Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Badminton

Erfahrung zählt

23.04.2009 | 18:12 Uhr

In Rheinhausen steigen die deutschen Meisterschaften der Altersklassen. Einige Nordler sind dabei.

Von Freitag bis Sonntag steigen die 22. deutschen Badmintonmeisterschaften der Altersklasse ab O 35 aufwärts in Duisburg-Rheinhausen. Zahlreiche Nordler haben sich für dieses Turnier qualifiziert und werden in der Halle an der Krefelder Straße aufschlagen.

Im gemischten Doppel O 40 starten Michael Rogall und Heike Bertram als westdeutsche Meister von Setzplatz vier ins Rennen und greifen nach einem Freilos in der ersten Runde erst im Achtelfinale ein. Die beiden starten auch im Doppel, Bertram im DD O 40 mit Ute Wiesmann. Rogall an der Seite von Stephan Schütze im HD O 40.

Auch eine Altersklasse höher in der O 45 gehen Nordler an den Start. Jörg Wiesmann tritt mit seinem Oberhausener Kollegen Uwe Holtermann von Adler Oberhausen im HD an. Als einziger Nordler im HE startet außerdem Hans-Jürgen Herbst, der die Saisonspiele für Kirchhellen in der Verbandsliga bestreitet.

Während sich die Senioren auf das erste wichtige Turnier nach Saisonende freuen, griff der Nachwuchs bereits beim Doppel/Mixed-Turnier des Gladbecker Federballclubs zum Schläger. Im JD U 19 siegten Julian und Niclas Lohau, Rang zwei gab es in der selben Altersklasse beim MD für Lea-Lyn Stremlau und Marie Schweitzer. Ebenfalls Rang zwei fiel im GD U 17 für Hendrik Heckmann und Kathrin Roemer an. Rang drei holten Ann-Kathrin und Carina Neugebauer im DD U 19.

Weiter: 4. Nils Jacobs JD U 17, 5. Jan-Henrik Herrig und Malte Plicht JD U 17, 6. Sarah-Jane Verhülsdonk und Katrin Roemer MD U 19.

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
RWO erwartet gegen den FC Kray wieder ein Geduldsspiel
Vorbericht
Gegen den FC Kray startet Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen am Freitag im Stadion Niederrhein einen erneuten Anlauf auf einen Dreier. Zuletzt knirschte es im Gebälk bei den Rot-Weißen - die schwache Chancenverwertung und die Anfälligkeit bei Standards kosteten eingeplante Punkte.
Der vollen Hütte etwas bieten
Tischtennis
Die Zwölfer kommen motiviert von den Bezirksmeisterschaften in den Ligaalltag. Auch beim angeschlagenen christian Strack gibt es vorsichtige Entwarnung. Der PSV muss einen Sieg einfahren, TTCO und die Nord-Jungen dürsten nach einem Erfolgserlebnis.
KTTO setzt auf die richtige Taktik
Kunstturnen
Die Oberhausener Kunstturner des KTT im TC 69 reisen Samstag zur TSG Grünstadt. Beide Teams agieren nach den Ausgangswerten fast auf Augenhöhe, für die Gastgeber spricht ihr Heimvorteil. Trainer Siegfried Ingendorn will es mit der richtigen Taktik richten.
BWO gegen Adler schon Samstag
Bezirksliga
Beide Teams fiebern dem Spitzenspiel Samstag, 18 Uhr, an der Tulpenstraße entgegen. Der Zweite Blau-Weiß empfängt den Tabellenführer Adler Osterfeld. Der liegt einen Punkt und ein Tor mehr vor.
Nord feiert Erfolge im Doppel
Badminton
Für die Badmintonspieler von Sterkrade-Nord stand jetzt die zweite NRW-Rangliste in Köln auf dem Programm. Die Schmachtendorfer waren gut im Rennen und freuten sich über einige starke Platzierungen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort