Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Wesel Hamminkeln Schermbeck

Einer von zwölf Treffern zählt nicht

31.03.2008 | 18:05 Uhr

FUSSBALL-LANDESLIGA. Damen des HSC Berg sehen ein 12:0 gegen Mussum, Schiedsrichter nur ein 11:0. BW Dingden unterliegt mit 3:4.

HAMMINKELN. Die Verantwortlichen des HSC Berg und der Schiedsrichter waren sich nicht wirklich einig. Hatten die gastgebenden Landesliga-Kickerinnen zwölf Treffer gezählt, so beließ es der Unparteiische bei einem 11:0 (5:0)-Erfolg der HSC-Damen gegen TuB Mussum. Trotzdem freute sich Trainer Guido Dickmann. "Wir haben diesmal unsere Chancen konsequent genutzt", meinte er nach dem "Schützenfest".

Eröffnet wurde der Torreigen durch Kerstin Sicker (5.). Andrea Schröder per Foulelfmeter, zweimal Carolin Liß und erneur Sicker schraubten das Ergebnis auf 5:0. Nach der Pause veranschlagten die Berger Damen noch die Treffer von Mareike Maatz (2), Kathrin Klein-Hitpaß (2), Liß (2) und Sicker (1). Doch einer davon war dem Schiri entgangen.

Eine 3:4 (2:2)-Niederlage beim VfR Warbeyen kassierten die Damen von BW Dingden. "Die hatten einfach ein bisschen mehr Glück", stellte Trainer Martin Adler fest. Nach der Führung durch Andrea Dünninghaus (17.) drehten die Gastgeberinnen die Partie innerhalb von fünf Minuten (25./30.). Silvia Beenen traf noch vor der Pause zum Ausgleich (38.). Nadine van de Löcht egalisierte nach dem 2:3 (47.) nach einer Stunde. Doch Warbeyen traf noch zum 4:3 (74.). (R. P.)



Kommentare
Aus dem Ressort
PSV Lackhausen will den „Karren“ weiter wenden
Fußball-Landesliga
„Wir befinden uns in einer Sackgasse und versuchen, zu wenden“, beschreibt Roger Rütter die Situation des Fußball-Landesligisten PSV Lackhausen (11. Platz/7 Punkte). Ein Wendepunkt könnte die starke zweite Hälfte zuletzt gegen die Arminia aus Klosterhardt (0:0) sein, die am Ende trotzdem nur einen...
Gastgeber PSV II visiert im Derby die Spitzenposition an
Fußball-Bezirksliga
Rücktrittsgedanken hatte Dennis Lindemann zuletzt geäußert. Doch die möchte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Bislich (9. Platz/12 Punkte) nicht in den Fokus gerückt wissen, wenn die Schwarz-Weißen am Sonntag zum Derby beim PSV Lackhausen II (2./21) antreten.
SVS will Serie mit Pflichtsieg übers Schlusslicht ausbauen
Fußball-Westfalenliga
Gerade mal acht Zähler trennen den Spitzenreiter der Fußball-Westfalenliga vom ersten Abstiegsplatz. Vom Niemandsland kann bei dieser Tabellenkonstellation also kaum die Rede sein. Auch nicht für den SV Schermbeck, der als Siebter nur drei Zähler vor dem Drittletzten und fünf Punkte hinter dem...
HSV mit breiter Brust, aber auch Respekt nach Vrasselt
Fußball-Bezirksliga
Mit 13 Zählern aus seinen letzten fünf Auftritten hat sich der Hamminkelner SV (3. Platz/21 Punkte) in der Spitzengruppe der Fußball-Bezirksliga festgesetzt. Dorthin möchte auch der Gastgeber des HSV am Sonntag, der SV Vrasselt (6./17).
HSG Wesel geht als Außenseiter in die Spätvorstellung
Handball-Verbandsliga
Aus hallentechnischen Gründen beginnt der „Neustart“ der Handball-Verbandsliga nach der vierwöchigen Herbstpause für die HSG Wesel (9. Platz/2:4 Punkte) bereits am Freitag, Um 20.15 Uhr ist der TV Oppum (5./4:2) in der Halle Nord zu Gast ist.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
10. Hanse-Citylauf
Bildgalerie
Laufen
5. Sparkassen-Triathlon
Bildgalerie
Triathlon
24. Halbmarathon
Bildgalerie
Schermbeck
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln