Das aktuelle Wetter Arnsberg 19°C
Brand

Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten

28.12.2012 | 09:28 Uhr
Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten
Brand im Hochregallager im Stammsitz der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede.Foto: Ted Jones / WP

Arnsberg/Meschede.  In der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) in Arnsberg-Müschede ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Holzpaletten mit Hygienepapier in einem Hochregal waren in Brand geraten. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil die brennenden Paletten in großer Höhe liegen. Ein Mitarbeiter hat eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Ein Feuer in der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede hält seit Freitagmorgen die Feuerwehr in Atem. Aus noch unklarer Ursache waren in einem Hochregal gelagerte Holzpaletten mit Hygienepapier in Brand geraten. Gegen 7.10 Uhr waren Feuerwehr und Polizei über einen Brandmeldealarm an der Rönkhauser Straße informiert worden.

Nach jetzigem Stand der Polizei im Hochsauerlandkreis waren Holzpaletten aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Diese Paletten befanden sich im obersten Bereich des Lagers in etwa 30 Meter Höhe. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, wurden die Brandschutzschleusen in dem Gebäude geschlossen. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der Flammen unter dem Einsatz starker Kräfte verhindern, jedoch bislang das Feuer nicht restlos löschen. Die Arbeiten dauern an.

Das Hochregal habe ein Kapazität von 25.000 Paletten. Es sei zum größten Teil mit Ware gefüllt, teilte ein Sprecher der Arnsberger Feuerwehr mit. Ein Mitarbeiter der Firma, der den Brand festgestellt und gemeldet hatte, erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte zwischenzeitlich wieder von dort entlassen werden. (mit dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Jüngere Generation mit Klimawoche ansprechen
Arnsberger Klimawochen
Die „Arnsberger Klimaschutzwochen“ sollen jünger werden. „Wir wollen ganz gezielt auch jüngeres Publikum ansprechen“, sagt Klima-Manager Sebastian Marcel Witte von der Stadt Arnsberg. Zusammen mit Dr. Katrin Henneke plant er die Themenwochen vom 17. September bis 1. Oktober.
Dreister Dieb erbeutet  Schmuck in Seniorenwohnanlage
Trickdiebstahl
Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sind einer Rentnerin in Neheim gestohlen worden: Am Dienstag gegen 10 Uhr klingelte ein Unbekannter an der Wohnung der Frau innerhalb einer Seniorenwohnanlage an der Blumenstraße. Der Mann gab an, er sei Handwerker und müsse kurz in die Wohnung, um...
Vom „weltbesten Hofstaat“ getragen
WP-Schützenkönigin
Blonde Haare, lange Beine – und Schützenkönigin. Yasmin Brinkmann ist Regentin der Bruderschaft St. Johannes Evangelist Holzen. Die 1,80 Meter große Blondine ist wohl der Traum vieler Männer – aber seit beinahe sechs Jahren glücklich an Pascal Nölke vergeben. Er ist ihr König - in jeder Hinsicht.
Kreis steht in den Startlöchern
Sauerland-Museum
Der Zeitplan für die Umwandlung des Sauerland-Museums in Arnsberg in ein „Museums- und Kulturforum Südwestfalen“ steht. Fest im Visier der Planer des Hochsauerlandkreises als Eigentümer des Gebäudes ist dabei weiterhin die Fertigstellung im Spätherbst 2017.
Kammer weist Eilanträge der AfD zurück
Verwaltungsgerichtsverfah...
Über die Rechtmäßigkeit der Aufteilung städtischer Zuwendungen an die Arnsberger Ratsfraktionen ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Fotos und Videos
Jägerfest Sternschießen
Bildgalerie
Jägerfest
Jägerfestzug
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Jägerfest Bayerischem Abend
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Neheimer Jägerfest 2014
Bildgalerie
Jägerfest