Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Duisburg

Dittrich folgt auf Frank

06.02.2009 | 21:01 Uhr

HANDBALL. Bisheriger Co-Trainer übernimmt den TV Aldenrade in der nächsten Saison.

Ungewöhnliche Maßnahmen zur Einstimmung auf das Verbandsligaspiel bei einem ungewöhnlichen Gegner. Zum Auswärtsspiel beim TV Lobberich treffen sich die Handballer des TV Aldenrade bereits um neun Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück.

VfL Rheinhausen - TV Schwafheim (Sa., 16.15 Uhr): Die Freude über den Sieg gegen Schermbeck hielt auch unter der Woche noch an. "Die Stimmung war sehr gut, obwohl die Fehlerquote noch immer zu hoch war", hofft Trainer Udo Bräger nun, dass sich sein Team gegen Schwafheim noch verbessern kann. Ein besonderes Augenmerk will der VfL auf Dirk Hünten, Christian Rakebrand und Tim Rossmüller (früher OSC) legen. Bräger: "Die machen zusammen über 50 Prozent der Tore."

TV Lobberich - TV Aldenrade (So., 11:45 Uhr): "Lobberich geht ein sehr hohes Tempo. Fehler werden da sofort bestraft", sieht Trainer Roland Frank sein Team in der Außenseiterrolle. Die Nachfolge des amtierenden Übungsleiters wird der langjährige Co-Trainer Martin Dittrich übernehmen. "Wir sind froh, einen neuen Trainer vorstellen zu können", freut sich Abteilungsleiter Thomas Gunkel auch darüber, dass die Reaktionen der Mannschaft durchweg positiv waren. (sb/Ott)



Kommentare
Aus dem Ressort
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Per Wachrüttler zum Kantersieg
Jugendeishockey
Die Junioren, Knaben und Kleinschüler der Jungfüchse verbuchten am Wochenende Siege – und das zum Teil sehr deutlich. Auch das U-8-Team des EVD, die jüngste Mannschaft oberhalb der Eishockey-Laufschule, schlug sich gut.
Die doppelte Sarah
Frauen-Eishockey
Die EVD-Frauen gewannen ihr zweites Saisonspiel im Haie-Trainingszentrum gegen die Cologne Brownies mit 5:1. Sarah Kazubek und Sarah Groß erzielten dabei die Tore für die Duisburgerinnen im Meisterschaftsspiel der 2. Bundesliga Nord.
André Laukmann übertrifft sich selbst
Sportkegeln
Der Einzelweltmeister André Laukmann von der KSG Montan Holten-Duisburg stellt gegen Münstermaifeld seinen eigenen Bahnrekord auf der Anlage der Sportschule Wedau ein. Sein Team fährt einen glasklaren 3:0-Sieg ein.
Attacke auf die Stimmbänder
Frauen-Bundesliga
Duisburgs Trainerin Inka Grings gibt bei den Bundesligaspielen ihrer Mannschaft alles – nach Abpfiff ist die Stimme der Ex-Nationalspielerin schon mal etwas angeschlagen. Für ihr Team freute sich Grings nach dem 3:3 gegen Potsdam riesig: „Die Tore, die wir erzielt haben, waren genauso im Training...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke