Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Frauen-Fußball

Gute Vorbereitung fortgesetzt

02.03.2009 | 17:58 Uhr
Gute Vorbereitung fortgesetzt

Der SV Rees, Tabellenzweiter der Verbandsliga, erzielte einen 3:0-Erfolg beim 1. FFC Ratingen. Reeser Zweitvertretung gewann Landesliga-Derby gegen Eintracht Emmerich mit 5:2.

Mit einem 3:0-Erfolg im ersten Pflichtspiel des Jahres beim 1. FFC Ratingen untermauerte die Frauenfußballmannschaft des SV Rees den zweiten Platz in der Verbandsliga. „In der zweiten Hälfte haben wir phasenweise richtig guten Fußball gezeigt”, zeigte sich der Reeser Trainer Jürgen Krust erfreut, dass die guten Eindrücke der Vorbereitung größtenteils bestätigt wurden.

Die Reeserinnen legten los wie die Feuerwehr, sodass die Ratinger Torfrau bereits nach zwei Minuten in höchster Not retten musste. In der 23. Minute wurde Sina Andre steil geschickt und verwandelte sicher zur 1:0-Führung für Rees.

Opgenorth traf zweimal

Nach dem Wechsel standen die Grün-Weißen sehr sicher in der Defensive und ließen nichts mehr anbrennen. In der 58. Minute wurde Ronja Opgenorth von Kira Lamers mustergültig bedient und verwandelte zum 2:0 ins kurze Eck. Zehn Minuten später konnte wiederum Ronja Opgenorth eine Hereingabe von der rechten Seite nutzen und markierte den 3:0-Endstand.

SV Rees: Heinen; Köster, Ney (70. Gasseling), Saliger, Reuyss, Brücker (75. Engenhorst), Andre, Lamers, Opgenorth, Klein-Wiele (80. von Bargen), Heide.

Eine einseitige Angelegenheit war das Landesliga-Derby zwischen der Reeser Zweitvertretung und der Emmericher Eintracht. Die Grün-Weißen siegten am Ende mit 5:2. „Das war eine recht schwache Vorstellung”, meinten denn auch die Emmericher Trainer Thomas Ney und Chris Hempel. Wie schon im Hinspiel ging zwar zunächst die Eintracht durch ein Tor von Fabienne Vennemann schnell in Führung (8.), doch Melanie Kastein (12.) und Hendrina Achten (31.) drehten das Ergebnis.

Nach der Pause egalisierte Rahel Janßen für das Schlusslicht noch einmal zum 2:2 (55.), aber Anne Langenberg per Kopf (68.), Melanie Kastein per Foulelfmeter (75.) und schließlich Carolin Elsing (85.) machten für den Tabellendritten alles klar. „Aufgrund der vielen Ausfälle bin ich sehr zufrieden”, so Spielertrainerin Melanie Kastein.

SV Rees II: Schullenberg; Hassel, Möller, Roos, Lawatsch, Achten, Langenberg, Kastein, Hartleb, Verfürth (68. Timmermans), Elsing.

Eintracht: Villbrandt, Rappert, Klotzky, Vennemann, M.Jansen (72. Schulz), Hühner, Cosgun, Knoop (77. v. Rennings), Kemmetter, Kotucha, R. Janßen.

Michael Schwarz



Kommentare
Aus dem Ressort
„Wir dürfen jetzt nur noch nach vorne schauen“
Fußball
Für den neuen Trainer Bernd Franken geht es am Sonntag ab 15 Uhr gleich in die Vollen. Denn Schlusslicht SV Rees steht mehr denn je unter Zugzwang, wenn es im Kellerduell zum direkten Konkurrenten DJK SF 97/30 Lowick II geht. Während die Grün-Weißen in der bisherigen A-Liga-Saison erst drei...
Mit Dienberg kommt die Wende
Fußball
Bis zur 68. Minute konnten sich die Hausherren in der gestrigen Bezirksliga-Partie keine richtig zwingende Torchance erspielen, doch die erste gelungene Aktion vor dem gegnerischen Gehäuse saß dann. Sven Dienberg flankte fast von der Eckfahne exakt auf den Kopf von Dennis Thyssen, der zum 1:1...
Lea Opsölder holt zweimal den Vize-Bezirkstitel
Tischtennis
Der TTV Rees-Groin legt seit vielen Jahren großen Wert auf die Nachwuchsarbeit. Seit den Sommerferien wird die Jugend-Leistungsgruppe von André Weidemann und Katharina Kock geleitet. Vertretungsweise ist zudem Maria Beltermann, die Inhaberin der B-Lizenz ist, als Trainerin eingestiegen. Die...
Matthias Mümken qualifiziert sich für Sydney
Golf
Großer Erfolg für Matthias Mümken. Der Golfer des GC Wasserburg Anholt löste ein Ticket zum Höhepunkt der weltweit größten Amateur-Turnierserie, dem Weltfinale in Sydney. Bei der Premiere des BMW Golf Cup International Deutschlandfinales im Golfclub Budersand auf der Nordseeinsel Sylt erfüllte er...
Kock warnt vor dem Gegner
Fußball
Eine 16-tägige Spielpause in der Bezirksliga endet heute Abend für den RSV Praest. Denn am heimischen Offenberg steht die Nachholpartie gegen den SC 26 Bocholt auf dem Programm, die wegen der Bocholter Kirmes verlegt wurde. Anstoß ist um 19.30 Uhr.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Vrasselt feiert
Bildgalerie
Fußball
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball