Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Motorsport

Cortese behauptet WM-Führung mit Platz zwei

03.06.2012 | 12:07 Uhr
Funktionen

Durch seinen zweiten Platz in Barcelona hat der deutsche Moto3-Pilot Sandro Cortese seine Führung in der WM-Wertung auch nach dem fünften Lauf erfolgreich verteidigt.

Barcelona (SID) - Durch seinen zweiten Platz in Barcelona hat der deutsche Moto3-Pilot Sandro Cortese seine Führung in der WM-Wertung auch nach dem fünften Lauf erfolgreich verteidigt. Nach einem extrem spannenden Rennen musste sich der nach einer Handverletzung fitgespritzte KTM-Pilot aus Berkheim nur dem Spanier Maverick Viñales geschlagen geben. Cortese bewies dabei im Gedrängel großes Kämpferherz, der neuntplatzierte Italiener Romano Fenati lag nicht einmal eine Sekunde hinter ihm.

"Das ist wie ein Sieg für mich. Ich habe noch in der Startaufstellung eine Spritze bekommen, deshalb habe ich Platz zwei heute absolut nicht erwartet", sagte Cortese. FTR-Fahrer Viñales ist allerdings auch der härteste Verfolger des 22-Jährigen im Kampf um den WM-Titel. Aktuell hat Cortese mit 87 Punkten sieben Zähler Vorsprung auf den 17-Jährigen, der in Katalonien seinen zweiten Saisonsieg feierte.

Der frühere Grand-Prix-Sieger Jonas Folger musste seine Ioda nach drei Runden schon wieder abstellen und war frustriert. "Das ist nicht lustig für mich. Ich ärgere mich wirklich", sagte der 18-Jährige. Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Mahindra) schied ebenfalls aus.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Nachbarländer hindern Katar an eigenem Formel-1-Grand-Prix
Formel 1
Katar bemüht sich um die Austragung eines eigenen Rennens in der Formel 1. Abu Dhabi und Bahrain verhindern dies allerdings durch ihr Vetorecht.
Alonso startet in der kommenden Saison wieder für McLaren
Teamwechsel
Ex-Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso fährt im kommenden Jahr zusammen mit Jenson Button für das Team McLaren und nicht mehr für Ferrari.
Fia gibt Jules Bianchi Mitschuld an schwerem Unfall
Formel 1
Nach Ansicht des Fia-Expertengremiums fuhr Jules Bianchi vor seinem Unfall in Suzuka zu schnell. Er habe das Auto "nicht ausreichend verlangsamt".
Im Formel-1-Finale 2015 gibt es keine doppelten Punkte mehr
Formel 1
In der kommenden Formel-1-Saison wird es keine doppelten Punkte im Finale geben. Das hat die Kommission der Rennserie bei einer Sitzung in Genf...
Hamilton hat noch nicht genug und will Titel-Ära starten
Formel 1
Nach dem Triumph von Abu Dhabi nehmen Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes weitere Formel-1-Titel ins Visier. Dafür will das Team den Champion...
Fotos und Videos
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1