Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Euro 2012

Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts

13.06.2012 | 11:38 Uhr
Funktionen
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
Hose runter und durch: Schwedens Ersatzkeeper Johan Wiland wurde von seinen Kollegen mit einer besonderen Strafe bedacht.Foto: imago

Kiew.  Mobbing oder harmloser Trainingsspaß? Schwedens Ersatztorhüter Johan Wiland wurde im Training „Opfer“ eines Spielchen namens „Gris“ (zu deutsch: Schwein): Seine Teamkollegen beschossen sein nacktes Hinterteil. Die Anti-Mobbing-Gesellschaft „Friends“ kritisiert die Aktion.

Mit entblößtem Hinterteil musste sich Johan Wiland, Ersatztorhüter der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft , im Training von seinen Teamkollegen „abschießen“ lassen. Weil der 31-Jährige in der Einheit der Spieler, die beim 1:2 (0:0) zum EM-Start gegen die Ukraine nicht von Beginn an spielten, bei dem beliebten Spielchen „Ball hochhalten“ patzte, wurde er auf diese ungewöhnliche Art bestraft. Wiland ließ die Hosen runter und stellte sich an die Grundlinie, während seine Kameraden feixend versuchten, aus 16 Metern seinen Allerwertesten zu treffen.

„Unglaublich schlechtes Benehmen“

Die Boulevardzeitung Expressen veröffentlichte am Mittwoch ein Video mit der Szene vom Dienstag und sorgte damit für Aufregung, hatte der schwedische Verband (SvFF) doch versucht, die Veröffentlichung zu verhindern. Lars Arrhenius, Generalsekretär der Anti-Mobbing-Gesellschaft Friends, kritisierte die Aktion der Spieler. „Das ist unglaublich schlechtes Benehmen. Die Spieler sind Helden für zig Tausende von Jungs und Mädchen in ganz Schweden. Ich denke nicht, dass sie zeigen sollten, dass sowas okay ist“, sagte er.

Der frühere Nationaltorhüter Thomas Ravelli dagegen verteidigte das Spiel, das in Schweden „gris“ (Schwein) heißt. „Mir leuchtet ein, dass das für manche nach Mobbing aussieht. Aber das ist es absolut nicht“, sagte er. (sid)

Kommentare
14.06.2012
12:36
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
von ESteiger | #2

witzige Strafe!

Lach! Werde ich jetzt bei uns im Verein auch einführen! Sehr schönes Träningskonzept!

13.06.2012
12:25
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
von MeisterRosenfeld | #1

Die sind pervers, das scheint
durch mangelndes Tageslicht im schwedischen Winter begründet sein !

Aus dem Ressort
FC Bayern angeblich nicht mehr interessiert an Marco Reus
BVB
Lange wurde über einen Wechsel des BVB-Mannes nach München spekuliert. Laut Bericht der "Bild" sollen sich die Bayern aber dagegen entschieden haben.
Berufung - Lotte prüft Protest nach Doping-Urteil gegen RWE
RWE
Nach dem Urteil im Dopingfall Soukou prüfen die SF Lotte eine Berufung. Der Grund: RWE wird zwar ein Punkt abgezogen, Lotte erhält jedoch keine hinzu.
Dämpfer für Mission Olympia: DHB-Team verliert gegen Kroaten
Handball-WM
Nach dem Aus im WM-Viertelfinale startete für die Nationalmannschaft im Platzierungsspiel gegen Kroatien die Mission Olympia mit einem Dämpfer.
Vieirinha im Anflug - Schalke-Transfer nach Heldts Geschmack
Vieirinha
Der Wolfsburger Rechtsaußen wäre ablösefrei zu haben und wird von Schalkes Haus-und-Hof-Berater Roger Wittmann betreut.
SC Paderborn verpflichtet Stürmer Lakic von Kaiserslautern
Transfer
Der SC Paderborn kauft vor dem Rückrundenauftakt für die Offensive ein. Die Pfälzer verpflichten Srdjan Lakic vom 1. FC Kaiserslautern.
article
6761407
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/schweden-beschiessen-nackten-po-ihres-torwarts-id6761407.html
2012-06-13 11:38
Po,Hintern,Schweden,Torwart,Euro 2012,Wiland,Ravelli,Mobbing
Sport