Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball-Regionalliga

Klingenburg und Torres befördert

25.06.2012 | 18:24 Uhr
Klingenburg und Torres befördert
Auftakttraining der U 23 des FC Schalke 04 (Fußball Regionalliga West) am Montag, dem 25.06.2012, auf dem Trainingsplatz im ehemaligen Parkstadion Gelsenkirchen / im Bild v.l. Wiegel, Langlitz, Schmidt. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool / 25.06.2012

Gelsenkirchen.   Ohne sechs Deutsche A-Jugendmeister, die noch Sonderurlaub genießen. Rene Klingenburg und Manuel Torres mit Trainingslager bei den Profis belohnt.

Vorfreude auf die kommende Saison äußert sich manchmal so: „Völlig Banane“, so der eindeutige Kommentar von Nachwuchsleiter Oliver Ruhnert, wenn er an die bevorstehende Regionalliga-Saison mit sechs Absteigern und einem Meister, der nicht unbedingt aufsteigen wird, denkt. Aber der königsblaue Nachwuchs stellt sich natürlich den Aufgaben und bat zu einem ungewöhnlich frühen Zeitpunkt zum ersten Training am gestrigen Montag.

Alsdann begann unter den Beobachtern wieder das übliche „Wer ist wer“-Ratespiel, bei 15 externen Zugängen kein leichtes Unterfangen. Auch ein altbekanntes Gesicht mischte sich unter die Regionalliga-Truppe: Torhüter Ralf Fährmann sammelte nach seinem Kreuzbandriss wieder Trainingserfahrung, wird aber in den internen Ausscheidungskampf bei den Kandidaten zwischen den Pfosten nicht eingreifen: Hier wetteifern Ferdinand Oswald (21) vom österreichischen Regionalligisten WSG Wattens, aber auch mit Regionalliga-Erfahrung hierzulande, und Jarno Peters aus der U 19 des VfL Osnabrück um die Eins auf dem Rücken, dessen Ausgang laut Ruhnert „völlig offen“ ist.

Auch zwei Testspieler hat Cheftrainer Bernhard Trares in dieser Woche mit bis zu drei Trainingseinheiten am Tag um sich versammelt: Olivier Callas soll möglicherweise die vakante Position Erfahrung im blutjungen Team bekleiden, die Frank Fahrenhorst mit seiner Beförderung auf den Co-Trainer-Posten freimachte. Der 34-Jährige von Rot-Weiß Erfurt hat immerhin 183 Zweitligaspiele auf dem Buckel und wird bis zur Abreise ins Trainingslager auf Herz und Routine geprüft. Der zweite Kandidat für den vakanten Innenverteidiger-Posten ist Tobias Henneböle, 20-jähriges Talent von der Zweitvertretung des FSV Frankfurt aus der Regionalliga Süd.

Und den 20 Absolventen der ersten Trainingseinheit fehlten noch die frisch gekürten Deutschen Meister: Die sechs aufrückenden A-Jugendspieler haben allesamt noch Sonderurlaub bis zum 2. Juli, nach ihrer sehr langen, aber auch ereignisreichen Saison. Und einer von ihnen wird für besondere Leistung in der Vorbereitung gleich durchgereicht zur Profimannschaft: René Klingenburg, Torschütze im Finale gegen Bayern München, wird das erste Trainingslager bei der Ersten in Donaueschingen absolvieren. „Huub Stevens war sehr zufrieden mit ihm, wir freuen uns für René, dass er mitfahren darf“, so Oliver Ruhnert, der noch ein zweites Talent kurzfristig hochschicken darf: Manuel Torres wird ebenfalls für seine starke Saison bei der U 23 belohnt und darf im Trainingslager bei Stevens vorspielen.

Welche Anreize dies im neuen zusammengestellten U-23-Kader auslöst, wird die kommende Zeit zeigen. Das Trainerteam wird in den nächsten Wochen die teambildenden Maßnahmen forcieren und damit schon gleich beim gemeinsamen Frühstück – Pascal Schmidt wurde zum Müsli- und Butterwart bestimmt, der Trainer besorgt die Brötchen – beginnen.

„Wir haben darauf geachtet, dass die Neuen charakterlich zu uns passen und eine profihafte Einstellung mitbringen, denn das Ziel ist für alle, sie nach den zwei Jahren an die drei ersten Ligen abzugeben“, umreißt Trares die Aufgabe.

Und dabei sollen gute Ergebnisse erzielt werden, logisch. Oliver Ruhnert nennt ambitionierte Ziele: „Wenn alle dabei sind, wird es gegen den FC Schalke 04 für die anderen nicht einfach werden. Einen einstelligen Tabellenplatz zu fordern, ist mir zu wenig. Aber ab Platz sechs aufwärts wäre ich zufrieden. Wir wollen am Ende die beste Zweitvertretung sein.“

Ralf Wilhelm



Kommentare
Aus dem Ressort
Arminia Hassel zieht in die zweite Runde ein
Fußball
Die Mannschaft von Andreas Keyna schlägt die Sportfreunde Haverkamp in der ersten Kreispokalrunde mit 6:1. Die Partie ist schon zur Halbzeit entschieden. Haverkamps Torwart sieht die Rote Karte.
Bei Schalke-Cup warten gute Gegner und satter Gewinn auf S04
Schalke-Cup
Am Wochenende findet zum ersten Mal das Turnier um den Schalke-Cup statt. Neben Gastgeber Schalke spielen Newcastle United, West Ham United und der FC Malaga. Schon jetzt steht fest: Für Schalke bleibt ein siebenstelliger Betrag als Gewinn übrig.
Horsts zweiter Anzug sitzt
Fußball
Der SV Horst 08 tritt in der ersten Runde des Kreispokals fast mit der kompletten zweiten Mannschaft an und bezwingt Preußen Sutum mit 4:1. Sutum lässt einige Chancen ungenutzt, Horsts Pierre Nowitzki gelingt ein Doppelpack.
Schalke bereitet sich im Januar wieder in Katar vor
Trainingslager
Schon jetzt steht so gut wie fest, dass Schalke 04 im Januar wieder ein Trainingslager in Katar aufschlagen wird. Zum vierten Mal - aber vielleicht auch zum letzten Mal. Denn nach dem Aufenthalt 2015 läuft der Vier-Jahres-Vertrag mit den Kataris aus.
Team des FC Schalke ist komplett
Basketball
Der 2,08 Meter große Spanier Javier Nasarre und der US-amerikanische Point Guard Trevin Parks komplettieren den Kader der Schalker Basketballer für die Saison 2014/15.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Erstes Training nach dem WM-Sieg
Bildgalerie
FC Schalke 04
HSK-Auswahl gegen Schalke 04
Bildgalerie
Schalke
15 Schalke-Spieler zum Aufgalopp
Bildgalerie
Schalke
Running Day
Bildgalerie
Leichtathletik