Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball-Landesliga

Werstener Pechsträhne

12.08.2008 | 22:30 Uhr

Vor demSaisonstart am Sonntag plagen Trainer Frank Moeser große Personalsorgen – vor allem im zentralen Mittelfeld.

Die Pechsträhne beim Fußball-Landesligisten SV Wersten 04 reißt nicht ab. Ali El Aissati (Mittelfußbruch), Osei Opoku (Folgen eines Bänderrisses), Jens Weihrauch (Rückenprobleme) und Sho Surukawa (Haarriss im Fuß) standen den Grün-Weißen schon beim DSC-Turnier in der vergangenen Woche verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Zudem waren Andreas Dommning, Marcel Korte sowie Franco Martino im Urlaub.

Nach dem Turnier fallen zudem Christian Ansah (Leistenprobleme) und Neuzugang Niko Goik vom VfB Hilden (Bänderdehnung) aus. Die Neuverpflichtungen Ehsan Andabili (zuletzt SC West) und Stefan Strauß, der längere Zeit nicht aktiv war, sind noch nicht spielberechtigt.

„Die Spieler, die bald wieder dabei sind, haben noch einen Trainingsrückstand aufzuarbeiten”, klagt SVW-Coach Frank Moeser. Für besonders anfällig hält er momentan das zentrale Mittelfeld: „Dort fallen mit Christian Lindemann und Jens Weihrauch zwei Leistungsträger aus.”

Aufgrund der personellen Misere sieht der Übungsleiter sein Team vom Start weg in der Gefahrenzone von Liga sieben: „Es hängt davon ab, wie lange die Leistungsträger ausfallen und wie schnell sie wieder in Form sind. Eventuell droht der Abstiegskampf!”

Weitere Einkäufe sind aber nicht geplant. Stattdessen sollen bei Bedarf Kicker aus der „Zweiten” aufrücken.

Es gibt auch positive Nachrichten. Erfreut war Moeser über die Leistung zweier Spieler in der Vorbereitung: „Dirk Engel hat überzeugt. Alexander Bockisch hat gute Ansätze gezeigt.” Und: Die Neuzugänge nicht verletzt. Ein Hoffnungsschimmer für den Saisonstart beim HSV Langenfeld.

cmvi



Kommentare
Aus dem Ressort
Bei Fortuna gibt's vier Fragezeichen vor den Spitzenspielen
Personal
Vor den richtungsweisenden Partien in Kaiserslautern und gegen Spitzenreiter Ingolstadt hat es vier Spieler bei Fortuna Düsseldorf erwischt. Neben Jonathan Tah sind auch Michael Liendl, Charlison Benschop und Axel Bellinghausen angeschlagen.
Avevor und Pinto bilden das Fortuna-Gerüst
Avevor/Pinto
Der temperamentvolle Routinier nähert sich immer mehr seiner Bestform, und an seiner Seite hat sich der 22-Jährige Avevor festgespielt. Das Fortuna-Duo mit Hannoveraner Vergangenheit zog am Montag St. Pauli den Zahn.
Bei der DEG stehen die Führungsspieler in der Pflicht
Vorbericht
In den entscheidenden Momenten fehlt noch der Killerinstinkt, um endlich auch in der Ferne zu punkten. Dies soll sich Freitag in Nürnberg und Sonntag in Straubing ändern. Beskorowany zurück im Tor, Rotation im Angriff nach der Sperre von Strodel.
DEG segnet Satzungsänderung ab
Deutsche Eishockey-Liga
Jochen A. Rotthaus sprach auf der Jahreshauptversammlung des DEG Eishockey e.V. von einer großen Familie. Der Geschäftsführer der DEG GmbH, der seit dem 1. Mai im Amt ist, war vom Stammverein eingeladen worden, um über den aktuellen Stand der Dinge rund um die ausgegliederte Profiabteilung zu...
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015