Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball-Westfaenliga

Saison mit Empfehlungen beenden

01.06.2012 | 21:00 Uhr
Saison mit Empfehlungen beenden

Ennepetal. Time to say good-bye – so heißt es beim Fußball-Westfalenligisten TuS Ennepetal. Wenn am Sonntag der 1. FC Kaan-Marienborn im Bremenstadion gastiert, ist dies das letzte Saisonspiel, das letzte Spiel als Westfalenligist vor dem „Abenteuer Oberliga“ sowie der Abschied von Meister-Trainer Helge Martin samt einiger Spieler.

Für Helge Martin ist dies ein besonderer Tag. Er freut sich, dass er sich vom Bremenstadion mit dem zweiten Aufstieg verabschieden kann. Irgendwie ist er froh, dass alles vorbei ist, dass er sich künftig mehr um Familie und Beruf kümmern kann. „Ich denke, ich hätte kein weiteres Jahr die Mannschaft übernehmen und vernünftig führen können“, sagt er.

Aber auch eine gehörige Portion Wehmut wird sich in den Abschnitt mischen. Klar, da sind die beiden Aufstiege: 2009 in die Westfalenliga, heuer in die Oberliga. Aber überhaupt hat Helge Martin die Arbeit beim TuS Ennepetal schätzen gelernt. „Es war einfach eine tolle Zeit hier“, so der scheidende Trainer.

Wie sich die Situation aufs Spiel auswirken wird, weiß keiner vorherzusagen. Denn die Luft ist bei beiden Kontrahenten raus. So wie bei Ennepetal der Aufstieg gesichert ist, ist bei den Siegerländern der Klassenerhalt gesichert. „Beide Mannschaft können ohne Druck spielen. Vielleicht wirkt sich das positiv aus“, so Helge Martin, der aber auch erkennen muss, dass seine Schützlinge zuletzt nicht mehr als nötig gezeigt hat. Wie ein gutes Pferd, das nur so hoch springt, wie es muss.

Allerdings wollen die Spieler, die dem TuS Ennepetal treu bleiben, sich mit guter Leistung beim neuen Trainer Uwe Fecht empfehlen. Dazu zählt Jan Kauermann, der aus der eigenen Jugend den Sprung in den Kader geschafft hat. Wie Kauermann wird auch Markus Weiß, der seine Verletzung überstanden hat, von Beginn an spielen. „Ansonsten geht es fast wie gewohnt in die Partie“, so Martin, „zumal ich personell kaum Alternativen habe.“

Heinz-G. Lützenberger



Kommentare
Aus dem Ressort
Turniersieg ohne verletzten Julius Dücker
EN Baskets
Es war ein interessantes Wochenende, an dem die EN Baskets Schwelm zwei völlig unterschiedliche Spiele zeigten. Einer sehr guten Leistung am Samstag folgte eine weniger gute Leistung am Sonntag, die aber reichte, um den Konkurrenten aus Salzkotten zu besiegen und das Turnier bei der BG Hagen zu...
Um 4 Uhr früh beginnt die Arbeit
Radtouristik
Ein ordentliches Durchatmen war spätestens am Tag danach angesagt bei den exakt 80 Helferinnen und Helfern, die dabei waren, als der Gevelsberger Skiclub zum 20. Mal zur 16-Talsperren-Rundfahrt und zur dritten CTF-Fahrt gebeten hatte. Sie hatten für einen reibungslosen Ablauf gesorgt, als die genau...
Obersprockhövel erhält eine Lehrstunde vom BSV Schüren
Fußball-Landesliga
Sowohl Liganeuling SC Obersprockhövel als auch der Hasper SV verloren gestern ihre Spiele. SCO – BSV Schüren 1:6 (:). Mit hängenden Köpfen und viel Frust verließen die Spieler des SC Obersprockhövel den Platz am Schlagbaum. Nach wie vor bleibt ihr Punktekonto gähnend leer.
Schwelm verzweifelt an Hakenberg
Fußball-Kreisliga A
Voerdes Trainer Lars Möske sieht seine Mannschaft eigentlich ungern in der Favoritenrolle, doch seit gestern muss er mit ihr klar kommen. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel sicherte sich seine Elf nicht nur die alleinige Tabellenspitze, sie bezwang auch hochverdient den direkten Konkurrenten VfB...
Gevelsberg nutzt die Chancen nicht
Fußball-Bezirksliga
Aufsteiger SW Breckerfeld hat die ersten Punkte im Sack. Dagegen muss der in der Liga etablierte FSV Gevelsberg mindestens noch eine Woche auf den oder die ersten Zähler warten. Auf eigenem Platz gewannen die Hansestädter das Duell der noch punktlosen Teams knapp mit 1:0 (0:0).
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Stars zum Anfassen
Bildgalerie
Handball
Gevelsberg ist schockiert
Bildgalerie
Handball-Oberliga
Radtourenfahrt
Bildgalerie
Radsport