Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Triathlon

Markus Voss beißt auf die Zähne und holt sich noch den Sieg

17.06.2012 | 20:26 Uhr
Auf geht’s: Um 12 Uhr eröffneten am Sonntag die Landesliga-Teams mit dem Schwimmen im Kamener Freibad die Kurzdistanz.

Der Chip am Fuß und beim Zieleinlauf war das Piepsen zu hören. Wie beim Einkaufen an der Kasse im Supermarkt. So wussten die Triathleten, was im Ziel auf dem Kunstrasenplatz in Kamen-Methler die Stunde geschlagen hat. Knapp über 500 Triathleten nahmen am Sonntag am 28. Kamener Sparkassen-Triathlon teil.

Der Chip am Fuß und beim Zieleinlauf war das Piepsen zu hören. Wie beim Einkaufen an der Kasse im Supermarkt. So wussten die Triathleten, was im Ziel auf dem Kunstrasenplatz in Kamen-Methler die Stunde geschlagen hat. Ohne Elektronik geht es nicht. Knapp über 500 Triathleten nahmen am Sonntag am 28. Kamener Sparkassen-Triathlon teil. Ausrichter war einmal mehr der TVG Kaiserau.

„Unsere Veranstaltung fällt und steht mit dem Wetter. Diesmal war das Wetter super“, freute sich Helmut Stalz, 2. Vorsitzender des TVG Kaiserau (Gesamtverein), kurz vor dem offiziellen Abschluss des Triathlons. Mit dem Zuspruch sei der TVG, so Stalz, sehr zufrieden. „Auch wenn diesmal eine Liga weniger als sonst an den Start gegangen ist“, führte Stalz aus. Dennoch herrschte am Sonntag im Kamener Freibad (Schwimmen), auf der Westicker Straße (Radfahren) und rund um die Kunstrasenplätze (Laufen) an der Jahnstraße in Kamen-Methler ein lebhaftes Treiben.

Kurztriathlon

Der Lokalmatador biss auf die Zähne. Markus Voss, ehemaliger Top-Radfahrer des RSV Unna und jetzt in Diensten der Lauffreunde Bönen, sicherte sich den Sieg. Nach dem Schwimmen (1000 m) im Kamener Freibad hatte er beim Wechsel auf das Rad (40,7 km) einen Rückstand von zwei Minuten auf den späteren Zweitplatzierten Thomas Schulte-Pieper (RC Sorpesee). „Ich war frustriert und wollte schon aufgeben. Aber es standen viele Bekannte an der Strecke, die mich angefeuert haben und mir die Zeit mitgeteilt haben“, sagte Voß nach der Siegerehrung. Nach dem Laufen (10 km) stoppten die Uhren bei 1:58:17 Stunden. Das war Platz eins.

Und noch ein Anreiz sorgte für zusätzliche Motivation, das Leistungstief zu überwinden. Voss hatte am 1. Mai den Volkslauf in Kaiserau gewonnen. „Ich wollte das Double“, machte der 43-Jährige deutlich. Es gelang ihm. Die Siegesserie will das Multitalent möglichst noch ausbauen: am 15. Juli beim Radrennen in Bergkamen. „Vielleicht schaffe ich dann den dritten Sieg in Folge“, sagte Voss mit einem Schmunzeln.

Triathlon der TVG

Rang zwei ging gestern an Schulte-Pieper (1:58:31 Stunden) und Rang drei an den Fröndenberger Volker Greis (1:58:55), der jetzt die Farben des Herner Triathlon-Teams trägt.

Im Damenklassement des Kurztriathlons setzte sich Annette Schulte-Pieper (RC Sorpesee) durch. Sie kam nach 2:13:31 Stunden ins Ziel. Sie hatte erst im vergangenen Jahr ihre Triathlon-Premiere gegeben. „Eine schöne Veranstaltung hier in Kaiserau“, sagte die 31-Jährige während der Siegerehrung.

