Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fotostrecke

Mit dem Schalke-Bus nach Istanbul

Zur Zoomansicht 19.02.2013 | 16:13 Uhr
Lars Laser (links), Busfahrer und Zeugwart bei Schalke 04 fährt die erste Etappe mit Start in Mainz nach dem Bundesligaspiel gegen Mainz 05. Achim Jordan hält sich bereit für die zweite Etappe.
Lars Laser (links), Busfahrer und Zeugwart bei Schalke 04 fährt die erste Etappe mit Start in Mainz nach dem Bundesligaspiel gegen Mainz 05. Achim Jordan hält sich bereit für die zweite Etappe.

Schalke 04 spielt in Istanbul - und braucht dort seinen Mannschaftsbus. Impressionen von seinem Weg von Mainz an den Bosporus.

Die Schalker Profis reisen zu ihrem Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul ganz bequem mit dem Flieger. Damit sie vor Ort chauffiert werden können, machte sich auch der königsblaue Mannschaftsbus auf den Weg von Mainz durch Österreich, Ungarn, Serbien und Bulgarien an den Bosporus. Unser Fotograf Jakob Studnar hat die Busfahrer Lars Laser und Achim Jordan begleitet und ihre Reise in Bildern festgehalten.

WAZ.de

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Kürung der Tollitäten
Bildgalerie
Karneval
Grandioses Kinder-Ballett im Saalbau
Bildgalerie
Kinder tanzen für Kinder
Herne feiert sein Prinzenpaar
Bildgalerie
1. Herner...
Minetti- und Theaterpreis 2014
Bildgalerie
Kammerspiele
Neueste Fotostrecken
Junge Jecken
Bildgalerie
Kinderprinzenpaar
Weseler Winter
Bildgalerie
Freizeit
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Irish Folk Punk Party
Bildgalerie
Musik
Facebook
Kommentare
19.02.2013
21:17
kann mir jemand sagen....
von der_alte_Jobst | #1

...warum genau dieser Bus in Istanbul gebraucht wird?

1 Antwort
Mit dem Schalke-Bus nach Istanbul
von Eigenart | #1-1

In der Print-Ausgabe der WAZ steht der Text zu den hier veröffentlichten Bildern. Dort ist zu lesen, dass der Bus das ganze Equipment von den Trikots bis zur Massageliege enthält. Dieser Materialtransport ist per Bus billiger als mit dem Flieger. Außerdem fährt der Bus die Spieler zwischen Flghafen, Hotel und Stadion hin und her und ist damit eine rollende Sichtreklame.

Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
Hinrunde für Reus beendet - BVB bestätigt Außenbandriss
Reus
Für Marco Reus ist die Bundesliga-Hinrunde vorzeitig beendet. Der Angreifer von Borussia Dortmund hat sich beim 2:2 seiner Mannschaft am Samstag beim SC Paderborn einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Das ergab eine medizinische Untersuchung am Folgetag in Dortmund.
0:1 gegen Augsburg - VfB Stuttgart bleibt Tabellenletzter
Bundesliga
Der VfB Stuttgart bleibt Bundesliga-Schlusslicht. Der VfB verlor gegen den FC Augsburg mit 0:1. Den Siegtreffer erzielte Paul Verhaegh per Handelfmeter. Die Schwaben spielten von der 28. Minute an nur mit zehn Mann: Daniel Schwaab musste wegen wiederholten Foulspiels vorzeitig vom Rasen.
Hamilton nach Sieg in Abu Dhabi Formel-1-Weltmeister 2014
Formel 1
Lewis Hamilton hat es geschafft. Er fährt ein souveränes Finale und krönt sich zum neuen Formel-1-Weltmeister. Für seinen Silberpfeil-Kollegen Nico Rosberg wird das Rennen zum Alptraum. Für Sebastian Vettel gibt es nur eine kleine Abschiedszeremonie.
HSV überholt Werder in der Tabelle nach 2:0 im Nordderby
Bundesliga
Der Hamburger SV hat Werder Bremen im 101. Nordderby eine bittere 2:0 Niederlage zugefügt und den Rivalen in der Tabelle überholt. Vor 57.000 Zuschauern trafen am Sonntag der Lette Artjom Rudnevs mit seinem ersten Saisontor in der 84. Minute und der eingewechselte Tolgay Arslan in der Nachspielzeit.
Mannheim behauptet knapp Tabellenführung - DEG verliert
Eishockey
Im rheinischen Derby der DEL unterlag die Düsseldorfer EG den Krefelder Pinguinen mit 0:1. Tabellenführer Adler Mannheim setzte sich in Iserlohn mit 4:3 nach Verlängerung durch. Zweiter ist München, neuer Dritter der ERC Ingolstadt.