Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball-Oberliga

Gewinner des Wochenendes heißt Basaran

15.07.2012 | 22:00 Uhr
Gewinner des Wochenendes heißt Basaran
Der Gewinner des Wochenendes bei den Löwen: Offensivtalent Ali Basaran (rechts). (Foto: Fabian Strauch)

Duisburg.   Löwen spielen 2:2 bei Grün-Weiß Holten und besiegen Sterkrade-Nord mit 3:2. VfB Homberg bringt vom ersten Test bei Westfalia Herne ein 1:1 mit.

Nun ist mit dem VfB Homberg auch der zweite Duisburger Fußball-Oberligist in die Testspielphase eingestiegen. Während der ehemalige NRW-Ligist ein 1:1 aus Herne mitbrachte, erzielte Hamborn 07 gegen zwei Oberhausener Bezirksligisten einen Sieg und ein Unentschieden.

Westfalia Herne – VfB Homberg 1:1 (1:0):„Das war ein lockeres Spielchen“, sagte Hombergs Trainer Günter Abel nach dem Remis beim letztjährigen NRW-Liga-Rivalen, der nun in der Oberliga Westfalen spielt. Spielerisch war es noch kein Leckerbissen, „weil wir in der vergangenen Woche viel durch die Gegend gelaufen sind“, sagte Abel mit einem Augenzwinkern. „Wir haben wenig mit dem Ball gearbeitet, haben auf Krafttraining gesetzt.“ So hatte auch Simon Kouam Kengne erneut Probleme mit der Achillessehne und wurde nach 15 Minuten geschont. „Ich denke nicht, dass er lange ausfallen wird“, so Abel. Gianni Giorri und Tim Hartmann fehlten verletzungsbedingt. Den Rückstand durch Rasit Tekin (37.) glich Patrick Foguing Wafo zwei Minuten vor dem Ende aus. Zuvor hatten die Homberger, die nach dem Seitenwechsel das Kommando übernommen hatten, gute Chancen durch Kopfbälle von Kevin Bongers (63.) und Foguing Wafo (87.).

Grün-Weiß Holten – Hamborn 07 2:2 (1:1): Gegen den Bezirksliga-Neuling taten sich die Löwen am Samstag schwer. „Da haben wir nicht so gut gespielt“, meinte Trainer Thomas Geist und wollte dies auch nicht an den schlechten Platzverhältnissen festmachen. „Holten war nur auf Konter ausgerichtet, wir sind einfach dauernd angerannt“, kritisierte er. Die Tore erzielten Daniel Brosowski und Daniel Opitz.

Hamborn 07 – SpVgg Sterkrade-Nord 3:2 (2:1): 24 Stunden später war im Holtkamp dann schon eine klare Steigerung zu erkennen. Gegen die Mannschaft des Ex-Löwen-Spielers Lars Mühlbauer sprang ein verdienter Sieg heraus, wobei nach wie vor Leistungsträger wie Keeper Björn Blättermann oder Mittelfeldmann Marco Ferreira – der einzige Akteur im Kader, der älter als 30 Jahre ist – fehlten. Auf sich aufmerksam machen konnte besonders Ali Basaran. Der 18-Jährige, aus der A-Jugend aufgerückt, spielte immer wieder beherzt nach vorn und ließ sich auch nicht davon beeindrucken, dass ihn der Stadionsprecher aufgrund eines Fehlers in der Kaderliste als „Ali Basrami“ titulierte. „Er ist sicher der Gewinner dieser zwei Spiele“, so Thomas Geist. Basaran erzielte das 2:1 (37.); außerdem trafen Dominik Hahn zum 1:0 (15.) und Daniel Opitz zum 3:1 (58.).

Ansonsten bekommt die Balkan-Fraktion bei den Löwen weitere Verstärkung: Mit Marko Cvetkovic soll demnächst ein weiterer Akteur von Thomas Geists bosnischem Ex-Klub FK Laktasi in Hamborn spielen.

Thomas Kristaniak und Friedhelm Thelen



Kommentare
Aus dem Ressort
ASC Duisburg startet in die Bundesliga-Saison
Wasserball
Der ASC Duisburg startet am Samstag um 16 Uhr im Schwimmstadion mit einem Heimspiel gegen den SV Cannstatt in die neue Saison der Wasserball-Bundesliga. Der Vizemeister peilt mit seiner verjüngten Mannschaft den dritten Platz an.
RESG Walsum trifft auf die ERG Iserlohn
Rollhockey
Detlef Strugala ist seit dieser Saison Trainer des Rollhockey-Bundesligisten RESG Walsum. In den letzten Jahren prägte der Coach die ERG Iserlohn. Die Sauerländer sind am Samstag Gegner der Walsumer, die zum ersten Mal den Italiener Felipe Sturla einsetzen.
Hombergs Hastedt spielt mit gebrochener Nase
Oberliga
Beim Derby gegen die U 23 von Rot-Weiß Oberhausen will der VfB Homberg endlich den ersehnten ersten Sieg einfahren. Trainer Günter Abel kann wieder auf Routinier Thomas Schlieter zurückgreifen. Im Tor vertritt Martin Hauffe den gesperrten Dominik Weigl.
Gestatten? Joly!
Eishockey
Der EV Duisburg gewinnen das Eishockey-Ruhrderby gegen die Moskitos Essen vor über 2000 Zuschauern verdient mit 4:2. Neuzugang Raphael Joly aus den Niederlanden verbucht ein Tor und zwei Vorlagen. Das 3:1 und 4:1 waren eine „holländische Co-Produktion“.
Duisburg-Duell an der Düsseldorfer Straße
Landesliga
Am Sonntag um 15 Uhr erwartet der Duisburger SV 1900 den FSV Duisburg, bei dem zwei Spieler mitDSV-Vergangenheit spielen – und dessen Trainer Heiko Heinlein zuletzt die Wanheimerorter coachte. Auf beiden Seiten fallen Spieler aus.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort