Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Oberhausen

Ja, wenn's doch nicht läuft!

07.12.2007 | 17:59 Uhr

JUGENDFUSSBALL. RWO-B-Junioren sind momentan neben der Spur. Kowalczyk und Jaensch hingegen gehen von Dreiern aus.

Niederrheinligen: A-Junioren: RW Oberhausen - KFC Uerdingen: Auf die "Kleeblätter" wartet eine Menge Arbeit, "denn der KFC ist nicht so schwach wie Ronsdorf, aber der Rasen wird schwer zu bespielen sein", wie Trainer Markus Kowalczyk vermutet. Dennoch sieht er seine Mannschaft in der Favoritenrolle. "Wir sind denen eigentlich in allen Belangen überlegen." Außerdem hat RWO ein Ziel zu erreichen: "Ich habe sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen gefordert. Wir sind aber erst bei 50 Prozent." Und Kowalczyk ist Perfektionist. . .

B-Junioren: KFC Uerdingen - RW Oberhausen: "Wir sind krasser Außenseiter", malt Robert Reichert im Vorfeld schwarz. "Bei uns läuft es derzeit nicht." Trotzdem schätzt er seine Mannschaft so ein, "dass wir auch auswärts jeden Gegner schlagen können. Dann muss aber einiges passen." Derzeit sind die Rot-Weißen aber eher verunsichert. "Das ist sogar im Training spürbar", verrät der Coach, der zu allem Überfluss auch noch auf Alexander Ripkens und eventuell auch auf Mario Matijas verzichten muss.

C-Junioren: RW Oberhausen - Duisburger FV 08: Mit einem Sieg würden die Rot-Weißen die rote Laterne rechtzeitig zur Winterpause abgeben. "Ich bin aufgrund der letzten Woche sehr zuversichtlich, dass wir unsere Serie ausbauen", so Coach Hajo Jaensch. RWO hat die letzten drei Spiele nicht mehr verloren, zweimal remis gespielt und ein Match gewonnen. "Nach meiner Rechnung wäre jetzt ein Sieg an der Reihe." Fehlen werden allerdings Jannik Berkensträter, Kai Lutat und Nils Bothe. Für sie werden Kicker aus der C II zum Zuge kommen. (bj)



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf die Zähne gebissen
Leichtathletik
Die Nachwuchs-Teams der SG Tackenberg und der LAV hatten beim DJMM-Finale in Duisburg-Wedau nichts zu lachen. Beide Teams wurden hartnäckig vom Verletzungspech verfolgt, hielten aber tapfer durch und erzielten erstaunlich gute Platzierungen.
JTH mit Rang drei zufrieden
Judo
Die Verbandsliga-Judoka des JT Holten haben die Saison mit einem Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Das ergab in der Endabrechnung Platz drei, die Aufstiegsrunde wurde verpasst. Unzufrieden ist dennoch keiner.
PSV rief und viele kamen
Judo
Die Judoabteilung des PSV feierte ihren 60. Geburtstag jetzt mit einem Fest für Groß und Klein. Es gab zahlreiche Wiedersehen von Athleten, die sich zum Teil Jahrzehnte nicht mehr gesehen hatten. Und es gab Ehrungen.
Zwerge hatten ihren Spaß
Tennis
Beim Buschhausener TC stieg nun wieder ein Turnier für die allerjüngsten Spieler. 34 KInder und 100 Zuschauer trafen sich auf der Anlage an der Erlenstraße und hatten ihren Spaß.
Oberhausener Fußballer trauern um Urgestein "Menosch" Brock
Nachruf
Der „Maradona vom Knappenmarkt“ erlag im Alter von nur 45 Jahren einer tückischen Krankheit. Als Urgestein des Spielclubs 20 bleibt er dem Oberhausener Amateurfußball als bodenständiger Sportler, sowohl als Spieler als auch Trainer, in Erinnerung. Das Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal