Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Leichtathletik

Deutsche Springer-Elite trifft sich im Auestadion

22.05.2012 | 17:52 Uhr
Deutsche Springer-Elite trifft sich im Auestadion
Startet wieder in Wesel: Dreispringerin Katja Demut (Jena). (Foto: Gerd Hermann)

Wesel. Manfred Frach benutzt einen Superlativ. „Das ist das bestbesetzte Springermeeting, das wir je hatten“, sagt der Leichtathletik-Abteilungsleiter des Weseler TV. Am kommenden Pfingstmontag (ab 11 Uhr) lädt der Klub zu seiner 18. Auflage der hochkarätigen Veranstaltung ins Auestadion ein.

Und wer in der deutschen Weit- und Dreisprung-Szene Rang und Namen besitzt, will in der Hansestadt über den Balken gehen. Schließlich ist neben einem Sieg die Qualifikationsnorm für die Olympischen Spiele in London das Ziel.

Nach dem Vorprogramm mit dem Dreisprung der Herren und der U 20-Klasse sowie dem Weitsprung der U 20 startet mit dem Damen-Dreisprung (ab 13.30 Uhr) das Hauptprogramm. Mit Katja Demut (Jena), die mit dem neuen deutschen Rekord von 14,57 Meter im letzten Jahr siegte, und Kristin Gierisch (Chemnitz) haben sich die beiden besten Athletinnen angesagt. Für beide geht es auch noch um die Olympia-Norm von 14,30 Meter.

Im Damen-Weitsprung (ab 14.45 Uhr) gibt es ein Wiedersehen mit Bianca Kappler (Rehlingen). Die 31-Jährige Hatte 2008 wegen eines Achillessehnenrisses Olympia verpasst und hofft auf das Erfüllen der Norm (6,75) in Wesel. Mit 6,76 Meter ist ihr Sosthene Moguenara (Wattenscheid), die ebenfalls im Auestadion dabei ist, einen Schritt voraus.

Bei den Herren (ab 16 Uhr) erwartet Manfred Frach ein Duell der Europameister Sebastian Bayer (Hamburg) und Christian Reif (Ludwigshafen). „Sonst gehen sie sich eigentlich immer so ein bisschen aus dem Weg“, so Frach. Die Ausnahme soll Montag in Wesel sein.

Ralf Pollmann


Kommentare
Aus dem Ressort
0:2! Siegesserie von BW Dingden reißt
Fußball-Bezirksliga
Die Hoffnung des Fußball-Bezirksligisten BW Dingden, sich vielleicht doch schon vorzeitig aller Sorgen entledigen zu können, erhielt am Donnerstagabend einen Dämpfer. In der vom 1. Mai vorgezogenen Partie bei der SV 08/29 Friedrichsfeld kassierten die Blau-Weißen nach zuletzt drei Siegen in Folge...
BW Dingden gen Norden und Richtung 3. Bundesliga
Volleyball
Die grobe Richtung ist wieder gen Norden, die Entfernung beträgt ebenfalls knapp 250 Kilometer. Erinnerungen an die letzte Saison werden bei den Volleyballerinnen von BW Dingden wach. Doch der Unterschied zum vergangenen Jahr nimmt sich gewaltig aus: Traten die Blau-Weißen damals gegen BW...
Anadolo Spor will Nervosität des Gegners auch mal ausnutzen
Fußball-Kreisliga A
Nach ihrer Talfahrt wieder Hoffnung geschöpft im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga A hat die TuS Drevenack (14. Platz/21 Punkte) zuletzt mit einem 2:0-Sieg gegen die ebenfalls noch um die Klasse kämpfende Fortuna aus Millingen (12./26). Doch an diesem Spieltag müssen die Drevenacker zugucken, weil...
Abenteuer 1. Verbandsliga beginnt bei Marathon Krefeld
TC Bislich
Im Sommer 2011 spielten die Damen 50 des TC Bislich noch weitgehend unbehelligt in der Anonymität der Bezirksklasse A, drei Aufstiege später gehören sie zu dem Hochklassigsten, was der Tennis-Standort Wesel zu bieten hat. „Die Entwicklung ist phänomenal“, sagt TCB-Sportwart Hans-Gerd Nunnendorf über...
Klassenerhalt ist das Ziel der Damen 40
TC Dingden
Am letzten Spieltag der vergangenen Spielzeit behielten die Tennis-Damen 40 des TC Dingden ihre Nerven im Griff und holten mit dem 6:3 gegen den Absteiger BW Krefeld den entscheidenden Sieg zum Verbleib in der 2. Verbandsliga. Dort steht dem klassenhöchsten Dingdener Team auch in der am 3. Mai...
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Badminton
Bildgalerie
Sport
Badminton
Bildgalerie
Sport
Sportlerball 2014
Bildgalerie
Wesel
BW Dingden triumphiert
Bildgalerie
Hallenfußball