Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Rollhockey

ERGI nach 3:2-Sieg im DM-Finale

02.06.2012 | 18:25 Uhr
ERGI nach 3:2-Sieg im DM-Finale
Nach dem 7:2-Hinspielsieg gewannen Felix Bender und Co. auch in Darmstadt mit 3:2

Darmstadt. Die ERG Iserlohn steht im Play-off-Finale der Deutschen Rollhockey-Meisterschaft. Und wie schon im Pokalfinale geht es für die Iserlohner an den beiden kommenden Wochenenden gegen Titelverteidiger RSC Cronenberg. Nach dem souveränen Hinspielsieg gegen Darmstadt in eigener Halle machten die Waldstädter mit einem 3:2 in Hessen bereits im zweiten Match den Finaleinzug perfekt. Drei Sekunden vor dem Ende erzielte Kai Milewski den Siegtreffer für die überglücklichen Sauerländer.

In der ersten Hälfte blieben die spielerischen Elemente ein wenig auf der Strecke, phasenweise agierte die ERGI ideenlos und fuhr die Angriffe nicht konsequent zu Ende. Allerdings machte sich auch der Substanzverlust nach den Pokalspielen bemerkbar, ebenso die personellen Probleme. So musste Schlussmann Patrick Glowka wegen einer Fußverletzung pausieren, wurde aber von Lukas Kost glänzend vertreten. Bastian Glowka musste berufsbedingt kurzfristig absagen, Carlos Nuñez kam wegen Schmerzen im Rippen- bzw. Nierenbereich nur zu Kurzeinsätzen, Felix Bender und Jorge Fonseca litten noch an den Folgen ihrer jeweiligen Erkrankungen und Sergio Pereira musste nach einem Ellenbogenschlag gegen den Kopf (8.) eine Weile aussetzen.

Doch die ERGI trotzte diesen Rückschlägen und ging durch Fonseca und Kai Milewski in Front (27., 29.). Aber Darmstadt kam durch Barretto und Hack (31., 41.) zum Ausgleich. Dann vergab Timon Henke nach dem zehnten RSC-Teamfoul die Chance zur neuerliche Führung (46.). Und so blieb das Spiel auf des Messers Schneide, ehe Milewski dann nach einem Ballgewinn genau und entscheidend Maß nahm.

Michael Topp



Kommentare
Aus dem Ressort
Bei den Roosters herrscht große Freude auf drei tolle Tage
Roosters-Geburtstag
An diesem Wochenende steht bei den Iserlohn Roosters die große Party zum 20. Geburtstag auf dem Programm. Im Vorfeld hat das die Verantwortlichen viel Arbeit gekostet. Am Freitag gibt es einen Roosters-Empfang mit geladenen Gästen, am Samstag steigt die Party im Sauerlandpark Hemer.
Pro-B-Neuling komplett beim Trainingsstart
Basketball
Im Kraft- und Athletiktraining befinden sie sich schon seit Anfang Mai, auch Einheiten mit Ball sind bereits absolviert worden. Heute nun haben die Basketballer von NOMA Iserlohn in der neuen Hemberghalle ihren Trainingsauftakt. Und dann kann Matthias Grothe, der Trainer des Pro-B-Liga-Neulings, auf...
Ein Stückchen „Wilder Westen“ in Letmathe
Westernreiten
„Im Trab reiten ist wie Fahrradfahren rückwärts“, ruft Claudia Laatz über den Reitplatz. Daniela wirkt konzentriert und bewegt sich mit dem Rhythmus der trabenden Fuchsstute auf und ab, während die beiden ihre Runden durch den Sand drehen. Dann geht es in den Galopp. Ein Sprung, zwei Sprünge - und...
„Rundum gelungene Sache“
Eishockey-Jubiläum
Die Eissportfreunde Griesenbrauck-Sümmern sind in Iserlohn der älteste existierende Amateur-Eishockeyklub. In diesem Jahr feiern sie ihren 40. Geburtstag. Am vergangenen Wochenende fand aus diesem besonderen Anlass ein zweitägiges Eishockeyturnier am Seilersee statt.
Kirsten Gödde gleich dreimal erfolgreich
Tennis
Die 26. Iserlohner Tennisstadtmeisterschaften sind Geschichte. Und insgesamt fällt die Bilanz der Titelkämpfe positiv aus. Allerdings setzte sich ein Negativtrend fort, denn die Damen-Konkurrenz litt unter einer geringen Teilnahme.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stundenlauf am Seilersee
Bildgalerie
Fotostrecke