Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Skispringen

Die deutschen Skispringer sind auf einem guten Flug

30.12.2012 | 18:57 Uhr
Funktionen
Die deutschen Skispringer sind auf einem guten Flug
Toller Start: Severin Freund wurde in Oberstdorf Dritter. Foto: Getty Images

Nach dem Start der Vierschanzentournee dürfen die deutschen Adler auf weitere Erfolge hoffen. Die großen Zeiten von Hannawald und Schmitt sind zwar vorbei - aber das muss nichts heißen. Ein Kommentar.

Zehn Jahre ist es her, dass mit dem damaligen Sieger Sven Hannawald letztmals ein Deutscher beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee auf dem Podest stand. Damals herrschte eine Hysterie um die deutschen Ski-Adler, damals wollten die Teenies ein Kind von Martin Schmitt und deren Mütter wünschten sich ihn oder Hanni zum Schwiegersohn. Die Zeiten sind vorbei und werden so auch nicht wiederkehren. Die deutschen Skispringer sind aber auf einem guten Flug. Nicht nur, weil mit Severin Freund als Dritter endlich wieder ein Deutscher auf dem Podest stand.

Drei unter den ersten Elf, sechs unter den besten 20: Das deutsche Team springt wieder in der Weltspitze mit. Der Aufschwung ist vor allem ein Verdienst von Bundestrainer Werner Schuster. In der schnelllebigen, nach kurzfristigen Triumphen heischenden Fußball-Welt wäre der Österreicher wohl längst entlassen worden.

Skispringen
Freund fliegt bei Vierschanzentournee aufs Podest

Diesen Einstieg in die Vierschanzentournee hatten sich die deutschen Skispringer erhofft. Severin Freund springt auf Rang drei und sorgt für...

Aber der Deutsche Ski-Verband blieb ruhig, setzte weiter auf den Fachmann, der schon in Österreich Gregor Schlierenzauer entdeckte. Mit Andreas Wellinger hat Schuster in diesem Winter ein Talent in die Spitze geführt, auch wenn dieser in Oberstdorf nur Elfter wurde. Wellinger ist der Schwarm der Teenies. Ein Kind wollen sie noch nicht von ihm. Es gibt Schlimmeres. Mit 17 hat er noch andere Ziele.

Thomas Lelgemann

Kommentare
Aus dem Ressort
Wimbledon-Aus für Haas - Petkovic einzige deutsche Siegerin
Wimbledon
Tommy Haas ist in Wimbledon in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 37-Jährige erwischte einen schlechten Start, kämpfte sich aber noch einmal heran.
Lisicki kämpft sich in Wimbledon durch - Brown will Spaß
Wimbledon
Sabine Lisicki hatte bei ihrem Wimbledon-Auftakt mehr Mühe als erwartet, setzte sich aber schließlich durch. Tatjana Maria nutzt neunten Matchball.
Olympia ab 2018 auf Eurosport - Eine falsche Entscheidung?
Pro & Contra
Ab 2018 hat Spartensender Eurosport in Deutschland die Olympia-TV-Rechte. Doch gehört so ein Event eigentlich nicht zu ARD und ZDF? Ein Pro & Contra.
Enervie-Krise trifft auch die Hagener Bundesligisten hart
Sponsoring
Dass die Enervie-Gruppe aktuell den Vertrag über die Namensrechte der Enervie Arena nicht verlängert, hat große Folgen für die Hagener Bundesligisten.
Olympia-TV-Deal könnte Verbände finanziell schwer treffen
Übertragungsrechte
Weil ab 2018 Eurosport die TV-Rechte an Olympia hat, erwägt "Das Erste" eine dauerhaft verminderte Berichterstattung über Kernsportarten der Spiele.
Fotos und Videos
Das Sportjahr 2014
Bildgalerie
Rückblick
Harte Typen und ganz viel Schlamm
Bildgalerie
Braveheart-Battle
article
7434815
Die deutschen Skispringer sind auf einem guten Flug
Die deutschen Skispringer sind auf einem guten Flug
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/sportmix/skispringer-auf-einem-guten-flug-cmt-id7434815.html
2012-12-30 18:57
Sportmix