Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Karriere-Ende

Olympiasieger Matthias Steiner beendet seine Gewichtheber-Karriere

22.03.2013 | 19:07 Uhr
Matthias Steiner beendet Gewichtheber-Karrier und will sich künftig mehr Zeit für seine Frau Inge Posmyk und die gemeinsamen Kinder Max und Felix nehmen. Foto: dpa

Köln.   2008 wurde Matthias Steiner in Peking zum stärksten Mann der Welt, bei den Olympischen Spielen in London 2012 fiel ihm eine 196 Kilo Hantel in den Nacken, ein Schockmoment. Mit Blick auf seine junge Familie hängt Steiner die Gewichte laut Medienberichten nun an den Nagel.

Gewichtheber Matthias Steiner beendet seine Karriere. Das bestätigte der 30 Jahre alte Olympiasieger von 2008 der Bild-Zeitung. Steiner will sich künftig mehr Zeit für seine Familie nehmen. "Wenn ich ein verantwortungsvoller Vater sein möchte, ist das mit dem Spitzensport nicht vereinbar. Wenn meine Söhne 20 sind, brauchen sie mich nicht mehr. Sie brauchen mich jetzt", sagte Steiner. Seit 2010 ist er mit der TV-Moderatorin Inge Posmyk (42) verheiratet, die beiden haben zwei Söhne: Max (3) und Felix (1 Monat).

WM im Oktober findet ohne Olympia-Sieger Steiner statt

Bei den Olympischen Spielen in London war Steiner die Hantel mit 196 Kilogramm ins Genick gefallen. Danach hatte er eine Pause eingelegt und seine Teilnahme an der EM in Valencia (8. bis 18. April) abgesagt. Die WM im Oktober in Warschau findet nun ohne ihn statt.

Matthias Steiner hat wieder eine...

Erst vor kurzem hatte Steiner gemeinsam mit seiner Frau die STEINERtainment GmbH gegründet. Beide wollten sich in Eigenregie mit ihrer Firma um die Bereiche TV-Moderation, Werbung, Eventmoderation, Vorträge und Coaching kümmern. "Es wird eine Herausforderung, Gewichtheben, Firma und Familie unter einen Hut zu bringen , aber ich freue mich riesig auf diese neue Aufgabe", hatte Steiner damals gesagt. (sid)

Kommentare
23.03.2013
15:19
Daredevil | #4
von schRuessler | #6

Zum einen ist Steiner bereits 30, was für einen Sportler schon ganz schön alt ist. Zum anderen ist er erst vor 5 Jahren eingebürgert worden und hat...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Höwedes bleibt auch unter Breitenreiter Kapitän auf Schalke
Schalke-Kapitän
Auch der neue Schalker Trainer hält an Benedikt Höwedes als Kapitän fest: "Er lebt Schalke 04." Breitenreiter will die Fannähe weiter fördern.
Schalke stattet Torhüter Gspurning mit Profivertrag aus
Personal
Schalke 04 hat den Österreicher Michael Gspurning befördert: Der 34-jährige Torwart rückt von der Regionalliga-Mannschaft in den Profikader.
Sammer schließt Bayern-Abgang von Schweinsteiger nicht aus
Fußballticker
Sommerpause ist Wechselzeit. Während der Ball in der Bundesliga ruht, planen die Vereine im Hintergrund die neue Spielzeit. Zum Fußballticker.
0:2 gegen die USA - DFB-Frauen nach WM-Aus enttäuscht
Frauenfußball-WM
Der Traum vom WM-Titel ist für die DFB-Damen geplatzt. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid unterlag am im Halbfinale gegen die USA mit 0:2.
Bochums Wijnaldum ist ein Linksfuß mit Drang nach vorne
Wijnaldum
Giliano Wijnaldum (22) will beim VfL Bochum vor allem eines: spielen. Dafür muss er auf der Linksverteidigerposition Timo Perthel verdrängen.
article
7757450
Olympiasieger Matthias Steiner beendet seine Gewichtheber-Karriere
Olympiasieger Matthias Steiner beendet seine Gewichtheber-Karriere
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/olympiasieger-matthias-steiner-beendet-seine-gewichtheber-karriere-id7757450.html
2013-03-22 19:07
Matthias Steiner, Olympia-Sieger, Karriere-Ende, Steiner
Sport