Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Sport

Sprint-WM ohne Titelverteidigerin Lee

19.01.2011 | 16:25 Uhr

Die Titel-Chancen der Berliner Eis-Sprinterin Jenny Wolf bei der Sprint-WM am kommenden Wochenende in Heerenveen sind gestiegen. Vorjahressiegerin und 500-m-Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa aus Südkorea verletzte sich beim Training in Seoul und sagte ihre Start im niederländischen Kufen-Mekka ab. Auch Vize-Weltmeisterin Sayuri Yoshii (Japan) verzichtet auf einen Start in der Thialf-Halle.

Wolf, die 2008 bislang zum einzigen Mal Sprint-Weltmeisterin geworden war, hatte im Vorjahr bei den Titelkämpfen in Obihiro (Japan) wegen ihrer Schwäche auf der 1000-m-Distanz den dritten Rang belegt.

Bei den Herren hat Titelverteidiger Kyou-Hyuk Lee (Südkorea) für Heerenveen gemeldet. Die WM-Zweiten und WM-Dritten, Kang-Seok Lee (Südkorea) und Keiichiro Nagashima, sowie der ehemalige 500-m-Weltrekordler Joji Kato (Japan) ziehen einen Start bei den Asienspiele in Astana/Kasachstan vor. Olympiasieger Shani Davis (USA), der im vergangenen Jahr nicht an der Sprint-WM teilgenommen hatte, will seinen 2009 in Moskau gewonnen Titel zurückerobern.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Düsseldorf verliert ATP-Turnier aus wirtschaftlichen Gründen
Tennis
Aus wirtschaftlichen Gründen wird es schon im Jahr 2015 kein ATP-Tennis-Turnier mehr in Düsseldorf geben: Der bisherige Turnierdirektor Dietloff von Arnim hat dies bestätigt. Demnach fehlt den Initiatoren ein Titelsponsor für das Turnier in der Rheinmetropole.
HSV stellt Anzeige gegen Flitzer - Bayern: kein Nachspiel
Flitzer
Aufregung in der Pokal-Partie des FC Bayern beim HSV: Ein Flitzer attackierte Bayerns Ribéry. Der HSV entschuldigte sich und stellt Strafanzeige gegen den Täter. Zudem wird der Bundesligist gegen den Täter ein Stadionverbot verhängen, teilte der HSV mit. Die Bayern drängen nicht auf ein Nachspiel.
Im Osten geht nur noch die Sonne von RB Leipzig auf
Ost-Fußball
Der Fußball auf dem Boden der ehemaligen DDR schien kurz nach der Wende eine schöne Zukunft zu haben, doch dann kam der Niedergang. Gefolgt von Dietrich Mateschitz, der RB Leipzig aus dem Boden stampfte und mit dem Klub längst in der Spitzengruppe der 2. Liga angekommen ist.
BVB-Zwist mit dem FC Bayern läuft aus dem Ruder
Kommentar
Die Frozzeleien und Streitigkeiten zwischen den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und Bayern München gibt es schon seit Jahren. Doch leider bekommt man in diesen Tagen den Eindruck, dass die Sache aus dem Ruder läuft. Ein Kommentar.
Der VfL Bochum braucht die Trendwende
Lagebericht
Nach sechs sieglosen Spielen und dem schmerzhaften Aus im DFB-Pokal braucht der VfL Bochum unbedingt ein Erfolgserlebnis. In der 2. Fußball-Bundesliga spielt das Team von Trainer Peter Neururer am Sonntag gegen 1860 München. Patrick Fabian und Timo Perthel können dann wieder mitwirken.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?