Das aktuelle Wetter Arnsberg 13°C
Brand

Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten

28.12.2012 | 09:28 Uhr
Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten
Brand im Hochregallager im Stammsitz der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede.Foto: Ted Jones / WP

Arnsberg/Meschede.  In der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) in Arnsberg-Müschede ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Holzpaletten mit Hygienepapier in einem Hochregal waren in Brand geraten. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil die brennenden Paletten in großer Höhe liegen. Ein Mitarbeiter hat eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Ein Feuer in der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede hält seit Freitagmorgen die Feuerwehr in Atem. Aus noch unklarer Ursache waren in einem Hochregal gelagerte Holzpaletten mit Hygienepapier in Brand geraten. Gegen 7.10 Uhr waren Feuerwehr und Polizei über einen Brandmeldealarm an der Rönkhauser Straße informiert worden.

Nach jetzigem Stand der Polizei im Hochsauerlandkreis waren Holzpaletten aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Diese Paletten befanden sich im obersten Bereich des Lagers in etwa 30 Meter Höhe. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, wurden die Brandschutzschleusen in dem Gebäude geschlossen. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der Flammen unter dem Einsatz starker Kräfte verhindern, jedoch bislang das Feuer nicht restlos löschen. Die Arbeiten dauern an.

Das Hochregal habe ein Kapazität von 25.000 Paletten. Es sei zum größten Teil mit Ware gefüllt, teilte ein Sprecher der Arnsberger Feuerwehr mit. Ein Mitarbeiter der Firma, der den Brand festgestellt und gemeldet hatte, erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte zwischenzeitlich wieder von dort entlassen werden. (mit dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
In Neheimer Innenstadt weitere Fahrradparker installiert
Service für Radler
Die Stadt Arnsberg hat in der Neheimer Hauptstraße jetzt in Abstimmung mit „Aktives Neheim“ an sieben Standorten 19 zusätzliche Fahrradparker installiert. Diese befinden sich konkret zwischen Mendener Straße und Oberstraße/Bexleyplatz.
Brand in Absauganlage der Wepa
Feuerwehr-Einsatz
Den Brand in einer Absauganlage einer Papiermaschine bekämpfte am heutigen Mittwoch die Feuerwehr im Müscheder Wepa-Werk. In einem Kanal der Absauganlage hatte sich ein Glutnest mit Rauchentwicklung gebildet. Gegen 11 Uhr rückte die Feuerwehr mit über 40 Einsatzkräften aus Müschede, Hüsten, Neheim...
Holas leistet in Hövel Pionierarbeit
Neue Wohngruppe
Die erste Wohn­gemeinschaft für auf Intensiv- und Beatmungspflege angewiesene Menschen im gesamten Hochsauerlandkreis wird in Kürze ihre er­sten Bewohner aufnehmen. Nach umfangreichen Aus- und Umbaumaßnahmen wurde die im Gebäude Dorfwiese 7 im Sunderner Ortsteil Hövel beheimatete Einrichtung gestern...
Neues „Cheers“ am Alten Markt
Gastronomie
In der Gerüchteküche „Totgesagte“ leben in der Regel länger: In spätestens acht Wochen wird Bianca Proetel im Haus Hennecke auf dem Alten Markt ein neues „Cheers“ eröffnen und damit das Angebot vor Ort erweitern. Die Gastronomin hatte zuvor gut viereinhalb Jahre erfolgreich das alte „Cheers“ im...
Sunderner will im Gazastreifen helfen
Hilfe
Das Elend im Gazastreifen ist riesig. Insbesondere die Not der Kinder berührt die Menschen weltweit. Das war auch bei Ünal Cakar aus Sundern so. Der gebürtige Türke überlegte schon in der Vorwoche, was man selbst tun könne, um den Kindern in den Krankenhäuser oder den Flüchtlingslagern zu helfen.
Fotos und Videos
Schützenfest Bruchhausen-Ruhr
Bildgalerie
Schützenfest
1. Arnsberger Motorradtreffen
Bildgalerie
Motorrad
Schützenfest Bachum
Bildgalerie
Schützenfest
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Weitere Nachrichten aus dem Ressort