Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Am Rande des Comin-Laufs

Bergauf, immer bergauf

21.05.2012 | 20:00 Uhr
Bergauf, immer bergauf
Foto: Volker Speckenwirth

Ennepetal. Seit 38 Jahren wird Willi Peter Comin mit einem Lauf gedacht. Zum ersten Mal war ich am Samstag dabei – als „Rasender Reporter“ im Einsatz. Nach dem Ennepetal-Lauf war es mein zweiter offizieller Lauf, deshalb schildere ich aus der Sicht eines Anfängers, was die 12-km-Strecke ausmacht.

Es geht bergauf. Bergauf, bergauf und bergauf. Das ist das Erste was jeder Läufer bei seiner Willi-Comin-Premiere bemerkt. So auch ich. Ungefähr sechs Kilometer lang geht es, zwar nicht besonders steil, dafür aber stetig bergauf. Wer die Strecke gut kennt, ist darauf vorbereitet. Für einen Neuling wie mich war es vor allem bei den hohen Temperaturen am Samstag ein hartes Stück Arbeit. Das sich lohnt. Denn die Streckenführung ist sehr schön und überaus gelungen.

Von der Grundschule Haspe geht es die alte Trasse hoch zur Hasper Talsperre. Um diese einmal herum und über die Trasse wieder zurück. Bei strahlendem Sonnenschein lohnt es sich zwischendurch immer wieder den Kopf zu heben und ein paar Eindrücke der schönen Umgebung mitzunehmen. Es lohnt sich vor allem auch der Rückweg – nur noch bergab.

Ich selber hatte das Gefühl stehend k.o. zu sein. Umso erstaunter war ich, als die Uhr bei 65:09 Minuten anhielt. Mit diesem Ergebnis war ich zufrieden. Die Strecke ist definitiv sehr anspruchsvoll, aber landschaftlich sehr schön und auch angenehm zu laufen. Wer gerne läuft und beim Willi-Comin-Lauf noch nicht war, sollte der Veranstaltung im nächsten Jahr eine Chance geben.

Matthias Blau



Kommentare
Aus dem Ressort
Liga birgt für Helmecke einige Überraschungen
Fußball-Kreisliga A
Nach vielen erfolgreichen und engagierten Jahren als Staffelleiter der Fußball-Kreisliga A, Gruppe 2, hat Michael Krauthausen die Leitung der höchsten Kreisklasse zum Saisonstart abgegeben. Übernommen hat sie Christiane Helmecke – bislang auch Staffelleiterin der Alt-Herren und der Kreisliga C,...
Bozhdaraj der Pechvogel im Stefansbachtal
Fußball-Bezirksliga
Eine gewisse Euphorie gab es schon, als der FSV Gevelsberg den ersten Punkt der Fußball-Bezirksliga einfuhr. Endlich stand auch das Glück Pate, in der Nachspielzeit hatte Marco Kappel den umjubelten 1:1-Treffer in Hemer erzielt. Jetzt soll es im Stefansbachtal gegen den VfK Iserlohn in der...
Baskets Schwelm am Samstag gegen Giants Leverkusen
2. Basketball-Bundesliga,...
Zwei Wochen vor dem Start in die Saison der 2. Basketball-Bundesliga, Pro B Süd, gibt es für die EN Baskets Schwelm am Wochenende zwei weitere Härtetests. Denn die Truppe um Trainer Thorsten Morzuch nimmt am Turnier um den Revue Palast Ruhr-Pokal teil. Die Schwelmer gehen nach einer sehr guten und...
Schwerstarbeit haben die Abwehr und Keeper Weusthoff zu erwarten
Fußball-Oberliga
Es ist ziemlich genau zwei Jahre her, da gab es in der Fußball-Oberliga das begeisternde Duell vom TuS Ennepetal gegen den TuS Neuenkrichen. Ennepetal siegte mit 6:1. Mittlerweile und drei Niederlagen später wird es keineswegs ein so deutliches Spiel geben, wenn um 15 Uhr im Bremenstadion der...
Pflanz kickt TSG Sprockhövel raus
Westfalen-Pokal
Jetzt hat es also auch die TSG Sprockhövel erwischt. In der zweiten Runde im Kampf um den Fußball-Westfalenpokal ist der Oberligist beim zwei Klassen tiefer spielenden Landesligisten CSV SF Linden mit dem 0:1 (0:0) ausgeschieden.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Freude der Oberligisten
Bildgalerie
Fußball und Handball
Gut mitgehalten aber verloren
Bildgalerie
Frauenfußball-Landesliga
Stars zum Anfassen
Bildgalerie
Handball
Gevelsberg ist schockiert
Bildgalerie
Handball-Oberliga
Weitere Nachrichten aus dem Ressort