Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Volleyball-Regionalliga

1:3! Gute Leistung reicht nicht aus

26.09.2010 | 14:06 Uhr

Hamminkeln. Mit vollem Einsatz stemmten sich die Volleyballerinnen des SV BW Dingden gegen den rauen Regionalligawind. Über weite Phasen der Partie gegen Titelanwärter Fortuna Bonn hielt die Mannschaft von Trainer Michael Kindermann die Begegnung offen.

Erst in der Verlängerung des vierten Satzes mussten sich die Blau-Weißen geschlagen geben. 1:3 (23:25, 25:20, 19:25, 24:26) lautete das Endergebnis am Mumbecker Bach. Coach Kindermann zog nach der ersten Saisonniederlage dennoch ein positives Fazit. „Das Spiel hat gezeigt, dass wir in der Regionalliga mithalten können.“

Das bewies bereits der erste Durchgang. Auch ohne die ehemalige Zweitligaspielerin Stefanie Lammers kamen die Dingdenerinnen nach einem schnellen Rückstand zurück. Beim Stand von 23:24 fehlte nicht mehr viel, um den Favoriten aus der früheren Bundeshauptstadt zu ärgern. Im zweiten Satz wurden die Angriffe der Gastgeberinnen noch zielstrebiger. Nach dem 11:11-Zwischenstand zeigten sie, was bei einer konstanten Leistung möglich gewesen wäre. Der deutliche 25:20-Satzgewinn war jedenfalls keine Überraschung mehr.

Gegen die körperlich überlegenen Gegnerinnen verpasste es die Kindermann-Truppe, auf diesem Erfolgserlebnis aufzubauen. Erst im vierten Durchgang fing sie sich wieder. Beim Stand von 24:24 waren die Dingdenerinnen nah am entscheidenden Tie-Break, mussten sich jedoch der Routine der Bonnerinnen geschlagen geben. „Leider haben wir zwei Sätze, die wir uns mit fünf schwachen Minuten kaputt gemacht haben, knapp verloren“, sagte Kindermann und sein Ärger zeigte, welches Selbstvertrauen die BWD-Volleyballerinnen mittlerweile besitzen.

BWD: Tersek, Meiermann, Heynck, Terwege, van Gemmeren, Langhoff, Koopmann, Schmitz, Kappmeyer, Meis.

NRZ



Kommentare
26.09.2010
17:17
1:3! Gute Leistung reicht nicht aus
von abelheira | #1

Ligatauglichkeit ist definitiv vorhanden. Die leichtsinnig vergebenen Punkte müssen halt abgeschafft werden, dann haut das auch hin. Aber bei zirka 25 zu langen Angaben wird es schwer.

Aus dem Ressort
Heimdebüt des SV Brünen gegen einen Aufstiegsaspiranten
Fußball-Kreisliga A
Auf sein erstes Heimspiel nach sechs Jahren „Abstinenz“ vom Kreisoberhaus freut sich der SV Brünen. Zum Duell der Aufsteiger in der Fußball-Kreisliga A erwartet die Mannschaft von Trainer Steffen Herden am Sonntag (15 Uhr) die Reserve des 1. FC Bocholt. Beide Neulinge sind gut aus den Startlöchern...
Gute Standards bringen GW Lankern den 2:1- Sieg in Barlo
Fußball-Kreisliga A
An die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A hat sich GW Lankern gearbeitet. Der Absteiger aus der Bezirksliga gewann seine vorgezogene Partie des zweiten Spieltages bei der DJK Barlo mit 2:1 (1:0) und thront nun mindestens bis zum Samstag auf dem Platz an der Sonne.
Maik Eckhardt gewinnt in der Einzelwertung DM-Bronze
Schießsport
Erst Silber mit der Mannschaft, nun Bronze in der Einzelwertung: Für den Sportschützen Maik Eckhardt, der für KKS Brünen an den Start geht, sind die deutschen Meisterschaften auf der olympischen Schießanlage in München recht „Medaillen haltig“. Nach Edelmetall in der olympischen Disziplin KK 3 x 40...
„Abenteuer Verbandsliga“ startet für die HSG-C-Jugend
Handball
Zwei Wochen vor dem Start der Senioren-Teams in die neuen Saison nehmen die Nachwuchs-Handballer bereits ihren Spielbetrieb auf. Dabei betreten die C-Junioren der HSG Wesel Neuland: Der Verbandsliga-Aufsteiger bekommt es zum Auftakt mit einem etablierten Team zu tun. Am Samstag (15.30 Uhr, Halle...
Weseler TV möchte Abstiegsränge auf Abstand halten
Tischtennis-Vorschau
Ob die Tischtennis-Amateure direkt zum Start mit den neuen Plastikbällen konfrontiert werden oder noch der Zelluloidkugel hinterher jagen, hängt von den gastgebenden Vereinen ab. Klar ist jedoch, dass diese „Übergangssaison“ in Sachen Spielgerät an diesem Wochenende beginnt. Landesligist Weseler TV...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
36. Citylauf
Bildgalerie
Hamminkeln
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Fußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
11. Abendlauf
Bildgalerie
Drevenack