Breitensport-Triathlon

Es war das letzte Rennen des Tages. 200 m Schwimmen, 7.5 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen: Das waren die drei Abschnitte, die zu bewältigen waren. Den Sieg in der Gesamtwertung holte sich Arne Müller (1:06:17 Stunden) vom TuS Westfalia Hombruch. Für die beste Platzierung aus heimischer Sicht sorgte Jens Böttcher vom TVG Kaiserau, der nach 1:08:24 Stunden den fünften Platz belegte. „Das Wetter war wirklich klasse. Aber auf der Strecke war es ganz schön windig“, beschrieb er die Bedingungen.

Durchgehalten hat auch Heinz-Otto Kettendörfer. Der 66-Jährige kam nach 1:32:01 Stunden ins Ziel. „Ich bin sehr zufrieden – mit dem Wetter, mit der Veranstaltung und mit mir selbst“, sagte er kurz nach der Zielankunft im Interview mit Moderator Michael Gersmeier.

Stadtmeisterschaften

Im Rahmen des Schnupper-Triathlons sind (200 m Schwimmen, 7,5 km Radfahren, 2,5 km Laufen) ist der erste Teil der Kamener Stadtmeisterschaften ausgetragen worden. Dabei behauptete Vanessa Fidelak aus Kamen mit 39:26 Minuten den Sieg. Im Klassement der Männer ging der Titel an Yannick Wallny (Kamen), der 30:42 Minuten benötigte.

Teil zwei der Kamener Stadtmeisterschaft ist im Rahmen der Breitensport-Distanz ausgetragen worden: Bei den Damen ging der Meistertitel an Heike Schaumann vom TV Südkamen (1:31:05 Stunden) und bei den Männern schnappte sich Hendrik Nachtigäller vom BSC Kamen den Titel (1:19:32).



Kommentare
Aus dem Ressort
Schumacher legt das "Triple" hin
Fröndenberg
Karsten Schumacher hat?s einfach drauf: Auch das dritte Open-Friday-Turnier am vergangenen Freitag entschied er für. Mit seinem dritten Turniersieg in Serie feiert er das "Triple"
SSV Mühlhausen zeigt sich schon in guter Form
Mühlhausen
Der SSV Mühlhausen hat gestern das Turnier um den Sommercup gewonnen, das am Wochenende am Mühlbach ausgetragen wurde. Im Finale besiegte die Elf von Hartmut Sinnigen den VfL Kamen mit 3:1 und sicherte sich den ausgesetzten Pokal.
HSV fehlen einige Prozent zum Finalsieg
Rünthe
"Am Ende fehlte uns der Saft", meinte HSV-Coach Ingo Peter nach einem unterhaltsamen Pokalfinale gegen die klassenhöhere Westfalia, das mit einer Niederlage endete. "Rhynern ist halt die entscheidenden zehn bis 20 Prozent besser als wir", so der Holzwickeder Übungsleiter weiter.
Vier Teams buhlen um Sommer-Cup
Mühlhausen
Zum zweiten Mal nach 2012 lädt der SSV Mühlhausen auch in diesem Jahr zum Sommer-Cup ein. Ein Turnier, in dem neben den Platzherren mit dem SC Neheim und dem SV Herbern zwei weitere Landesligisten am Ball sind. Ergänzt wird dieser Wettbewerb noch durch die Teilnahme des VfL Kamen.
Ab ins Trainingslager
Kreis Unna
Intensive Laufeinheiten, Spiele mit dem Ball oder auch teambildende Maßnahmen - das sind alles Bestandteile eines Trainingslagers. Und die haben auch bei den heimischen Kickern einen hohen Stellenwert. Der SC Fröndenberg-Hohenheide war zuletzt in Winterberg; der FC Overberge und TuS Niederaden...
Fotos und Videos
Die Reitstars in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
Balve Optimum im Sonnenschein
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
Das Sportwochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Kamener Hallenkick
Bildgalerie
Fotostrecke