Das aktuelle Wetter NRW 6°C
MSV Duisburg

MSV-Oldies wollen Titel verteidigen

04.01.2013 | 20:00 Uhr
MSV-Oldies wollen Titel verteidigen
Das MSV-Oldies wollen beim Traditionsmasters in Mülheim erneut jubeln.Foto: Kerstin Bögeholz

Duisburg/Mülheim. Am Donnerstag erzählte MSV-Co-Trainer Ilia Gruev, dass ihn auch die Medienarbeit reizen könnte. Bei der Europameisterschaft 2008 in Österreich und in der Schweiz war er als Experte für das bulgarische Fernsehen unterwegs. „Das hat sehr viel Spaß gemacht. Aber am liebsten bin ich aber immer noch am Fußball-Platz aktiv“, gestand der Ex-Profi. Am Samstag steht Ilia Gruev sogar auf dem Platz. Beim NRW-Traditionsmasters in Mülheim geht er für die Oldie-Kicker des MSV Duisburg an den Start.

Beginn in der RWE-Sporthalle ist um 12 Uhr. Der MSV Duisburg will den Titel aus dem vergangenen Jahr erfolgreich verteidigen und spielt in einer Gruppe mit den Traditionsmannschaften von Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und VfL Bochum. In der Parallelgruppe sind Rot-Weiß Oberhausen, die Mülheim Allstars, Rot-Weiß Essen, Wattenscheid 09 und der FC Deutsche Post am Ball.

Auch MSV-Manager Ivica Grlic schnürt sich für die Zebras die Schuhe. „Ich habe ein Jahr lang fast gar nichts gemacht“, stellt sich der ehemalige MSV-Kapitän auf ein hartes Stück Arbeit ein. Im Tor der Zebras steht Thomas Verwaayen. Auf dem Feld sind neben Gruev und Grlic die Spieler Thomas Puschmann, Markus Osthoff , Uwe Weidemann, Andreas Voss, Michael Olschewski, Abdelaziz Ahanfouf, Michael Korb, Franz-Josef Steininger, Ismet Hrstic und Paul Dickerboom aktiv.

Im Spiel gegen den VfL Bochum trifft der MSV auch auf zwei ehemalige Zebras: Kai Michalke und Peter Peschel sind nun für den VfL am Ball. Für die „Weisweiler-Elf“ von Borussia Mönchengladbach kicken unter anderem Bachirou Salou, Thomas Hoersen, Martin Schneider und Jörg Neun.

Die Vorrunde endet um 16.30 Uhr. Die Halbfinalspiele gehen um 17 und um 17.13 Uhr über die Bühne. Um 17.26 Uhr steigt das Spiel um Platz drei, Anpfiff des Endspiels ist um 17.39 Uhr. Danach wollen die Meidericher wie schon im letzten Jahr den Pokal des Turniersiegers in Empfang nehmen.

Dirk Retzlaff



Kommentare
Aus dem Ressort
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Per Wachrüttler zum Kantersieg
Jugendeishockey
Die Junioren, Knaben und Kleinschüler der Jungfüchse verbuchten am Wochenende Siege – und das zum Teil sehr deutlich. Auch das U-8-Team des EVD, die jüngste Mannschaft oberhalb der Eishockey-Laufschule, schlug sich gut.
Die doppelte Sarah
Frauen-Eishockey
Die EVD-Frauen gewannen ihr zweites Saisonspiel im Haie-Trainingszentrum gegen die Cologne Brownies mit 5:1. Sarah Kazubek und Sarah Groß erzielten dabei die Tore für die Duisburgerinnen im Meisterschaftsspiel der 2. Bundesliga Nord.
André Laukmann übertrifft sich selbst
Sportkegeln
Der Einzelweltmeister André Laukmann von der KSG Montan Holten-Duisburg stellt gegen Münstermaifeld seinen eigenen Bahnrekord auf der Anlage der Sportschule Wedau ein. Sein Team fährt einen glasklaren 3:0-Sieg ein.
Attacke auf die Stimmbänder
Frauen-Bundesliga
Duisburgs Trainerin Inka Grings gibt bei den Bundesligaspielen ihrer Mannschaft alles – nach Abpfiff ist die Stimme der Ex-Nationalspielerin schon mal etwas angeschlagen. Für ihr Team freute sich Grings nach dem 3:3 gegen Potsdam riesig: „Die Tore, die wir erzielt haben, waren genauso im Training...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke
Wölfe gegen Hamm
Bildgalerie
Jugendhandball