Das aktuelle Wetter Bochum 10°C
Langendreer

Eichen mussten weichen

27.02.2008 | 18:40 Uhr

Langendreer. Neun amerikanische Roteichen und eine Linde mussten jetzt im Rahmen der ökologischen Neugestaltung auf dem Evangelischen Friedhof gefällt werden (siehe Bild oben). ...

... Die Bäume wiesen zum teil erhebliche Schäden wie Stammwunden, Schiefwuchs oder Pilzbefall auf. Für die mit dem Umweltamt abgesprochene Fällmaßnahme sind Ersatzpflanzungen vorgesehen. Insgesamt befinden sich mehr als 300 Bäume auf dem Gelände an der Hauptstraße.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Katholische Gemeinde St. Marien schnallt den Gürtel enger
Kirche
Bis 2030 sollen Kosten der Pfarrei Liebfrauen um bis zu 50 Prozent gesenkt werden. Nutzung der Räume in Kirche und Pfarrheim auf dem Prüfstand.
Dorffest soll in Langendreer zur festen Größe werden
Dorffest
Zweite Auflage am 30. Mai in Langendreer. Organisatoren wollen Veranstaltung etablieren. Sparkasse feiert aus Anlass ihres 150-jährigen Bestehens mit.
Nach Renovierung – alles neu in der Walderlebnisschule
Walderlebnisschule
Förderverein Lernort Natur feiert nach monatelanger Renovierung Wiedereröffnung und startet in die neue Saison. Kinder stehen im Mittelpunkt.
Spielplatz nach Kinderwünschen in Bochum-Ost
Bürgerbeteiligung
Stadt gestaltet das Gelände „Auf den Holln“ nach den Ideen der Kinder, Jugendlichen und Bürger aus Werne für 55 000 Euro um.
Afrikanischer Tanz bringt neuen Schwung
Tanz-Workshop
Workshop beim TV Frisch-Auf Altenbochum begeistert die Teilnehmer. Zu Trommel-Rhythmen legen sie los und lassen das Bonhoeffer-Haus beben.
Fotos und Videos
30. Volkslauf
Bildgalerie
SV Langendreer 04
Manege frei an der Vels-Heide-Schule
Bildgalerie
Zirkusprojekt
"Langendreer hats"
Bildgalerie
Schrubberaktion
Minikicker-Turnier
Bildgalerie
SV Langendreer04
article
1829505
Eichen mussten weichen
Eichen mussten weichen
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/bochum/langendreer/eichen-mussten-weichen-id1829505.html
2008-02-27 18:40
Langendreer