Das aktuelle Wetter NRW 20°C
NRW-Liga

Kapitän wieder an Bord des schlingernden SVS-Schiffes

04.05.2012 | 18:51 Uhr
Kapitän wieder an Bord des schlingernden SVS-Schiffes
Hat sich nach den Worten des Trainers Martin Stroetzel „krank schreiben lassen“: Nassirou Ouro-Akpo. (Foto: Jo Gernoth)

Schermbeck. Vor der Kür, dem Jubiläumsspiel am Dienstag (18.30 Uhr) gegen den Zweitligisten VfL Bochum, kommt für den NRW-Ligisten SV Schermbeck noch die Pflicht. Die Kicker von Trainer Martin Stroetzel gastieren am Sonntag (15 Uhr) bei TuS Dornberg. Dabei steht Wiedergutmachung nach der 0:4-Heimpleite gegen den VfB Speldorf auf dem Programm.

So richtig verdaut hat der Schermbecker Coach die Schlappe noch nicht, vor allem nicht die Art und Weise. „Es kann immer passieren, dass die Mannschaft ihren spielerischen Rhythmus nicht findet. Es darf aber nicht sein, dass sie dann jede Leidenschaft vermissen lässt“, kritisiert der 46-Jährige. Auch die Unterzahl fast während der gesamten zweiten Halbzeit könne da nicht als Entschuldigung gelten. „Die Köpfe so hängen zu lassen, das darf auch nicht passieren. So etwas ist bitter“, fügt Martin Stroetzel hinzu.

Und darüber habe er unter der Woche mit der Mannschaft gesprochen. „Die Spieler sind ja auch selbstkritisch“, erklärt Stroetzel. Seine Aufgabe sei es nun, dass „die Mannschaft wieder auf die Beine kommt“. Am besten schon in Dornberg, dessen Team als 14. zwei Ränge unter dem SVS angesiedelt ist. Beide Teams haben auf jeden Fall nichts mehr mit der Vergabe der Relegationsplätze zur neuen Regionalliga zu tun.

Testen und ausprobieren für die neue Spielzeit wäre somit möglich. Dabei bleibt dem Schermbecker Übungsleiter bei der Liste der Ausfälle sowieso nichts anderes übrig. Benedikt Jansen und Julian Stöhr laborieren weiterhin an ihren Muskelfaserrissen. Nassirou Ouro-Akpo und Matthias Müller „haben sich krank schreiben lassen“, so ihr Trainer. Seyit Ersoy wird in dieser Saison kein Spiel mehr für den SVS bestreiten, er laboriert an einer Schambeinentzündung. Bis zur nächsten Woche soll er sich äußern, „was er in der kommenden Spielzeit plant“, erzählt Martin Stroetzel. Überhaupt rechnet er mit zahlreichen personellen Entscheidungen in der Jubiläumswoche des SV Schermbeck.

In Dornberg fehlt der für ein Spiel gesperrte Marvin Radüchel, Kapitän Andreas Altenbeck hat seine Rotsperre abgesessen.

Ralf Pollmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Großer Bahnhof für Bahnengolfer Christian Zielaff
Sportpreis des Monats
Großer Bahnhof für einen Bahnengolfer: Im Ratssaal der Stadt Wesel empfing Bürgermeisterin Ulrike Westkamp einen waschechten Weltmeister, der im Verein für die Hansestadt unterwegs ist. Dafür erhielt Christian Zielaff, WM-Titelträger mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft im finnischen Lahti,...
WTV-Athleten sammeln fleißig Teampunkte bei Team-DM
Leichtathletik
In neuem Gewand präsentierte sich die deutsche Mannschaftsmeisterschaft des Leichtathletik-Nachwuchses. Im ostwestfälischen Lage zählte bei der Punktevergabe nicht mehr die Leistung, sondern auf die Platzierung kam es an. Davon sammelten die U 20-Sportler der Startgemeinschaft Rhede/Sonsbeck/Wesel...
Leon Jörgen, Jette Stammel und Milan Kalberg holen die Titel
Tennis
Die ersten Entscheidungen bei den Weseler Tennis-Stadtmeisterschaften sind gefallen. Dabei ging es neben dem vorzeitig ausgetragenen Endspiel im Damendoppel, das Laura Ast/Ann-Katrin Brill (TC Büderich) gewannen, (die NRZ berichtete), auf der Anlage des TC RG Obrighoven erst einmal allein um den...
1. PBSC Wesel feiert zum Auftakt 7:1-Kantersieg
Poolbillard
Poolbillard-Oberligist 1. PBSC Wesel hat zum Saisonstart einen überzeugenden Auftritt hingelegt. Das Team, das mit Jörg Saborowski vom BC Oberhausen einen starken Neuzugang an Land ziehen konnte, bezwang an heimischen Tischen den PBC Schwerte 87 III mit 7:1 und setzte sich damit gleich einmal auf...
Der erwartet schwierige Auftakt für BW Dingden II
Volleyball-Oberliga
Markus Bünker gibt sich keinen Illusionen hin. „Der Klassenerhalt wird verdammt schwierig. Wenn wir das schaffen, dann haben wir mehr erreicht, als zu erwarten war“, sagte der Trainer der Oberliga-Volleyballerinnen von BW Dingden II nach dem Saisonstart. Der hatte für die gegenüber der letzten...
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball