Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Rechtzeitig den Faden gefunden

20.01.2008 | 21:05 Uhr

HANDBALL. Landesliga-Damen der HSG Wesel nehmen sich beim Schlusslicht in Oberhausen eine längere Auszeit, gewinnen aber mit 17:10.

WESEL. Eine viertelstündige, unerklärliche "schöpferische Pause" nach dem Seitenwechsel hätte beinahe die fest eingeplanten Punkte in größere Gefahr gebracht. Doch die Handball-Damen der HSG Wesel besannen sich rechtzeitig und gewannen so gestern beim Landesliga-Schlusslicht HSG Mülheim/Oberhausen am Ende doch noch deutlich und verdient mit 17:10 (8:5).

"Wir haben den Gegner nach der Pause durch viele völlig unnötige technische Fehler unsererseits auf 9:9 herankommen lassen" ärgerte sich HSG-Trainerin Melanie Dieckmann über zahlreiche Pässe in die Leere oder über die Köpfe. "Danach haben wir uns aber halbwegs gefangen. Trotzdem habe ich keine wirkliche Erklärung für solche Unterschiede in der Leistung."

Mit diesem Sieg sind die HSG-Damen ihrem neuen Saisonziel Platz vier wieder ein Stückchen näher gekommen.

Am kommenden Samstag (19 Uhr) empfängt das Team von Trainerin Melanie Dieckmann die Reserve der Spielvereinigung 08/29 Friedrichsfeld in der Halle Nord.

HSG: Hennes, Schmalfuss; Gester (5/2), Steinkamp (1), Keienborg (1), Betcke (4/1), Haynitzsch (2), Isselhorst, Lettgen, Barra, Pass (4), Badziong. (an)



Kommentare
Aus dem Ressort
PSV Lackhausen auf der Suche nach „Typen auf dem Platz“
Fußball
So groß die Euphorie über den überraschenden Aufstieg in die Oberliga auch war – eine Saison ohne realistische Chance auf den Klassenerhalt, gespickt mit teilweise sehr hohen Niederlagen gegen übermächtige Gegner im deutlich vergrößerten Fokus der Öffentlichkeit hat an den Nerven gezerrt und im...
Landesstandarte geht an Jens Hoffrogge und den Kreis Wesel
Reiten
Jens Hoffrogge muss kurz überlegen. „Ich meine, im letzten Jahr hätten wir die Landesstandarte mit der Mannschaft des Kreises Wesel auch gewonnen“, sagt der Vielseitigkeitsreiter. Genau weiß er es nicht, denn die Zeit zwischen den Landesturnieren in Kamp-Lintfort und dem aktuellen in Düren ist für...
HSC Berg feiert Startsieg nach Anlauf-Schwierigkeiten
Damen-Fußball
Die Landesliga-Fußballerinnen des HSC Berg sind gut aus den Startlöchern gekommen. Trotz nervösen Beginns bezwang die Elf von Trainer Guido Dickmann den Gast TuSEM Essen mit 5:3 (2:2). Dabei hatten sich die Berger Damen zahlreiche Chancen erspielt, durch Unkonzentriertheiten in der Abwehr aber immer...
Westfalenligist TSV Marl-Hüls tritt Dienstag in Gahlen an
Fußballpokal
Frank Frye hat sich am Sonntag auf den Weg nach Deuten und nicht nach Wanne-Eickel begeben. Für den Trainer des Fußball-Bezirksligist TuS Gahlen war der Auftritt des nächsten Heimgegners gegen Vorwärts Epe (2:0) wichtiger, als das Gastspiel des Westfalenligisten TSV Marl-Hüls beim Klub des...
PSV Lackhausen bekommt dritten „Viererpack“ in Folge
Fußball-Landesliga
Der Fehlstart des PSV Lackhausen in der Fußball-Landesliga ist perfekt. Im vorgezogenen zweiten Spiel der neuen Saison unterlagen die Grünen am Samstag im Derby und Duell der Oberliga-Absteiger beim VfL Rhede mit 0:4 (0:1). Nach dem Aus im Verbandspokal gegen ETB Essen und der Pleite zum Start gegen...
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
11. Abendlauf
Bildgalerie
Drevenack