Das aktuelle Wetter NRW 3°C
NRW-Liga

Wölpper folgt beim MSV auf Vasic

31.05.2012 | 18:39 Uhr
Wölpper folgt beim MSV auf Vasic
Manfred Wölpper tritt die Nachfolge von Djuradj Vasic beim MSV Duisburg II an.

Der 53-Jährige kommt von Goslarer SC und unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag

Wie Uwe Schubert bereits angekündigt hatte, konnte er als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums die Trainersuche für die U 23 des MSV Duisburg zügig abschließen. In der nächsten Saison wir Manfred Wölpper die Mannschaft in der Regionalliga trainieren und somit die Nachfolge von Djuradj Vasic (SV Wiesbaden) antreten. Der 53-jährige Fußballlehrer kommt vom Goslarer SC 08, mit dem er kürzlich den Regionalliga-Aufstieg schaffte und am Sonntag noch um die Meisterschaft in der Niedersachsenliga spielt. Der Trainer hat einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet.

„Er ist ein erfahrener Mann, der uns weiterhelfen kann“, sagt Schubert über den neuen Coach, den er schon „mehrere Jahre“ kenne. „Der Kontakt ist nie abgerissen. Es lagen mir noch einige Bewerbungen vor, aber er war mein erster Ansprechpartner und es freut mich, dass es geklappt hat.“ Vor seiner Zeit in Goslar arbeitete Wölpper unter anderem bei der SpVgg Erkenschwick und bei den Sportfreunden Lotte, die er ebenfalls in die Regionalliga führte. Auch in der Nachwuchsarbeit kennt sich der Trainer durch seine vierjährige Tätigkeit beim VfL Bochum II gut aus.

Wie Djuradj Vasic beim MSV hatte auch Wölpper um die Auflösung seines noch ein Jahr andauernden Vertrags in Goslar gebeten, da der gebürtige Marler gern zu seiner Familie in das Ruhrgebiet zurückkehren wollte. „Er kann uns sicher helfen, die Klasse in der Regionalliga zu halten“, ist sich Uwe Schubert sicher, betont aber zugleich: „In der Nachwuchsarbeit geht es aber nicht nur um Mannschaftserfolge, sondern darum, die Spieler auszubilden, damit sie Anschluss an die Profis erhalten.“

Sven Kowalski

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Osnabrück ist für den MSV Duisburg ein Lieblingsgegner
Vorbericht
Der MSV ist gegen Osnabrück seit 15 Spielen ungeschlagen - die letzte Niederlage gab es am 10. Mai 1990. Zuletzt feierte der MSV sechs Siege in Folge.
Spitzenspiel und „Winter Game“
Eishockey
Zwei ungewöhnliche Partien für den EVD: Die Füchse spielen am Freitag in Taucha auf einer kleinen Eisfläche gegen die Icefighters Leipzig und am...
Aufgeregt zum West-Titel
Hallenhockey
Die B-Mädchen des Club Raffelberg spielen am Sonntag in eigener Halle um die Westdeutsche Meisterschaft – die Krönung einer spannenden...
MSV zu Gast beim Spitzenreiter
Frauenfußball
Der Tabellenvorletzte der Bundesliga tritt am Freitag um 18 Uhr beim VfL Wolfsburg an. Mit einem Punktgewinn ist nicht zu rechnen.
Kein Spaß mit Harz: AEG-Halle gesperrt
Handball
Jugend der HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen muss ausweichen. Pokalspiel der Männer gegen Oberhausen fällt aus.
Fotos und Videos
article
6716881
Wölpper folgt beim MSV auf Vasic
Wölpper folgt beim MSV auf Vasic
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/lokalsport/duisburg/woelpper-folgt-beim-msv-auf-vasic-id6716881.html
2012-05-31 18:39
Duisburg