmeckt bei den langsam ansteigenden Frühlingstemperaturen gut. Für die Eislokale aber ist es zumeist eine wirtschaftliche Notwendigkeit.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Helmut Orwats Fotos im Kalender 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
Clown-Besuch im Altenheim
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Barone öffnen ihr Reich: Gartenfest in Bodelschwingh
Drei Tage lang
Das gab es noch nie: Zum ersten Mal in der 714-jährigen Geschichte des Schlosses Bodelschwingh in Dortmund öffnen Baronin und Baron zu Knyphausen ihren kompletten Park für die Öffentlichkeit. Es wird ein dreitägiges Gartenfest der besonderen Art.
Mit Bierflaschen und Stühlen in die Flucht geschlagen
Vom Balkon Einbrecher...
Der Einbrecher hätte nur noch über die Mauer des Wohnhauses in Castrop-Rauxel steigen müssen, dann wäre er vermutlich ungestört geblieben. Doch der Plan war mit dem 25-jährigen Nachbarn, der ihn beobachtete, nicht zu vereinbaren. Der eröffnete von seinem Balkon das Dauerfeuer - mit Bierflaschen,...
Hier wird in und um Castrop-Rauxel geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
Polizeibehörden und Kreisverwaltungen kündigen einen Teil ihrer Geschwindigkeitskontrollen an. In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen in dieser Woche in und um Castrop-Rauxel an welchem Tag im Einsatz sind.
Mann schlägt Einbrecher mit Bierflaschen in die Flucht
Einbruch
Der Einbrecher hätte nur noch über die Mauer des Wohnhauses in Castrop-Rauxel steigen müssen, dann wäre er vermutlich ungestört geblieben. Doch der Plan war mit dem 25-jährigen Nachbarn, der ihn beobachtete, nicht zu vereinbaren. Der eröffnete von seinem Balkon das Dauerfeuer - mit Bierflaschen.
Spediteur über die Ungerechtigkeit der LKW-Maut
Unternehmer aus...
Mit 15 LKW ist die Spedition von Robert Hennemann aus Castrop-Rauxel in Deutschland unterwegs. Hunderttausende Euro an verschiedenen Steuern und Maut zahlt der Unternehmer im Jahr. Was ihn ärgert: Das Geld fließt nicht in die Infrastruktur und dennoch sollen die Spediteure für die Abnutzung der...