Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball

Einsatz von Döveling als gutes Omen?

03.03.2012 | 11:00 Uhr
Einsatz von Döveling als gutes Omen?

Rees. Mit zehn Punkten aus den vergangenen fünf Partien haben sich die Weseler Zebras (6. Platz/25 Punkte) aus der Abstiegszone der Bezirksliga ein gutes Stück entfernt. Das hätte der SV Rees auch gerne. Doch die Realität sieht anders aus.

Durch die 0:3-Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen TuB Mussum haben sich die Abstiegssorgen für die Grün-Weißen (15. Platz/16 Punkte) weiter vergrößert.

Abstiegssorgen haben sich vergrößert

„Mussum liegt uns nicht. Das darf dennoch keine Entschuldigung für das letzte Spiel sein“, so der Reeser Trainer Klaus Klein-Wiele, der sich nun am morgigen Sonntag im Weseler Lippestadion die Zähler wiederholen will.

Im Hinspiel klappte das gut. Damals siegten die Reeser glücklich mit 2:1. „Ich sehe auch diesmal eine gute Möglichkeit zu punkten – wenn alle Spieler vollen Einsatz zeigen“, so der Trainer. Allerdings seien die Zebras immer ganz schwer einzuschätzen. „Und mit Engin Vural haben sie einen brandgefährlichen Akteur in ihren Reihen“.

Weiterhin fehlen werden bei den Reesern die verletzten Stefan Bolzenius, Marvin Schwarz und Aydin Baran, Oliver Ebbing ist zudem beruflich verhindert, Daniel Schnelting ein letztes Mal rotgesperrt. Außerdem muss Klein-Wiele in Wesel auf Stammkeeper Markus Jansen verzichten, der sich im Urlaub befindet. Für ihn wird Frank Döveling zwischen den Pfosten stehen – wie übrigens auch schon im Hinspiel gegen die Zebras. „Vielleicht ist das ja ein gutes Omen“, hofft der Reeser Übungsleiter.

Beim jüngsten 2:0-Erfolg in Kellen „durfte“ sich der Weseler Spielertrainer Rocco Steinert eine halbe Stunde lang als Torwart auszeichnen (die NRZ berichtete). Natürlich hofft der Übungsleiter, dass sich dieses Schauspiel am Sonntag nicht wiederholen wird. „Wir wollen auf jeden Fall den Abstand nach unten noch weiter vergrößern“, sagt Steinert.



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Blick geht nach oben
Fußball
Nach dem fünften Spieltag der vergangenen Saison war der SV Vrasselt Titelanwärter Nummer eins. Wie ein Koloss waren die Blau-Weißen über ihre Gegner hinweggefegt. Immer hatten sie mindestens vier Treffer erzielt. Doch dann kam der Bruch. Aus einer absoluten Spitzenmannschaft wurde ein...
Sechs Jahrzehnte im Trab genommen
Pferdesport
Am 25. Juli 1954 startete ums ehemalige Rittergut Bärenkamp das erste Rennen. Der Eltener Bartholomäus „Mees“ Alkemade gehörte zu den Gründungsvätern des Vereins. Jubiläum wird am 10. August gefeiert
Lopes trauert Gruppe 2 nach
Fußball
Joaquim Lopes ist die große Konstante beim Dorfverein 1. FC Heelden, der inmitten von hochgeschossenen Maisfeldern seine fußballerische Heimat hat. Mittlerweile geht der portugiesische Coach ins sechste Jahr in Folge als Linienchef. Zieht man eine kurze Unterbrechung ab, so ist er bereits seit 13...
Eintracht zieht Borussia Mönchengladbach
Frauenfußball
Am 24. August startet der ARAG-Niederrheinpokal der Frauen in die Spielzeit 2014/15. Die Paarungen für den Verbandspokal wurden im Tagungshaus der Sportschule Wedau vor den Augen der teilnehmenden Vereine ausgelost. Gelost wurde aus zwei Töpfen (Topf 1: Landes- bis Kreisligen; Topf 2: Regional- und...
Markett nach Defekt chancenlos
Pferdesport
Immenses Pech hatte Hubert Markett bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Gespannfahrer mit Behinderung in Grumbach bei Dresden. Dabei hatte alles so gut angefangen.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball
12. Halderner Volkslauf
Bildgalerie
Laufsport
Pfingstturnier des SV Rees
Bildgalerie
Fußball