Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball-Oberliga

Gewinner des Wochenendes heißt Basaran

15.07.2012 | 22:00 Uhr
Gewinner des Wochenendes heißt Basaran
Der Gewinner des Wochenendes bei den Löwen: Offensivtalent Ali Basaran (rechts). (Foto: Fabian Strauch)

Duisburg.   Löwen spielen 2:2 bei Grün-Weiß Holten und besiegen Sterkrade-Nord mit 3:2. VfB Homberg bringt vom ersten Test bei Westfalia Herne ein 1:1 mit.

Nun ist mit dem VfB Homberg auch der zweite Duisburger Fußball-Oberligist in die Testspielphase eingestiegen. Während der ehemalige NRW-Ligist ein 1:1 aus Herne mitbrachte, erzielte Hamborn 07 gegen zwei Oberhausener Bezirksligisten einen Sieg und ein Unentschieden.

Westfalia Herne – VfB Homberg 1:1 (1:0):„Das war ein lockeres Spielchen“, sagte Hombergs Trainer Günter Abel nach dem Remis beim letztjährigen NRW-Liga-Rivalen, der nun in der Oberliga Westfalen spielt. Spielerisch war es noch kein Leckerbissen, „weil wir in der vergangenen Woche viel durch die Gegend gelaufen sind“, sagte Abel mit einem Augenzwinkern. „Wir haben wenig mit dem Ball gearbeitet, haben auf Krafttraining gesetzt.“ So hatte auch Simon Kouam Kengne erneut Probleme mit der Achillessehne und wurde nach 15 Minuten geschont. „Ich denke nicht, dass er lange ausfallen wird“, so Abel. Gianni Giorri und Tim Hartmann fehlten verletzungsbedingt. Den Rückstand durch Rasit Tekin (37.) glich Patrick Foguing Wafo zwei Minuten vor dem Ende aus. Zuvor hatten die Homberger, die nach dem Seitenwechsel das Kommando übernommen hatten, gute Chancen durch Kopfbälle von Kevin Bongers (63.) und Foguing Wafo (87.).

Grün-Weiß Holten – Hamborn 07 2:2 (1:1): Gegen den Bezirksliga-Neuling taten sich die Löwen am Samstag schwer. „Da haben wir nicht so gut gespielt“, meinte Trainer Thomas Geist und wollte dies auch nicht an den schlechten Platzverhältnissen festmachen. „Holten war nur auf Konter ausgerichtet, wir sind einfach dauernd angerannt“, kritisierte er. Die Tore erzielten Daniel Brosowski und Daniel Opitz.

Hamborn 07 – SpVgg Sterkrade-Nord 3:2 (2:1): 24 Stunden später war im Holtkamp dann schon eine klare Steigerung zu erkennen. Gegen die Mannschaft des Ex-Löwen-Spielers Lars Mühlbauer sprang ein verdienter Sieg heraus, wobei nach wie vor Leistungsträger wie Keeper Björn Blättermann oder Mittelfeldmann Marco Ferreira – der einzige Akteur im Kader, der älter als 30 Jahre ist – fehlten. Auf sich aufmerksam machen konnte besonders Ali Basaran. Der 18-Jährige, aus der A-Jugend aufgerückt, spielte immer wieder beherzt nach vorn und ließ sich auch nicht davon beeindrucken, dass ihn der Stadionsprecher aufgrund eines Fehlers in der Kaderliste als „Ali Basrami“ titulierte. „Er ist sicher der Gewinner dieser zwei Spiele“, so Thomas Geist. Basaran erzielte das 2:1 (37.); außerdem trafen Dominik Hahn zum 1:0 (15.) und Daniel Opitz zum 3:1 (58.).

Ansonsten bekommt die Balkan-Fraktion bei den Löwen weitere Verstärkung: Mit Marko Cvetkovic soll demnächst ein weiterer Akteur von Thomas Geists bosnischem Ex-Klub FK Laktasi in Hamborn spielen.

Thomas Kristaniak und Friedhelm Thelen


Kommentare
Aus dem Ressort
SC Freiburg ist beim MSV zu Gast
Frauenfußball
Den Duisburger Bundesliga-Kickerinnen winkt ein trainingsfreier Mittwoch – sobald sie 24 Punkte erreicht haben. Gegen die direkten Konkurrenten in der Tabelle will das Team von Trainer Sven Kahlert zurück in die Erfolgsspur finden.
Hombergs Spieler wollen Training statt Freizeit
Oberliga
Hombergs Trainer Günter Abel wehrt sich vehement gegen die Floskel, dass die Saison bereits gelaufen ist. „Wir haben noch sechs Begegnungen bis zum Saisonschluss. Unser Ziel ist es, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen, um noch den einen oder anderen Konkurrenten in der Tabelle einzukassieren“,...
MSV kämpft gegen Osnabrück um Platz 4 - Auch Böger Kandidat
Vorbericht
Der MSV Duisburg trifft in der 3. Liga am Samstag auf den VfL Osnabrück. Die Niedersachsen sind derzeit Vierter. Diesen Rang will Trainer Karsten Baumann am Saisonende mit den Zebras belegen. Derweil läuft die Suche nach einem Nachfolger. Auch Stefan Böger zählt zum Kandidatenkreis.
Trainerin Peter war stolz auf ihre Schützlinge
Rollkunstlauf
Beim internationalen Wettbewerb im niederländischen Zaandam gab es zahlreiche gute Platzierungen für die Teilnehmerinnen vom RSV Hamborn 07. Harte Arbeit in der Vorbereitung zahlte sich aus.
Baumann möchte mit dem MSV Duisburg nun Vierter werden
MSV
Dem scheidenden Karsten Baumann war schon nach dem Elversberg-Spiel klar, dass es für ihn als Trainer des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg nicht weitergehen würde. Ein verschenktes Jahr war die Zeit beim MSV für ihn aber nicht.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Klassenerhalt für RTV
Bildgalerie
Volleyball
RWE verliert Pokalkrimi
Bildgalerie
Fußball