Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Emmerich Rees Isselburg

41 Mini-Olympioniken am Start

19.06.2008 | 18:48 Uhr

LEICHTATHLETIK. Kinder des TV Elten wetteiferten nicht nur in klassischen Disziplinen um Pokale und Urkunden.

ELTEN. Der TV Elten veranstaltete eine Kinder-Olympiade im Eugen-Reintjes-Stadion. An den Start gingen 41 Kinder, um die sich im Laufe der Veranstaltung 27 Betreuer, Gruppenhelfer und das Verpflegungsteam des TVE kümmerten.

Vier verschiedene Altersklassen

In vier Altersklassen wurden neben den Standarddisziplinen Laufen (50m), Weitsprung und Schlagballweitwurf auch Teebeutelweitwurf, Eierlauf, Sackhüpfen, Ringzielwurf und Ballzielwerfen in einen Eimer angeboten. Nach Wettkampfende zogen sich die zehn Teamleiter zur Auswertung zurück. In der Gruppe drei bis fünf Jahre belegten Jule Dörning den ersten Platz. Auf dem zweiten Rang folgte Tobias Miklis. Gemeinsam Dritte wurden Lynn Buttenborg und Laura Russo. In der Gruppe sechs bis sieben Jahre errang Tim Tenie? die Goldmedaille. Auf dem zweiten Platz kam Till Winnig. Lotta Derksen durfte sich über das dritte Plätzchen auf dem Podium freuen. Rebecca Derksen wurde Erste in der Alterklasse acht bis neun Jahre (Mädchen). Den zweiten Platz errang Leonie Kukulies. Ricarda Gabriel wurde schließlich Dritte. Bei den Jungen in der gleichen Altersklasse setzte sich Henryk Palluch durch. Max Breuker wurde Zweiter. Es folgte auf dem dritten Rang Marek Winkelmann. In der Altersklasse zehn bis elf Jahre setzte sich Leonard Wenholt durch. Den zweiten Platz sicherte sich Joscha Nass. Dritter wurde Jorik Derksen. Die Sieger erhielten einen Pokal, eine Urkunde und einen Sachpreis. Kein Teilnehmer ging allerdings bei der Kinder-Olympiade leer aus. Alle kleinen Olympioniken durften sich über einen Preis freuen



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Auftakt, der es in sich hat
Fußball
Die Auslosung der zweiten Runde im Niederrheinpokal verfolgte auch Sascha Brouwer am Donnerstagabend gespannt. „Die Sportfreunde Baumberg sind sicherlich nicht der Gegner, den wir uns gewünscht haben und nicht gerade ein Kassenschlager. Dazu als Oberligist ein sportlich sehr schweres Los, aber wir...
„Da wird Dampf drin sein“
Fußball
Bereits am heutigen Samstag um 16 Uhr startet der RSV Praest in die neue Bezirksliga-Saison. Gegner ist dann die SV 08/29 Friedrichsfeld. „Die Vorverlegung war unser Wunsch, nach dem Spiel wird es dann eine Eröffnungsparty auf der Anlage geben“, erläutert RSV-Coach Roland Kock. „Daher spielen auch...
Die Westfalia soll flexibler werden
Fußball
Sieben Jahre war Hans-Georg Trinker beim SuS Isselburg tätig, sieben Jahre zuletzt auch beim SV Werth. Der erfahrene Coach kann sich durchaus vorstellen, dass nun eine ähnlich lange Spanne beim dritten Isselburger Verein hinzukommt. Seit dieser Saison betreut er Westfalia Anholt. „Aufgrund meiner...
Die stärkste A-Liga aller Zeiten
Fußball
In einem sind sich praktisch alle Übungsleiter einig: So stark war die Kreisliga A noch nie. Dementsprechend zurückhaltend zeigen sich durch die Bank die Trainer vor der am Sonntag beginnenden Saison. „Wir wollen zunächst einmal mit dem Abstieg nichts zu tun haben“, erklären dann auch Jürgen...
SV Haldern richtete 1. „Döppkes-Cup“ für Kinder aus
Tennis
Die Tennisabteilung des SV Haldern richtete zum ersten Mal den „Döppkes-Cup“ aus, der von der Stadtsparkasse Emmerich-Rees unterstützt wurde. 50 Kinder und Jugendliche folgten der Einladung. „Besonders hervorzuheben ist, dass während des gesamten Turniers eine sehr harmonische und faire Atmos-phäre...
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Vrasselt feiert
Bildgalerie
Fußball
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball