Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Handball

Volles Haus, volles Programm

21.06.2012 | 16:15 Uhr
Volles Haus, volles Programm
Die Handball-Turniere des TV Biefang sind immer gut besucht. Foto: Christoph Wojtyczka

Beim TV Biefang steigen am Wochenende viele Jugendturniere.

Samstag und Sonntag platzt die Sportanlage Erlenstraße mal wieder aus allen Nähten. Denn dann veranstaltet der TV Biefang seine traditionellen und über die Stadtgrenzen weit hinaus beliebten Handball-Jugendturniere. In sämtlichen Juniorenklassen werden sich weit über 80 Mannschaften messen.

Obwohl die Zeltplätze erwartungsgemäß früh vergeben wurden und restlos vergriffen sind, gibt es dieses Mal bei den Mannschaftsmeldungen keinen Aufnahmestopp. „Einige umliegende Vereine tun sich mit ihren Anmeldungen aus welchen Gründen auch immer schwer“, kann sich Ingo Regolin, der mit Dirk Donnerstag und Stefan Strelow die Turnierleistung bildet, den leichten Rückgang der Teams nicht erklären. Die magische Zahl 100 ist für die bekannt durchorganisierte Veranstaltung eh nur eine statistische Randnotiz. Viel auffälliger ist ohnehin, dass für das große Turnier im Jahr des 100-jährigen Vereinsjubiläums ein neuer Namensgeber gefunden wurde: Mercedes-Becker. „Wir sind stolz, dass die Firma Becker die Patenschaft übernommen hat und uns unterstützt“, freut sich Regolin. Der neue Förderer hat im Vorfeld bereits für die Jugendabteilung Trainingsanzüge und T-Shirts gesponsert.

Wie in den Vorjahren steigt Samstagabend die gehörende Playersparty mit Disco und DJ. Am frühen Sonntagmorgen vollziehen die „Bifis“ erneut ein logistisches Meisterstück, wenn unzählige Brötchen für das reichhaltige Frühstück hergerichtet werden. Für die Siegerteams in den Klassen werden wie im Vorjahr Gutscheine für einen Besuch im Aquapark ausgelobt. Der Pulheimer SC und Union Halle/Saale sind die Gastklubs mit der weitesten Anreise.

Da die weibliche C-Jugend des TVB in der Qualifikation für die Oberliga steckt und Sonntag mit einem Sieg zum Abschluss beim ATV Biesel alles klar machen kann, muss das Team von Trainerin Alina Nuyken das eigene Turnier sausen lassen. „Wir hatten Biesel um Verlegung gebeten, aber die wollten nicht“, stößt Regolin die Sturheit des letzten Quali-Gegners sauer auf.

Der Ablauf im Überblick: Samstag: w/m D-Jugend, m C-Jugend, w/ m A-Jugend. Sonntag: gemischte E- und F-Jugend, w C-Jugend, w/m B-Jugend. Weitere Informationen auf der Homepage des TVB unter www.tvbiefang.de.

Stefan Schweigert



Kommentare
Aus dem Ressort
RWO gewinnt Pokalspiel locker und freut sich nun auf den MSV
Pokal-Spielbericht
Im Niederrheinpokal-Viertelfinale ließ RWO gegen den Landesligisten TV Kalkum-Wittlaer nie Zweifel aufkommen und siegte souverän 5:0. Die Partie war bereits zur Pause entschieden. Jetzt kommt es im Halbfinale im März zum Gastspiel des Drittligisten MSV Duisburg im Stadion Niederrhein.
Diesmal in der großen Halle
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO müssen im letzten Auswärtsspiel des Jahres zu den Hurricanes nach Scheeßel fahren. Vor einem Monat im Pokal gab es in der kleinen Halle dort einen Sieg. Der soll auch in der ursprünglichen Halle gelingen, auch wenn Iva Grbas weiter verletzt fehlt.
Adler und BWO mit verschiedenen Vorzeichen
Fußball
In der dritten Runde des Kreispokals treffen die letztjährigen Finalteilnehmer aufeinander. Damals siegte Adler Osterfeld gegen BW Oberhausen. Doch diesmal stehen die Vorzeichen anders, Adler schwächelt, BWO zieht i der LIga voll durch. Der FC 72 Sterkrade ist Außenseiter gegen VfB Bottrop.
Startplatz im Endurance-Team
Laufsport
Die Ausdauerabteilung des OTV hat sich für den Vivawest-Marathon am 17. Mai etwas ganz besonderes ausgedacht. Wer über 18 Jahre alt ist und sich bis zum 14. Dezember bewirbt hat die Chance bei einem „Lauf durch den Pott“ dabei zu sein und vorher professionell vorbereitet zu werden.
Noch eine Rechnung offen
Basketball
Die bittere Hinspielniederlage gegen die SG Rhein Berg/Erft ist noch nicht vergessen. Anfang Oktober verlor man einen schon fast sicher geglaubten Sieg doch noch leichtfertig in der Verlängerung. Personell sieht es bei den New Baskets derweil gut aus.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
RWO - FC Schalke 04 II
Bildgalerie
Fussball
RWO - FC Kray
Bildgalerie
Fussball
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga