Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Langendreer

Eichen mussten weichen

27.02.2008 | 18:40 Uhr

Langendreer. Neun amerikanische Roteichen und eine Linde mussten jetzt im Rahmen der ökologischen Neugestaltung auf dem Evangelischen Friedhof gefällt werden (siehe Bild oben). ...

... Die Bäume wiesen zum teil erhebliche Schäden wie Stammwunden, Schiefwuchs oder Pilzbefall auf. Für die mit dem Umweltamt abgesprochene Fällmaßnahme sind Ersatzpflanzungen vorgesehen. Insgesamt befinden sich mehr als 300 Bäume auf dem Gelände an der Hauptstraße.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ratten am Alten Bahnhof halten Bewohner in Atem
Ratten
Gesundheitsamt bezeichnet die Einkaufsmeile im Bochumer Stadtteil Langendreer als Problemzone. Anwohner sehen vor allem die „Zwischenfall“-Immobilie als Brutstätte der unwillkommenen Schädlinge. Die Anwendung von Rattengift zeigt Wirkung doch die Bewohner sind verunsichert.
Männerdienst Laer – die Anpacker vom Dienst
Gemeinde
Seit 30 Jahren gibt es den Männerkreis der ev. Gemeinde Laer. Als Bibelleute sahen sie sich nie, eher als tatkräftige Unterstützer von Pfarrer Karl Kosel. Am runden Geburtstag aber wurde nicht gearbeitet, sondern gefeiert. Ausnahmsweise auch mit den Frauen . . .
Das Dorf sendet ein Lebenszeichen aus der Baustelle
Dorffest
Der 310-Dauerbaustelle zum Trotz wird am Samstag auf der Alte Bahnhofstraße groß gefeiert. Geschäftsleute wollen dadurch auf sich aufmerksam machen und den Menschen, die sie ins Dorf locken, demonstrieren: „Wir haben auch weiterhin geöffnet!“ Aber auch viele lokale Akteure machen mit.
Liebfrauen-Gemeinde trifft sich in St. Bonifatius
Pfarreitag
Pfarreitag der katholischen Gemeinden aus dem Osten und Norden versammeln sich in Langendreer, um Gemeinschaft zu leben und demonstrieren. Beim Picknick rund um die Kirche besteht Gelegenheit zum Gespräch und gegenseitigen Kennenlernen
Gemeinde Langendreer feiert
Michaelkirche
Fest der evangelischen Kirchengemeinde Langendreer dauerte zwei Tage. Beim Spendenlauf für das Dach der Christuskirche kamen 300 Euro zusammen. Es gab einen verhaltenen Auftakt, umso mehr Besucher strömten am Sonntag herbei.
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
"Langendreer hats"
Bildgalerie
Schrubberaktion
Minikicker-Turnier
Bildgalerie
SV Langendreer04
Bauarbeiten im Zeitplan
Bildgalerie
Langendreer
WAZ-Mobil vor Ort
Bildgalerie
Langendreer