Das aktuelle Wetter Bochum 24°C
Langendreer

Baum wird vermisst

16.04.2008 | 16:15 Uhr

Werne. Spaziergänger vermissten den schönen, allein stehenden Baum auf dem kleinen Grünstreifen an der Ecke Wallbaumweg/Salzstraße und fragten sich, warum dieser abgesägt wurde. ...

... Die Stadt erklärte, dass die Gleditschie - ein ursprünglich aus Nordamerika stammender Baum - beim jüngsten Orkan eine sogenannte Stammspaltung erlitten hatte und ein Teil der Krone abzubrechen drohte. An Stelle des gefällten Baums soll jedoch demnächst Ersatz gepflanzt werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Dorf sendet ein Lebenszeichen aus der Baustelle
Dorffest
Der 310-Dauerbaustelle zum Trotz wird am Samstag auf der Alte Bahnhofstraße groß gefeiert. Geschäftsleute wollen dadurch auf sich aufmerksam machen und den Menschen, die sie ins Dorf locken, demonstrieren: „Wir haben auch weiterhin geöffnet!“ Aber auch viele lokale Akteure machen mit.
Liebfrauen-Gemeinde trifft sich in St. Bonifatius
Pfarreitag
Pfarreitag der katholischen Gemeinden aus dem Osten und Norden versammeln sich in Langendreer, um Gemeinschaft zu leben und demonstrieren. Beim Picknick rund um die Kirche besteht Gelegenheit zum Gespräch und gegenseitigen Kennenlernen
Gemeinde Langendreer feiert
Michaelkirche
Fest der evangelischen Kirchengemeinde Langendreer dauerte zwei Tage. Beim Spendenlauf für das Dach der Christuskirche kamen 300 Euro zusammen. Es gab einen verhaltenen Auftakt, umso mehr Besucher strömten am Sonntag herbei.
Intime Einblicke in die Möbelwelt von Hardeck
Stadtteilinitiative
Der Stadtteilinitiative Laer wurde die seltene Ehre zuteil, das Möbelhaus Hardeck an der Wittener Straße zu besichtigen. Der Chef persönlich, Karl-Ernst Hardeck, nahm sich Zeit und führte die Gäste durch sein riesiges Reich. Dabei erfuhren die Besucher aus der Nachbarschaft viel über den...
Rot-Grün im Bezirk Ost erleidet erste Schlappe
Haushalt
Bezirksvertretung Ost lehnt den gesamtstädtischen Haushalt ab. Stimmen der Koalition reichen nicht. CDU und die kleineren Oppositionsparteien erreichen Pattsituation. Einigkeit herrscht aber bei der Verteilung der bezirklichen Mittel. Fraglich allerdings, ob diese in voller Höhe in den Osten fließen...
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
"Langendreer hats"
Bildgalerie
Schrubberaktion
Minikicker-Turnier
Bildgalerie
SV Langendreer04
Bauarbeiten im Zeitplan
Bildgalerie
Langendreer
WAZ-Mobil vor Ort
Bildgalerie
Langendreer