Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Sport

Triathlet Prochnow bei Berlin-Premiere Dritter

01.07.2012 | 17:11 Uhr

Der Potsdamer Christian Prochnow hat den Sieg beim ersten "5150 Triathlon" in Berlin als Dritter knapp verpasst.

Berlin/Liverpool (SID) - Der Potsdamer Christian Prochnow hat den Sieg beim ersten "5150 Triathlon" in Berlin als Dritter knapp verpasst. Der 30-Jährige, der nicht bei den Olympischen Spielen (27. Juli bis 12. August) starten wird, kam über die olympische Distanz von 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen nach 1:50:00 Stunden ins Ziel auf dem Gelände des früheren Flughafens Tempelhof. Schneller waren nur der Tscheche Filip Ospaly (1:47:44) und der Australier Josh Amberger (1:48:35). Der zweimalige Weltmeister Michael Raelert hatte seinen Start verletzungsbedingt kurzfristig abgesagt.

Bei den Frauen ging der Sieg ebenfalls an Tschechien. Radka Vodickova setzte sich nach 2:03:32 Stunden vor der Nordhausenerin Katja Konschak (2:07:27) durch.

Im englischen Liverpool gewannen die Schweizerin Daniela Ryf und der Neuseeländer Clark Ellice bei der Premiere der Europameisterschaften über die olympische Distanz den Titel.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Aus dem Ressort
Neuzugang Ciro Immobile gibt sich beim BVB selbstbewusst
BVB
Neuzugang Ciro Immobile hat es bei Borussia Dortmund nicht einfach: Ständig wird er an seinem Vorgänger Robert Lewandowski gemessen. Doch der Vergleich schreckt den offensiven Italiener nicht ab - und seinen neuen Verein lobt er in den höchsten Tönen.
Sokratis quält sich im BVB-Training - Sorgen um Sahin
Training
Es ist ein intensives Training, das die Spieler von Borussia Dortmund im Schweizer Kurort Bad Ragaz absolvieren - besonders die morgendlichen Laufeinheiten machen Einsteigern wie Sokratis das Leben schwer. Nuri Sahin kann bislang gar nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.
Rummenigge hält Lewandowski für besten Stürmer der Welt
Interview
Karl-Heinz Rummenigge geht mit seinem FC Bayern in eine Saison, die die vergangene nur schwer toppen kann. Im Interview gibt sich der Bayern-Boss dennoch gelassen, spricht über Robert Lewandowski, die Folgen der WM und die Aussichten für die kommende Spielzeit beim deutschen Rekordmeister.
Kehl reicht BVB-Kapitänsamt weiter - Hummels als Nachfolger?
BVB-Trainingslager
Mit seinem Rücktritt vom Kapitänsamt bei Borussia Dortmund hat Sebastian Kehl für große Überraschung gesorgt. Sechs Jahre war der 34-Jährige im Amt - wahrscheinlichster Kandidat auf die Nachfolge ist ein frischgebackener Weltmeister.
Prothesen-Weitspringer Rehm schreibt EM in Zürich ab
Leichtathletik
Weitspringer Markus Rehm verzichtet auf juristische Mittel gegen seine Nicht-Berücksichtigung für die Leichtathletik-EM in Zürich. Der Paralympics-Sieger sprang am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften weiter als die nichtbehinderte Konkurrenz, wurde vom Verband jedoch nicht nominiert.