Das aktuelle Wetter Bochum 17°C
Konzert

Ugly Kid Joe

Zur Zoomansicht 14.06.2012 | 23:39 Uhr
Ugly Kid Joe in der Matrix
Ugly Kid Joe in der MatrixFoto: WAZ FotoPool

Die US-Hardrocker Ugly Kid Joe melden sich nach 15 Jahre Pause zurück.

Was waren das für Zeiten: Anfang der 90er begeisterten Ugly Kid Joe mit Hits wie "Everything About You" eine ganze Generation, doch dann kam der Grunge, und auf einmal waren sie dann 1997 weg vom Fenster. Am Donnerstagabend betrat die Band um Frontmann Whitfield Crane und Gitarrist Klaus Eichstädt erstmals wieder eine deutsche Bühne und wusste erneut zu begeistern. Gut, die neuen Songs bruachte so wirklich kein Mensch, aber Knaller wie "Neighbor" und das von hunderten Kehlen mitgesungene "Cats In The Cradle" haben auch dank einer charmanten wie engagierten Performance nichts an Charme verloren. Sebastian Konopka war mit der Kamera dabei.

Sebastian Konopka

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Abschnittsübung der Feuerwehr
Bildgalerie
Feuerwehr
Sänger auf dem Bolzplatz
Bildgalerie
Day Of Song
Höhenfeuerwerk in Stiepel
Bildgalerie
Fliegenkirmes
Chinesischer Garten wieder geöffnet
Bildgalerie
Im Botanischen Garten
Naturfreunde und DRK helfen
Bildgalerie
Flüchtlinge
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Helene Fischer in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Brunnenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Brunnenfest
Udo Jürgens wird 80
Bildgalerie
Geburtstag
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Gauntlet
Bildgalerie
Action
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Schalke patzt gegen Maribor
Bildgalerie
S04
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) begrüßt grundsätzlich den Radschnellweg, der ab 2020 von Essen aus durch Bochum nach Dortmund führen soll, kritisiert aber die Streckenführung. Was halten Sie davon?

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) begrüßt grundsätzlich den Radschnellweg, der ab 2020 von Essen aus durch Bochum nach Dortmund führen soll, kritisiert aber die Streckenführung. Was halten Sie davon?

 
Aus dem Ressort
Fast alle Opelaner in Bochum unterzeichnen Aufhebungsvertrag
Opel
Für die 3000 Beschäftigten von Opel in Bochum läuft an diesem Dienstag die Frist zur Annahme des Sozialtarifvertrags ab. Ein Sprecher des Autobauers geht davon aus, dass fast alle Bochumer den Aufhebungsvertrag unterschreiben. Bis zum Wochenende hätten schon über 2000 Beschäftigte unterzeichnet.
Der Ärger Am Leithenhaus geht weiter
Straßenbau
Seit Februar ist die Hauptstraße (B235) zwischen Marktplatz und S-Bahnhof im Zuge der 310-Arbeiten gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist vielen zu lang. Sie nutzen unerlaubte Abkürzungen und müssen, wenn sie von der Polizei erwischt werden, Strafe zahlen.
Richter dreht in Bochum „Grabowski - alles für die Familie“
Crowdfunding
Bochum wird Haupt-Drehort für „Grabowski - alles für die Familie“, das neue Leinwand-Projekt von Ruhrpott-Ikone Ralf Richter. Der Film steht in der Tradition des Kult-Klassikers „Bang Boom Bang“. Richter verspricht den Fans einen „Knaller“. Finanziert werden soll das Projekt auch über Crowdfunding.
Grüne nehmen Ausschüttungen der Sparkasse ins Visier
Politik
Bochums Grüne wollen wissen, warum die Sparkasse in diesem Jahr 3,7 Millionen Euro weniger als vereinbart an die Stadtkasse überweist. Die Bildung der Rücklagen erwecke den Eindruck, die Ausschüttungen könnten „geglättet“ sein. Die FDP/UWG-Fraktion kritisiert indes die Informationspolitik der Bank.
Anziehen von Ausrüstung ist für Polizisten Arbeitszeit
Urteil
Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat der Klage eines Bochumer Polizisten gegen das Land als Arbeitgeber stattgegeben: Das An- und Ablegen der Ausrüstung gehört zur Arbeitszeit der Beamten. Der Anwalt des Klägers sagte, das Land habe seit Jahren Zeiten erschlichen, die nicht honoriert werden.