Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Handball

Sieg beim Zweiten – aber OSC macht’s spannend

13.04.2012 | 22:48 Uhr
Sieg beim Zweiten – aber OSC macht’s spannend

Beim Tabellenzweiten gibt der OSC Rheinhausen das Spiel nach einer deutliche Führung beinahe noch aus der Hand.

Leichlinger TV –
OSC Rheinhausen35:36 (12:21)

OSC: Szymanowicz (9), Wernicke (7), Schneider (5), Loschinski, Gentges (je 4), Backhaus, Dickel (je 3), Ranftler.

In der 33. Minute schien die Partie zwischen dem OSC Rheinhausen und dem Leichlinger TV so gut wie entschieden. Mit zehn Toren lagen die Rheinhauser Handballer nach einer starken ersten Halbzeit beim Tabellenzweiten der 3. Liga in Front. Dann jedoch machte es der OSC noch einmal mächtig spannend, gab die komfortable Führung aus der Hand und musste um den Sieg bangen. Mit einer Energieleistung kämpfte sich das Team von Trainer Jörg Förderer zurück auf die Siegerstraße und feierte letztlich ausgelassen den verdienten 36:35-Erfolg.

Wie entfesselt legten die Duisburger in Leichlingen los. Keine zehn Minuten waren gespielt, da hatte sich der OSC einen schicken 8:1-Vorsprung erspielt. Im Angriff lief es wie am Schnürchen, in der Defensive hielt Jens Bothe zwischen den Pfosten, was zu halten war. Die Zehn-Tore-Führung kurz nach dem Seitenwechsel war hochverdient. Dann jedoch riss der Faden. Die Hausherren setzten zum fulminanten Zwischenspurt an und überflügelten die Linksrheinischen binnen 21 Minuten um elf Tore (!). Aus der klaren Führung wurde ein knapper Rückstand. Das Pendel schien in diesem Moment zugunsten der Leichlinger auszuschlagen, zumal Dennis Backhaus nach einer roten Karte zum Zuschauen verdammt war. Ohnehin haderte der OSC in dieser Phase zusehends mit den Schiedsrichtern, legte aber gleichzeitig kämpferisch noch einmal ein Schüppchen oben drauf und wurde dafür belohnt.

Mit dem Sieg halten die Rheinhauser die lauernde Konkurrenz im Tabellenkeller auf Distanz.

Sportredaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
MSV-Spieler Pierre De Wit unterzieht sich Leistenoperation
De Wit
Pierre De Wit, Mittelfeldspieler des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg, unterzieht sich am Mittwoch in München einer Leistenoperation. Wie lange der Spieler noch ausfällt, ist ungewiss. Trainer Gino Lettieri plagen vor dem Spiel gegen Osnabrück zudem weitere Personalprobleme.
Scheidhauer stellt sich beim MSV auf Duell mit Onuegbu ein
Scheidhauer
Kevin Scheidhauer freut sich auf seine neue Aufgabe beim MSV Duisburg. Mit Kingsley Onuegbu trifft der 22-Jährige beim Fußball-Drittligisten auf einen "ernsthaften Konkurrenten". Dennoch bleibt er locker: "Der bessere soll spielen", sagt der Neuzugang vom VfL Wolfsburg.
Offensivmann Janjic ist Mister Cool beim MSV Duisburg
Janjic
Vier Tore hat der Offensivmann bisher in der Meisterschaft für Duisburg erzielt, dazu kommt das Siegtor im DFB-Pokal gegen Nürnberg. Zlatko Janjic sieht die Zebras auf einem guten Weg. „Wir haben eine Mannschaft, die unbedingt weiterkommen will.“ Der Weg zum Spitzenteam ist allerdings noch weit.
Jung, dynamisch, ehrgeizig
Frauenhandball
Jörn Janhsen ist der neue Trainer des Frauenhandball-Oberligisten ETuS Wedau – und hat die Aufgabe, das Team nach dem Abgang von Flummi Feldmann und Ina Pusch zu formieren.
Wölfe landen Kantersieg zum Auftakt
Jugendhandball
Die C-Jugend des HC Wölfe Nordrhein setzt sich am ersten Oberliga-Spieltag gleich an die Spitze. Die B-Jugend spielt unentschieden. Niederlagen gab es für die C-Jungs der JSG Hiesfeld/Aldenrade und die C-Mädchen der HSG Duisburg-Süd.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
Füchse gegen Roosters
Bildgalerie
Eishockey