Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Duisburg

Ein ganz anderes Kaliber

06.02.2009 | 21:02 Uhr

Mit Blick auf das 3:1 zum Rückrundenstart gegen Aufsteiger Rot-Weiß Essen II am vergangenen Wochenende spricht Trainer Uwe Schubert von einem "verdienten, aber glücklichen Sieg." Morgen (15 Uhr, Stadion Schloss Strünkede) wartet mit Westfalia Herne ein ..

... anderes Kaliber auf den MSV Duisburg II. Beim Tabellenführer der Fußball-NRW-Liga erwartet Schubert "ein ganz schweres Spiel gegen eines der Topteams der Liga".

Ob Stürmer Martin Setzke, Abwehrmann Nils Eisen oder Mittelfeldmotor Andre Badur, den Schubert einst in der Jugend selbst trainiert hat, der MSV-Coach weiß um viele erfahrene Spieler in den Herner Reihen, die sich auch im Hinspiel an der Westender Straße bemerkbar gemacht hatten. Beim 1:2 "war Herne den Tick cleverer", hofft Schubert, dass seine Jungs dazu gelernt haben und dem Spitzenreiter mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung Paroli bieten. "Wenn wir lange ein Gegentor vermeiden, ist eventuell sogar eine Sensation drin."

Von einem "Spitzenspiel, wie es viele Leute nennen", will der Coach des Fünfplatzierten "nicht sprechen. Herne ist ein Spitzenteam. Wir haben keinen Druck und wollen Spaß am Fußball haben." Auf das Lob von Profi-Kicker Olcay Sahan, nach dem Auftaktsieg sei man auf einem guten Weg, entgegnete Schubert: "Wieviele Tore hast du für uns gemacht? Sechs? Und Simon Terodde? Acht? Fehlen schon 14 Tore aus der Hinserie." Denis Pozder hat mit dem Hattrick gegen Essen auf sechs Treffer aufgeholt, doch Schubert weiß, dass sich beim jungen Stürmer "noch zeigen muss, ob er stabil bleibt. Wenn er gegen Herne wieder drei Tore macht, hab´ ich nichts dagegen." (sven)


Kommentare
Aus dem Ressort
Wolze übernimmt beim MSV Duisburg seine neue alte Rolle
Kevin Wolze
Die Fußballer des MSV Duisburg scharren kurz vor dem Ligastart mit den Hufen. „Wir freuen uns auf den Auftakt in Regensburg“, sagt Kevin Wolze, der sich in seiner neuen alten Rolle offenbar wohlfühlt: Wolze rückt wieder auf die linke Seite der Viererkette.
MSV II wird in Wattenscheid auf den Prüfstand gestellt
Fußball
Die Reserve des MSV Duisburg spielt beim früheren Bundesligisten SG Wattenscheid 09. Außerdem überprüfen noch weitere Teams am Mittwochabend ihre Form.
Heiße Rhythmen und hohe Temperaturen beim VfL
Frauenhandball
Der Frauenhandball-Verbandsligist VfL Rheinhausen gibt in der Vorbereitung Gas – unter anderem mit einer Zumba-Einheit. In zwei Testspielen gegen Fortuna Düsseldorf II und den TV Anrath setzten sich die Bergheimerinnen durch.
Meldefrist für Duisburger Firmenlauf läuft Ende Juli ab
Firmenlauf
Für den Targobank-Run in Duisburg am 14.August läuft die Meldefrist am 31.Juli ab. Der ausrichtende Stadtsportbund rechnet mit 5000 Teilnehmern. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich. Das Startgeld pro Person beträgt 16,50 Euro.
Deutsche Wasserballer kassieren fünfte Pleite
Wasserball
Das Wasserball-Team Deutschland bleibt bei der Europameisterschaft in Budapest auch im letzten Gruppenspiel sieglos. Gegen Frankreich setzte es eine 7:8 (0:1, 2:0, 4:4, 1:3)-Niederlage. Die vier vom ASC Duisburg nominierten Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein. Moritz Schenkel hütete...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
TorTour de Ruhr
Bildgalerie
Ultralauf