Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Leichtathletik

„An so eine Zeit kann ich mich überhaupt nicht erinnern“

14.06.2012 | 16:21 Uhr
„An so eine Zeit kann ich mich überhaupt nicht erinnern“
Die Siegerehrung beim RWE-Schulstaffellauf in Hemer.

Hemer. „Da müssen wir wohl mal eine Dopingprobe nehmen,“ scherzte Willi Wülbeck, 800 m-Sieger der Weltmeisterschaften von Helsinki 1983 und Schirmherr des RWE-Schulstaffellaufes, direkt nachdem er die Zeit der Hans-Prinzhorn-Staffel vernommen hatte, „an so eine schnelle Zeit kann ich mich in den Vorrunden überhaupt nicht erinnern.“

1:48,82 Minuten hatten die siegreichen acht Hemeraner Realschüler für die 8 x 100 m gebraucht. Damit lagen sie zwar immer noch mehr als fünf Sekunden über dem Deutschen Rekord (1:43,65 Min.) des ehemaligen Weltklasse-Mittelstrecklers, aber es war immerhin eine Klassezeit vor dem Hintergrund, dass es überhaupt noch keinem Team innerhalb der RWE-Schulstaffel gelungen ist, diese Marke zu „knacken“. „Mit dieser Zeit gehört die Prinzhorn-Staffel aber sicherlich zum Favoritenkreis beim großen Finale am 3. Juli in, das in Oberhausen ausgetragen wird.“

An diesem nehmen neben den Hemeraner Vorrundensiegern dann auch die schnellsten Staffeln aus den 14 anderen Qualifikationsrunden teil, die zurzeit quer durch NRW ausgetragen werden. Im nagelneuen Hemeraner Felsenmeerstadion stieß der attraktive Wettbewerb, bei dem der Energieversorger RWE zusätzlich zum Endrundenticket noch jeweils drei Geldpreise für die schnellsten Staffeln und T-Shirts für alle ausgelobt hatte, wieder auf große Resonanz.

Insgesamt 16 Staffeln - sieben in der Grundschulwertung und neun bei den weiterführenden Schulen - nahmen teil. Eine Überraschung erlebten die Zuschauer dabei in der Grundschulwertung, wo die Oesetalschule (2:13,04 Min.) die favorisierten Titelverteidiger der Ihmerter Schule (2:16,28 Min.) deutlich mit über drei Sekunden Vorsprung distanzierte. Auf den weiteren Plätzen folgten die Freiherr-vom-Stein-Schule (2:19,13 Min.), die Wulfertschule I (2:19,91 Min.), die Brabeckschule (2:21,30 Min.), die Wulfertschule II (2:24,68 Min.) und die Woesteschule (2:26,44 Min.).

Bei den weiterführenden Schulen lautete das Endergebnis nach der deutlich dominierenden Hans-Prinzhorn-Realschule I: 2. Gesamtschule Hemer I (1:52,26 Min.), 3. Gesamtschule Hemer II (2:03,26 Min.), 4. Woeste-Gymnasium III (2:05,91 Min.), 5. Prinzhorn-Realschule II (2:08,85 Min.), 6. Woeste-Gymnasium IV (2:09,35 Min.), 7. Woeste-Gymnasium I (2:09,41 Min.) und 8. Woeste-Gymnasium II (2:14,22 Min.). Außer Konkurrenz beteiligte sich noch eine Staffel des Gymnasiums Letmathe, für die 2:14,53 Min. gestoppt wurde.



Kommentare
Aus dem Ressort
Klassenunterschied gegen Klassenkonkurrenten
Basketball
Sie kannten keine Gnade: Vornehmlich im letzten Abschnitt nahm Pro-B-Neuling NOMA Iserlohn den etablierten Nord-Vertreter aus Herten förmlich auseinander. Am Ende trennten beide Teams nicht nur 37 Punkte.
Samurai-Trio vom EM-Titel beflügelt
Skaterhockey
Die Deutsche Skaterhockey-Nationalmannschaft ist erneut Europameister. Nach einem packenden Finalspiel gegen Dänemark triumphierte das deutsche Team bei der Heim-EM mit 7:6 nach Verlängerung. Über 1000 Zuschauer waren am Wochenende rundherum begeistert.
Gute Leistungen zum Ausklang
Leichtathletik
Durchweg dünn besetzt waren die Teilnehmerfelder bei den Offenen Vereinsmeisterschaften des TV Deilinghofen am vergangenen Samstag. „Viele unserer Nachwuchsaktiven waren erst tags zuvor von Klassenfahrten zurückgekehrt“, nannte TVD-Trainer Christian Ritter einen Grund für die schwache Resonanz....
Talenten eine sportliche Perspektive bieten
Handball
Seit dieser Handball-Saison gibt es vor Ort eine neue Spielgemeinschaft. Denn die Jugendabteilungen von VfK Iserlohn und DJK TuSpa Sümmern haben sich zur SG Iserlohn-Sümmern zusammengeschlossen, um mit gemeinsamen Teams am Spielbetrieb teilzunehmen. Damit wurde die schon seit längerem...
Ein neuer Stabilitätsgarant
Fußball
15 Treffer hat der FC Iserlohn in den ersten fünf Saisonspielen erzielt, und wirklich überraschend ist diese Ausbeute des aktuellen Tabellenführers der Fußball-Westfalenliga nicht. Schließlich wurde vor der Serie die Offensivabteilung kräftig aufgewertet. Aber manchmal braucht auch sie die...
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke