Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Rechtzeitig den Faden gefunden

20.01.2008 | 21:05 Uhr

HANDBALL. Landesliga-Damen der HSG Wesel nehmen sich beim Schlusslicht in Oberhausen eine längere Auszeit, gewinnen aber mit 17:10.

WESEL. Eine viertelstündige, unerklärliche "schöpferische Pause" nach dem Seitenwechsel hätte beinahe die fest eingeplanten Punkte in größere Gefahr gebracht. Doch die Handball-Damen der HSG Wesel besannen sich rechtzeitig und gewannen so gestern beim Landesliga-Schlusslicht HSG Mülheim/Oberhausen am Ende doch noch deutlich und verdient mit 17:10 (8:5).

"Wir haben den Gegner nach der Pause durch viele völlig unnötige technische Fehler unsererseits auf 9:9 herankommen lassen" ärgerte sich HSG-Trainerin Melanie Dieckmann über zahlreiche Pässe in die Leere oder über die Köpfe. "Danach haben wir uns aber halbwegs gefangen. Trotzdem habe ich keine wirkliche Erklärung für solche Unterschiede in der Leistung."

Mit diesem Sieg sind die HSG-Damen ihrem neuen Saisonziel Platz vier wieder ein Stückchen näher gekommen.

Am kommenden Samstag (19 Uhr) empfängt das Team von Trainerin Melanie Dieckmann die Reserve der Spielvereinigung 08/29 Friedrichsfeld in der Halle Nord.

HSG: Hennes, Schmalfuss; Gester (5/2), Steinkamp (1), Keienborg (1), Betcke (4/1), Haynitzsch (2), Isselhorst, Lettgen, Barra, Pass (4), Badziong. (an)



Kommentare
Aus dem Ressort
PSV Lackhausen zu Gast beim Mitabsteiger VfL Rhede
Fußball-Landesliga
Sie wollten die zahlreichen negativen Ergeb- und damit wohl auch Erlebnisse aus der Oberliga abhaken und in der Landesliga wieder neu angreifen. Doch der Heimauftakt missglückte den Kickern des PSV Lackhausen mit dem 1:4 gegen den Aufsteiger SV Burgaltendorf gehörig. Bereits am Samstag geht es für...
SV Schermbeck will gegen Heiden zu alter Heimstärke finden
Fußball-Westfalenliga
Christoph Schlebach legt sich fest. „Gegen die müssen wir gewinnen“, sagt der Trainer des Fußball-Westfalenligisten SV Schermbeck. Diese Forderung resultiert dabei nicht aus mangelndem Respekt vor dem Gast Viktoria Heiden, der sich am Sonntag am Waldsportplatz vorstellt. Sondern aus den höchst...
HSV-Trainer Gonschior hofft auf noch mehr Nervenbalsam
Fußball-Bezirksliga
Als „Balsam für das Nervenkostüm“ bezeichnet Jörg Gonschior rückblickend den erfolgreichen Start seiner Mannschaft in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga. Mit 4:1 behielt der Hamminkelner SV beim Aufsteiger FC Olympia Bocholt die Oberhand und wischte so manche Sorgen aus der Vorbereitung weg....
SV Bislich mit der Chance auf den perfekten Saisonstart
Fußball-Bezirksliga
Für den ersten Paukenschlag der Saison in der Gruppe 7 der Fußball-Bezirksliga hat ohne Zweifel der SV Bislich gesorgt. Bei ihrem „Angstgegner“, der Reserve des 1. FC Kleve, lagen die Schwarz-Weißen nach 18 Minuten mit 0:2 zurück, um nach der vollen Distanz mit 6:2 als Sieger vom Platz zu gehen. Am...
PSV-Reserve möchte zu Hause wieder die Festung aufbauen
Fußball-Bezirksliga
Groß waren die Sorgen bei Aycin Özbek vor dem Start: Im Sturm herrschte in der Vorbereitung völlige Flaute, hinten fiel regelmäßig die Null und es ging zum SV Krechting, wo die Reserve des PSV Lackhausen unter seiner Regie noch nichts geholt hatte. Doch der Fußball-Bezirksligist stand zum rechten...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
11. Abendlauf
Bildgalerie
Drevenack