Das aktuelle Wetter NRW 7°C
FC Schalke 04

Zwei Plätze in der Ruhmeshalle

03.06.2012 | 20:16 Uhr
Zwei Plätze in der Ruhmeshalle
In der Schalker Ehrenkabine: Gerald Asamoah. Der 33-Jährige war am Sonntag in der Emscher-Lippe-Halle gerührt.Foto:Getty Images

Gelsenkirchen. Es gibt solche Sätze, die gerne gesprochen werden, aber gar nicht so gemeint sind. Als jedoch Gerd Rehberg, der Ehrenpräsident des FC Schalke 04, am Sonntag ans Mikrofon trat, war es für ihn eine Herzensangelegenheit, Gerald Asamoah und Rudi Assauer für die Ehrenkabine der Königsblauen vorzuschlagen. „Es ist mir heute eine besondere Ehre, aber auch eine Freude“, sagte der 76-Jährige.

Die Anhänger in der Emscher-Lippe-Halle hatten schon minutenlang gefeiert, und der mit Gerald-Asamoah-Sprechchören Gefeierte hatte Tränen in den Augen. „Er verkörpert Schalke-Tugenden wie kaum ein anderer“, sagte Gerd Rehberg und machte kein Geheimnis aus seinem Glück, dass der Rekord-Nationalspieler des Klubs (43 Partien, sechs Tore) seine Frau Linda mitgebracht hatte. „Was ihn noch so sympathisch macht: Er ist ja der Lieblingsfeind der Schwarz-Gelben“, sagte der Ehrenpräsident und schmunzelte nicht alleine, als das Filmchen lief, das Bilder der neuen Ehrenkabinen-Mitglieder zeigte. Da sang Gerald Asamoah etwa: „Ohne Roman fahr’n wir zur WM!“

Und dann. Rudi Assauer, dem die Fans gerne live applaudiert hätten, der aber wegen seiner Krankheit nicht kommen konnte. Dank des ehemaligen Managers habe sich der Verein aus der Tiefe fantastisch entwickelt, sagte Gerd Rehberg. „Ohne den Uefa-Cup-Sieg hätte es auch die Arena Auf Schalke nicht gegeben.“

Gerne hätte auch Gerald Asamoah seinen Manager Rudi Assauer an diesem Sonntag gesehen. „Es wäre ein Traum gewesen, mit ihm heute hier zu stehen“, sagte der 33-Jährige und teilte den jubelnden Fans mit: „Ihr wisst: Ich werde immer ein Schalker bleiben.“

Andree Hagel

Kommentare
04.06.2012
10:28
Zwei Plätze in der Ruhmeshalle
von knutknutsen | #1

Unser Asamoah! ♥

Funktionen
Aus dem Ressort
Schlammschlacht in Bismarck
Fußball-Kreisliga A2
Westfalia 04 gewinnt auf einem eigentlich unbespielbaren Platz gegen Genclerbirligi. Joker Fabian Panchoo trifft zum entscheidenden 1:0.
„Kuzorras Mädels“ sorgen für Frauenpower auf Schalke
Fan-Geschichten
Auch das gibt es auf Schalke: Einen Fan-Club, bei dem nur Frauen erwünscht sind. Und die Frauen aus Rheine nennen sich „Kuzorras Mädels.“
Hassel lässt FCB im Regen stehen
Fußball-Westfalenliga
Der SC Hassel schlägt den FC Brünninghausen mit 3:1. Nach dem Rückstand steigert sich der Sportclub enorm und siegt verdient.
Ein ganz schlechter Abschluss
Basketball
Der FC Schalke 04 enttäuscht zum Saisonausklang der 1. Regionalliga und verliert beim in allen Belangen besseren Vizemeister in Münster mit 61:84.
Kein Wunder vom Schollbruch
Jugendfußball
Das kleine Wunder vom Schollbruch, so hätte der Horster Trainer Johannes Spielhoff einen Sieg seiner Mannschaft gegen den SC Paderborn 07 bezeichnet,...
Fotos und Videos
Gelsenkirchen ehrt die besten Sportler
Bildgalerie
Sportlerehrung
Dritter Titel für Schalke 04
Bildgalerie
Fotostrecke
Schalke verliert gegen Leverkusen
Bildgalerie
Bundesliga
RWE schlägt Schalke 2 mit 1:0
Bildgalerie
Regionalliga
article
6728472
Zwei Plätze in der Ruhmeshalle
Zwei Plätze in der Ruhmeshalle
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/lokalsport/gelsenkirchen-und-buer/zwei-plaetze-in-der-ruhmeshalle-id6728472.html
2012-06-03 20:16
Gelsenkirchen und Buer