Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Motorsport

Cortese behauptet WM-Führung mit Platz zwei

03.06.2012 | 12:07 Uhr

Durch seinen zweiten Platz in Barcelona hat der deutsche Moto3-Pilot Sandro Cortese seine Führung in der WM-Wertung auch nach dem fünften Lauf erfolgreich verteidigt.

Barcelona (SID) - Durch seinen zweiten Platz in Barcelona hat der deutsche Moto3-Pilot Sandro Cortese seine Führung in der WM-Wertung auch nach dem fünften Lauf erfolgreich verteidigt. Nach einem extrem spannenden Rennen musste sich der nach einer Handverletzung fitgespritzte KTM-Pilot aus Berkheim nur dem Spanier Maverick Viñales geschlagen geben. Cortese bewies dabei im Gedrängel großes Kämpferherz, der neuntplatzierte Italiener Romano Fenati lag nicht einmal eine Sekunde hinter ihm.

"Das ist wie ein Sieg für mich. Ich habe noch in der Startaufstellung eine Spritze bekommen, deshalb habe ich Platz zwei heute absolut nicht erwartet", sagte Cortese. FTR-Fahrer Viñales ist allerdings auch der härteste Verfolger des 22-Jährigen im Kampf um den WM-Titel. Aktuell hat Cortese mit 87 Punkten sieben Zähler Vorsprung auf den 17-Jährigen, der in Katalonien seinen zweiten Saisonsieg feierte.

Der frühere Grand-Prix-Sieger Jonas Folger musste seine Ioda nach drei Runden schon wieder abstellen und war frustriert. "Das ist nicht lustig für mich. Ich ärgere mich wirklich", sagte der 18-Jährige. Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Mahindra) schied ebenfalls aus.

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Rosberg feiert "Heimsieg"
Bildgalerie
Formel 1
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Hülkenbergs neues Auto
Bildgalerie
Formel 1
Toro Rossos Flitzer
Bildgalerie
Formel 1
Aus dem Ressort
In Deutschland steckt die Formel 1 in der Krise
Formel 1
Die Zuschauerzahlen sinken, die Quoten im Fernsehen sind viel schlechter als zu Michael Schumachers Zeiten: Die Formel 1 kriselt ausgerechnet im Auto-Land Deutschland. Doch dafür gibt es Gründe.
Zetsche feiert - Wie das System Formel 1 funktioniert
Kommentar
Mercedes-Pilot Nico Rosberg fährt in der Formel 1 von Sieg zu Sieg, der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel gurkt in seinem Wagen hinterher. Wer bezahlt, der bestimmt eben die Musik. Ein Kommentar.
Nico Rosberg fährt in Hockenheim allen auf und davon
Formel 1
Der deutsche Formel-1-Star Nico Rosberg feierte auf dem Hockenheimring einen Heimsieg. Er gewann den Großen Preis von Deutschland, nachdem Kevin Magnussen auf Platz vier den Dritten Felipe Massa spektakulär von der Piste geräumt hatte.
Rosberg gelingt der nächste Coup - Heimsieg in Hockenheim
Formel 1
WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen. Der gebürtige Wiesbadener verwies am Sonntag beim zehnten Saisonlauf der Formel 1 auf dem Hockenheimring Valtteri Bottas und Lewis Hamilton auf die Plätze.
Rosberg holt nach Hamilton-Crash Hockenheim-Pole
Formel 1
Der offene Schlagabtausch blieb aus. Nach einem Crash startet Lewis Hamilton am Sonntag nur als 15. ins Deutschland-Rennen. Sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg schnappt sich die nächste Pole. WM-Champion Sebastian Vettel kommt nicht über Rang sechs hinaus.