Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Paralympics

Der bewegendste Moment

Zur Zoomansicht 07.09.2012 | 08:52 Uhr
Es hätte der größte sportliche Moment im Leben des Brasilianers Yohansson Nascimento werden können, doch das Fianle der 100 Meter der Armamputierten bei den Paralympics 2012 in London endete für ihn tragisch.
Es hätte der größte sportliche Moment im Leben des Brasilianers Yohansson Nascimento werden können, doch das Fianle der 100 Meter der Armamputierten bei den Paralympics 2012 in London endete für ihn tragisch.Foto: AFP

Der Brasilianer Nascimento stürzt beim 100-Meter-Lauf und braucht 90 Sekunden bis ins Ziel. 80.000 im Stadion feiern ihn.

90 Sekunden für 100 Meter und als Lohn Standing Ovations von 80.000 Zuschauern: Der Brasilianer Yohansson Nascimento hat bei den Paralympics in London am Donnerstag für einen bewegenden Moment gesorgt.

Ingmar Kreienbrink

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Bunter Abschluss der Paralympics
Bildgalerie
Paralympics
Zu Besuch bei Madame Tussaud
Bildgalerie
Fotostrecke
Hannelore Kraft in London
Bildgalerie
Fotostrecke
London im Blick
Bildgalerie
Fotostrecke
Bilder der Eröffnungsfeier
Bildgalerie
Paralympics 2012
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Festzug Sonntag
Bildgalerie
Schützenfest...
Wittener Tafelmusik
Bildgalerie
Witten
Ganz Sümmern feiert ein großes Fest
Bildgalerie
Fotostrecke
Auftakt und Konzert
Bildgalerie
Schützenfest...
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Stadtmeisterschaft Vorrunde
Bildgalerie
Fussball
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Sonne, Beats und gute Laune
Bildgalerie
Juicy Beats
Kunstwerke auf der Haut
Bildgalerie
Bodypainting
Paparazzi-Aufnahmen der Stars
Bildgalerie
Ausstellung
Aus dem Ressort
Medaillenloser Paralympics-Samstag für das deutsche Team
Paralympics
Weder die Langlauf-Staffel noch die Alpin-Männer eroberten einen Tag vor dem Abschluss der Spiele in Sotschi einen Spitzenplatz. Schaffelhuber hat Sonntag Chance auf ihr fünftes Gold. Dafür überraschte der Verband mit der Nominierung von Biathlet und Langläufer Wilhelm Brem als Fahnenträger.
Schaffelhuber holt bei Paralympics vierte Goldmedaille
Paralympics
Anna Schaffelhuber hat bei den Paralympics von Sotschi im vierten Wettbewerb ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Die querschnittsgelähmte 21-Jährige siegte am Freitag in der Super-Kombination vor ihrer Teamkollegin Anna-Lena Forster. Kurios: Nur die Läufe der beiden Deutschen wurden gewertet.
Deutsches Team feiert erfolgreichen Start in die Paralympics
Paralympics
Andrea Eskau im Biathlon und Anna Schaffelhuber in der Abfahrt haben der deutschen Mannschaft zum Auftakt der Paralympics in Sotschi Gold beschert. Bei der Medaillenehrung musste Präsident Friedhelm Julius Beucher draußen bleiben. Die Alpin-Wettbewerber wurden überschattet von zahlreichen Stürzen.
Paralympics-Team reist mit gemischten Gefühlen nach Sotschi
Paralympics
Das deutsche Paralympics-Team ist am Dienstag vor dem Abflug nach Sotschi offiziell am Frankfurter Flughafen verabschiedet worden. Einerseits freuen sich die Sportler auf die Behindertenspiele, andererseits haben sie große Bedenken wegen der Krise auf der Krim.
Oscar Pistorius wegen Waffendelikten angeklagt
Paralympics
Der unter Mordverdacht stehende Paralympics-Star Oscar Pistorius muss sich im Prozess gegen ihn ab dem 3. März für zwei zusätzliche Waffendelikte verantworten.