Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Biathlon

Magdalena Neuner genoss Stimmung beim Biathlon auf Schalke

30.12.2012 | 13:24 Uhr
Abschied von der großen Bühne: Magdalena Neuner beim Biathlon auf Schalke.Foto: Bernd Lauter / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Beim Biathlon auf Schalke nahm Deutschlands erfolgreichste Biathletin endgültig Abschied von ihrem Sport. Im Interview spricht Magdalena Neuner über ihr letztes Rennen, ihre Gefühle und ihre Zukunft fernab des Sports.

War das Abschiedsrennen so, wie Sie es sich vorgestellt haben?

Magdalena Neuner: So habe ich es mir erträumt. Ich habe es einfach nur genossen. Ich habe keinen Druck verspürt. Das war einfach toll. Das war mein Tag. Ich könnte keinen schöneren Abschluss finden.

Gewonnen hätten Sie ihr letztes Rennen aber schon gerne, oder?

Magdalena Neuner: Jeder ist ehrgeizig. Es ging aber nicht darum, Erste oder Letzte zu werden. Mein letztes Stehendschießen habe ich mit null Fehlern beendet. Das war ein versöhnlicher Abschluss.

Wie haben Sie die Stimmung in der Arena empfunden?

Magdalena Neuner: Es war noch schöner, als ich im Vorfeld geglaubt habe. Es war toll inszeniert, es war genial. 50.000 Fans ist der Hammer, das war Gänsehaut pur. Das kann man schwer übertreffen, die ganze Halle hat gebebt.

Magdalenas Abschied

Sie sind erst 25 - ist ein Comeback ausgeschlossen?

Magdalena Neuner: Ja. Ich habe mit dem Biathlon abgeschlossen und damit meinen Frieden gefunden. Ich habe viel erreicht, das wird mir nie jemand wegnehmen können.

Werden Sie den Sport als Zuschauerin weiter verfolgen?

Partylaune im Winterdorf

Magdalena Neuner: Die WM werde ich vor dem Fernseher verfolgen. Beim Weltcup in Ruhpolding werde ich vor Ort sein. Biathlon wird immer ein Teil meines Lebens bleiben. (sid)

 

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
ITTF-Chef Weikert sieht WM-Medaillenchancen für Boll und Co.
Tischtennis
Im Interview spricht Tischtennis-Weltverbandspräsident Thomas Weikert. über die WM in China, sein Amt und die Sehnsucht nach der deutschen Hymne.
Boris Reichel ist der Harmonie-Architekt des 1. BV Mülheim
Badminton
Boris Reichel will mit dem 1. BV Mülheim das Finale um die Deutsche Badminton-Meisterschaft erreichen. Der Trainer setzt auf diesem Weg auf Teamgeist.
Wladimir Klitschko kehrt ohne Druck nach New York zurück
Boxen
Nach sieben Jahren kämpft Wladimir Klitschko mal wieder in den USA um Titel. Ein Gespräch über die US-Pause und die Emotionen vor seiner Rückkehr.
Jochen Holzschuh ist der Traber-Flüsterer
Pferdesport
Jochen Holzschuh ist der Trainer, bei dem ausgemusterte Pferde wieder aufblühen. In Gelsenkirchen zeigt er, was er kann
Deutsche Tennis-Damen im Fed-Cup-Halbfinale kurz vor dem Aus
Mannschaftsturnier
Nach Sabine Lisickis Niederlage gegen Anastasia Pawljutschenkowa , liegen die deutschen Tennis-Damen im Fed-Cup-Halbfinale 0:2 gegen Russland zurück.
article
7433157
Magdalena Neuner genoss Stimmung beim Biathlon auf Schalke
Magdalena Neuner genoss Stimmung beim Biathlon auf Schalke
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/sportmix/magdalena-neuner-genoss-stimmung-beim-biathlon-auf-schalke-id7433157.html
2012-12-30 13:24
Sportmix