Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fußball

Spanischer Schiedsrichter verliert Milz nach Angriff eines Spielers

19.02.2013 | 13:49 Uhr
Spanischer Schiedsrichter verliert Milz nach Angriff eines Spielers
Ein 17-jähriger spanischer Fußball-Schiedsrichter ist bei einem Spiel von zwei Amateurteams in Burjassot bei Valencia so schwer verletzt worden, dass ihm die Milz entfernt werden musste.

Valencia.  Ein 17-jähriger spanischer Fußball-Schiedsrichter ist bei einem Spiel von zwei Amateurteams in Burjassot bei Valencia so schwer verletzt worden, dass ihm die Milz entfernt werden musste. Der Angreifer, ein 27 Jahre alter Polizeibeamter, wurde wenige Stunden später festgenommen.

Ein brutaler Angriff auf einen 17 Jahre alten Fußball-Schiedsrichter hat in Spanien für große Empörung gesorgt. Der junge Referee ist bei einem Spiel von zwei Amateurteams in Burjassot bei Valencia so schwer verletzt worden, dass ihm die Milz entfernt werden musste. Der Angreifer, ein 27 Jahre alter Polizeibeamter, wurde wenige Stunden später festgenommen. Wie die spanische Presse am Dienstag berichtete, soll sich der Vorfall am Sonntag ereignet haben.

In ursprünglichen Berichten der Nachrichtenagentur dpa hatte es zunächst fälschlicherweise geheißen, der Schiedsrichter hätte durch die Attacke seinen Arm verloren.

Kurz vor dem Abpfiff habe der Polizist demnach den Schiedsrichter nach einer Freistoß-Entscheidung beschimpft und dafür die Rote Karte erhalten. Daraufhin schlug der 27-Jährige den Unparteiischen mit einem Fausthieb nieder und trat auf den am Boden liegenden Gymnasiasten ein. Mehrere Spieler überwältigten den Angreifer. Der Schiedsrichter verlor große Mengen an Blut und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Keine Alternative

Sport-Urteil
Lebenslange Sperre für Amateur-Fußballer nach Schiri-Attacke

Nach einer brutalen Attacke auf einen Schiedsrichter bei einem Hallenturnier in Krefeld hat die zuständige Spruchkammer den Fußballer lebenslang...

Dort sahen die Ärzte keinen anderen Ausweg, als dem jungen Mann die Milz zu entfernen. Der Vater des 17-Jährigen berichtete der Zeitung "Levante-EMV": "Mein Sohn fühlt sich deprimiert und hat gesagt, dass er seine Schiedsrichterkarriere aufgeben wird." Der Angreifer wurde nach Informationen des Blattes aus seinem Verein ausgeschlossen und bis auf weiteres vom Polizeidienst suspendiert. (dpa)

Kommentare
19.02.2013
15:10
was hat er denn nun verloren... !?
von unverstaendnis | #3

Hier stand doch gerade noch "Spanischer Schiedsrichter verliert ARM nach Angriff eines Spielers"..........

Funktionen
Aus dem Ressort
USA sind nach 5:2 gegen Japan Frauenfußball-Weltmeister
Frauenfußball-WM
Revanche geglückt: Im Finale der Frauenfußball-WM haben die USA am Abend Japan mit 5:2 besiegt. Sie sind damit zum dritten Mal Weltmeisterinnen.
Grlic bindet sich bis 2020 an den MSV - Auch Maas verlängert
Grlic/Maas
Manager und Geschäftsführer binden sich langfristig an die Zebras. MSV-Boss Marbach: "Wichtig, dass wir auch künftig auf Kontinuität setzen können.“
Jojic zieht's vom BVB nach Köln - Santana bleibt auf Schalke
Jojic
Der Mittelfeldspieler erhält bei den Kölnern einen bis 2019 gültigen Vertrag. Vom Santana-Transfer nahm der FC Abstand wegen einer Verletzung.
Martin fährt wieder an Gelb vorbei - Etappensieg für Greipel
Tour de France
Martins Traum vom Gelben Trikot platzt, weil sich Cancellara Zeitgutschriften holt. Dagegen jubelt André Greipel, der den Sprint gewinnt.
Hamilton gewinnt Silverstone-Spektakel vor Rosberg
Silverstone-GP
Hamilton versetzt Nico im WM-Duell einen Dämpfer. Der Brite feiert vor seinem Heimpublikum dank optimaler Strategie einen imposanten Sieg.
Fotos und Videos
12. Drevenacker Abendlauf
Bildgalerie
Leichtathletik
Saisoneröffnung des BVB
Bildgalerie
BVB
TG Witten Basketball
Bildgalerie
"Cooles" Turnier
article
7636135
Spanischer Schiedsrichter verliert Milz nach Angriff eines Spielers
Spanischer Schiedsrichter verliert Milz nach Angriff eines Spielers
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/spanischer-schiedsrichter-verliert-arm-nach-angriff-eines-spielers-id7636135.html
2013-02-19 13:49
Fußball,Spanien,Gewalt im Fußball,Schiedsrichter
Sport