Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Badminton

Erfahrung zählt

23.04.2009 | 18:12 Uhr

In Rheinhausen steigen die deutschen Meisterschaften der Altersklassen. Einige Nordler sind dabei.

Von Freitag bis Sonntag steigen die 22. deutschen Badmintonmeisterschaften der Altersklasse ab O 35 aufwärts in Duisburg-Rheinhausen. Zahlreiche Nordler haben sich für dieses Turnier qualifiziert und werden in der Halle an der Krefelder Straße aufschlagen.

Im gemischten Doppel O 40 starten Michael Rogall und Heike Bertram als westdeutsche Meister von Setzplatz vier ins Rennen und greifen nach einem Freilos in der ersten Runde erst im Achtelfinale ein. Die beiden starten auch im Doppel, Bertram im DD O 40 mit Ute Wiesmann. Rogall an der Seite von Stephan Schütze im HD O 40.

Auch eine Altersklasse höher in der O 45 gehen Nordler an den Start. Jörg Wiesmann tritt mit seinem Oberhausener Kollegen Uwe Holtermann von Adler Oberhausen im HD an. Als einziger Nordler im HE startet außerdem Hans-Jürgen Herbst, der die Saisonspiele für Kirchhellen in der Verbandsliga bestreitet.

Während sich die Senioren auf das erste wichtige Turnier nach Saisonende freuen, griff der Nachwuchs bereits beim Doppel/Mixed-Turnier des Gladbecker Federballclubs zum Schläger. Im JD U 19 siegten Julian und Niclas Lohau, Rang zwei gab es in der selben Altersklasse beim MD für Lea-Lyn Stremlau und Marie Schweitzer. Ebenfalls Rang zwei fiel im GD U 17 für Hendrik Heckmann und Kathrin Roemer an. Rang drei holten Ann-Kathrin und Carina Neugebauer im DD U 19.

Weiter: 4. Nils Jacobs JD U 17, 5. Jan-Henrik Herrig und Malte Plicht JD U 17, 6. Sarah-Jane Verhülsdonk und Katrin Roemer MD U 19.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf gute Ansätze aufbauen
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen Dienstag im Pokal auf den Liga-Gefährten Avides Hurricanes. Der Aufsteiger ist nach bislang drei Siegen in der Meisterschaft favorisiert. Doch die Oberhausenerinnen fahren nach der durchaus guten zweiten Hälfte gegen Halle mutig nach Scheeßel.
Osterfelder feiern Abschluss
Radsport
Mit der letzten Ausfahrt zur Antony-Hütte beendete der Osterfelder Radsportverein den kostenlosen Radtreff 2014. Mitglieder wurden bei einer Feierstunde geehrt. Die erste Ausfahrt des kommenden Jahres von RSV Osterfeld steigt am 24 März um 17 Uhr.
Erster Sieg für Jahn-Damen
Volleyball
Die Verbandsliga-Aufsteigerinnen gewannen beim bisherigen Tabellenführer Humann Essen mit 3:1 und sicherten sich drei Punkte. Mitaufsteiger Turnerbund Osterfeld kassierte dagegen gegen Ratingen im vierten Saisonspiel seine erste Niederlage.
Genia Milchin setzt sich die Krone auf
Tischtennis
Der Buschhausener gewinnt im Herren-Feld eine durch Zwölfer dominierte Bezirksmeisterschaft. TTC Osterfeld präsentiert sich als toller Gastgeber, Markus Poll überrascht als Nachrücker und Paul Freitag sowie Jonas Franzel bewiesen Ausdauer.
Arminia-A: Schlecht gespielt, doch gewonnen
Jugendfußball
Die Truppe von Marcus Behnert erwischte gegen die U 18 von Fortuna Düsseldorf nicht ihren besten Tag, holte mit 3:2 aber den Dreier. RWO-U-19-Trainer Mike Tullberg war trotz des 2:0 über BV 04 Düsseldorf sauer auf sein Team: „Zu arrogant.“ Michael Pomps U 17 bleibt mit dem 2:1 bei Fortuna U 16 oben.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort