Das aktuelle Wetter Castrop-Rauxel 22°C
Tierhaltung

Alles Bio für die Haustiere in der Tieroase

08.05.2012 | 21:00 Uhr
Alles Bio für die Haustiere in der Tieroase

Castrop-Rauxel.   Den rosa Katzen-Kratzbaum passend zum Lillifee-Design des Kinderzimmers sucht man hier vergebens. Auch, wer seinen Hund mit einem roten Satinsofa verwöhnen möchte, wird in der Tieroase nicht fündig werden.

Hier ist alles Bio, alles ganz natürlich, alles für eine artgerechte Tierhaltung – vom Hundefutter bis zum Holz-Spielzeug für den Hamster.

Und so wie ihr kleiner Laden gleich neben der Szene-Kneipe Bahia de Cochinos, so ist auch Inhaberin Jenny Kretschmann selbst. Mit ihren pink-farbenen Haaren, dem Nasen-Piercing – und dem Riesenherz für Tiere. Alles, was der 40-Jährigen in Bezug auf die Tierhaltung wichtig ist, findet man in dem kleinen Geschäft, mit dem sich Jenny Kretschmann im Dezember 2011 selbstständig gemacht hat. „Ja“, sagt die Inhaberin zufrieden, „es läuft ganz gut. Die Tieroase hat sich in Castrop-Rauxel schon einen Namen gemacht.“

Bio-Futter für Vierbeiner

Das liegt natürlich daran, dass der Bio-Aspekt längst auch bei den Vierbeinern, beziehungsweise bei ihren Haltern, angekommen ist. Und dafür steht die Tieroase eben. Hier gibt’s kein Dosenfutter für Hunde, bei dem im Kleingedruckten auf der Banderole (wenn man es überhaupt entziffern kann) Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder auch die sogenannten „tierischen Nebenerzeugnisse“ ausgewiesen werden. „Und wenn man einmal weiß, was sich hinter der Bezeichnung verbirgt, dann wird einem richtig übel“, sagt Jenny Kretschmann. Bei ihr gibt es stattdessen Bio-Futter für die Vierbeiner.

Und im hinteren Teil des kleinen Geschäftes dominiert natürlich die große Tiefkühltruhe mit dem fertig portionierten biologisch-artgerechten Roh-Futter, kurz BARF genannt. Barfen, das heißt nichts anderes, erklärt Jenny Kretschmann, als seinen Hund so zu ernähren, wie es schon der Wolf getan hat: mit rohem Fleisch. Wahlweise gibt man Getreide, Gemüse und Öle dazu. Alles auf jeden Fall gesünder und natürlicher, als das, was sich in so mancher Futterdose verbirgt.

Kratzbäume sind handgearbeitet

Wer sich für diese Fütterungsmethode interessiert, der erhält von Jenny Kretschmann einen Futterplan, der genau auf das jeweilige Tier abgestimmt ist. Bei Problemfällen, wie frisch operierten oder kranken Hunden, zieht die Inhaberin der Tieroase die Bochumer Hundetrainerin Silvia Weber als Beratung hinzu. „Eine absolute Expertin was das Barfen angeht“, sagt Kretschmann.

Doch die Tieroase steht nicht nur für artgerechtes Bio-Futter. Die Kratzbäume sind handgearbeitet und stammen ausschließlich aus Schreinereien aus der näheren Umgebung. Die verwendeten Hölzer übrigens auch. Das gilt natürlich eben so für die Häuschen für die Kleintiere. Für die hat Jenny Kretschmann darüber hinaus auch noch allerlei getrocknete Kräuter, Blüten und Gräser im Angebot.

Die Hundeleinen, die es im Laden zu kaufen gibt, sind von einem Hersteller, der in seinem Sortiment auf Würge- oder Elektro-Halsbänder verzichtet. Ach ja, und „dubioses Spielzeug“ für die lieben Viecher gibt’s in der Tieroase erst recht nicht, wie die Inhaberin betont. So Sachen wie den „Runner Ball“ aus durchsichtigem Plastik für Hamster. Da steckt man den Nager rein und der kann dann durch die Wohnung kugeln. Oder gekugelt werden. Grauenvolle Vorstellung, stöhnt die Tieroasen-Chefin.

Katrin Walger-Stolle

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Zahl von 1000 auf 2000 tote Fische gestiegen
Teich in Castrop-Rauxel
Von 1000 toten Fischen im Grutholzteich ist am Wochenende noch die Rede gewesen. Gewässerwart August Wundrok musste die Zahl am Montag jedoch...
SPD Obercastrop plädiert für Rückhaltebecken
Hochwasserschutz
Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an den 20. Juni 2013. Damals standen Teile Obercastrops nach Starkregen komplett unter Wasser....
Hier wird in und um Castrop-Rauxel geblitzt
Geschwindigkeitskontrolle...
In unserem Blitzer-Alarm erfahren Sie, wo die mobilen Radarwagen der Polizei in und um Castrop-Rauxel an welchem Tag im Einsatz sind.
Rund 1000 tote Tiere: Fischsterben im Grutholzteich
Hitze als möglicher Grund
Rund 1000 tote Fische sind am Samstag und Sonntag aus dem Grutholzteich in Castrop-Rauxel geborgen worden. Als einen Grund nannte der heimische...
In Castrop-Rauxel schmilzt weiter der Asphalt
Wegen der Hitze
Ungeachtet des heftigen Gewitters in der Nacht zu Freitag hat Superhoch „Annelie“ seine 35-Grad-Sommertournee auch in Castrop-Rauxel...
Fotos und Videos
article
6636951
Alles Bio für die Haustiere in der Tieroase
Alles Bio für die Haustiere in der Tieroase
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/castrop-rauxel/alles-bio-fuer-die-haustiere-in-der-tieroase-id6636951.html
2012-05-08 21:00
Castrop-Rauxel