Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Rechtzeitig den Faden gefunden

20.01.2008 | 21:05 Uhr

HANDBALL. Landesliga-Damen der HSG Wesel nehmen sich beim Schlusslicht in Oberhausen eine längere Auszeit, gewinnen aber mit 17:10.

WESEL. Eine viertelstündige, unerklärliche "schöpferische Pause" nach dem Seitenwechsel hätte beinahe die fest eingeplanten Punkte in größere Gefahr gebracht. Doch die Handball-Damen der HSG Wesel besannen sich rechtzeitig und gewannen so gestern beim Landesliga-Schlusslicht HSG Mülheim/Oberhausen am Ende doch noch deutlich und verdient mit 17:10 (8:5).

"Wir haben den Gegner nach der Pause durch viele völlig unnötige technische Fehler unsererseits auf 9:9 herankommen lassen" ärgerte sich HSG-Trainerin Melanie Dieckmann über zahlreiche Pässe in die Leere oder über die Köpfe. "Danach haben wir uns aber halbwegs gefangen. Trotzdem habe ich keine wirkliche Erklärung für solche Unterschiede in der Leistung."

Mit diesem Sieg sind die HSG-Damen ihrem neuen Saisonziel Platz vier wieder ein Stückchen näher gekommen.

Am kommenden Samstag (19 Uhr) empfängt das Team von Trainerin Melanie Dieckmann die Reserve der Spielvereinigung 08/29 Friedrichsfeld in der Halle Nord.

HSG: Hennes, Schmalfuss; Gester (5/2), Steinkamp (1), Keienborg (1), Betcke (4/1), Haynitzsch (2), Isselhorst, Lettgen, Barra, Pass (4), Badziong. (an)



Kommentare
Aus dem Ressort
Der erwartet schwierige Auftakt für BW Dingden II
Volleyball-Oberliga
Markus Bünker gibt sich keinen Illusionen hin. „Der Klassenerhalt wird verdammt schwierig. Wenn wir das schaffen, dann haben wir mehr erreicht, als zu erwarten war“, sagte der Trainer der Oberliga-Volleyballerinnen von BW Dingden II nach dem Saisonstart. Der hatte für die gegenüber der letzten...
BV-Talent Lena Fischer setzt im Doppel ihren Siegeszug fort
Badminton
Lena Fischer bleibt in der Altersklasse U 15 das Maß der Dinge. Nachdem das Badminton-Talent des BV Wesel RW beim zweiten NRW-Ranglistenturnier in heimischer Halle im Einzel triumphiert hatte, legte sie in Paderborn beim zweiten Doppel-Ranglistenturnier noch zwei Siege nach. Im Mixed und...
Fairplay führt im Derby der Bezirksliga zur Punkteteilung
Fußball
Den Saisonauftakt hatten sie positiv gestalten können, doch seitdem zahlen die Landesliga-Fußballerinnen des HSC Berg Lehrgeld. Nach dem 0:5 gegen SGS Essen II gab es nun eine 0:6 (0:2)-Niederlage bei der DJK Barlo. „Das hätte nicht sein müssen“, sagte Trainer Guido Dickmann nach dem Abpfiff.
A-Jugend des SV Schermbeck stürzt den Spitzenreiter
Fußball
Eigentlich hatte sich Andreas Kotter im Vorfeld nicht besonders viel ausgerechnet. Doch die A-Jugendkicker des SV Schermbeck belehrten ihren Trainer eines Besseren. Mit 3:2 (2:0) triumphierte der Landesligist beim bisherigen Spitzenreiter Hombrucher SV. „Das war eine tolle Leistung“, lobte Kotter.
Vizemeister BV Wesel RW kommt beim Neuling nur zum Remis
2. Badminton-Bundesliga
Zum Start der 2. Badminton-Bundesliga kam der Vizemeister BV Wesel RW beim Aufsteiger TV Emsdetten nicht über ein 4:4 hinaus. „Vor dem Spiel hatten wir uns mehr erhofft. Aber nach dem für uns enttäuschenden Beginn konnten wir am Ende froh sein, wenigsten einen Punkt hier mitgenommen zu haben“,...
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball