Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Bundesliga

Rückstand auf die Kapelle – Warnung an Mainz

24.02.2013 | 18:00 Uhr
Rückstand auf die Kapelle – Warnung an Mainz
Nach dem 1:1 war der Jubel groß: Axel Bellinghausen (rechts) feiert mit Außenverteidiger Leon Balogun.

Fortunas Ausgleichstorschütze bei der 1:2-Niederlage auf Schalke war wütend. Abwehrfehler kostete dem Bundesliga-Rückkehrer einen Überraschungspunkt.

Martin Latka tropfte es von der Nase. An seinem linken Knie klebte noch weiße Spielfeldkreide. Fortunas 1,93-Meter-Abwehrkante stand mit leicht gesenktem Kopf da wie ein Geschlagener, der gerade Blech statt Bronze gewonnen hatte. „Schalke hatte nicht viele Chancen. Wir waren so nah dran“, erklärte der Winterneuzugang von Slavia Prag. Nahm mit Daumen und Zeigefinger Maß. Doch auch der Nationalspieler war beim entscheidenden 1:2 neun Minuten vor dem Ende indisponiert, als Joel Matip sich gegen fünf Fortunen im Strafraum locker drehen und den Ball einschieben durfte.

„Bei diesem Gegentor war auch ein bisschen Pech dabei, das lag nicht nur an mangelnder Konzentration“, versicherte Mittelfeldkicker Oliver Fink, der in Halbzeit eins neben dem früh eingewechselten Dani Schahin den zweiten Offensivmann gegeben hatte. Ohne sich vorn allerdings wirklich wohlzufühlen.

Apropos: Richtig bedient war Torschütze Axel Bellinghausen. Der Linksfuß hatte mit seinem Ausgleich die zuletzt gegen Greuther Fürth gezeigte Ballsicherheit wiedergefunden. Setzte nach einer mäßigen ersten Halbzeit zum dynamischen Höhenflug an. Und war Fortunas Bester unter dem Arena-Dach.

Was den Blondschopf nicht weiter interessierte: „In der ersten Halbzeit sind wir der Kapelle immer hinterhergerannt. Nach dem Ausgleich aber waren wir dran. Es war nicht nur unwahrscheinlich ärgerlich, nach einer Standardsituation spät zu verlieren, sondern einfach scheiße.“

Die Chance auf eine Wiedergutmachung kommt am Sonntag (17.30 Uhr, Arena). Bellinghausen biestig: „Da können sich die Mainzer auf einiges einstellen.“

Von Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Panther bissen spät zu – DEG unterliegt 4:5
Niederlage
Trotz einer Zwei-Tore-Führung konnte die Düsseldorfer EG nicht gewinnen: Als es im Schlussdrittel plötzlich nach einer Verlängerung aussah, schlug der ERC Ingolstadt noch einmal zu. Am Sonntag wartet bereits die nächste Auswärtspartie auf die Düsseldorfer - dieses Mal geht's nach Hamburg.
Spitzentennis im Rochusclub droht das Aus
Tennis
„Im Mai 2015 wird es kein ATP-Turnier geben“, verkündete Turnierdirektor Dietloff von Arnim am Freitagmittag. Die Suche nach einem Geldgeber für das kommende Jahr blieb bislang erfolglos. Es ist nicht das erste Mal, dass das Turnier vor dem Aus steht.
Nullnummer statt Spitzenspiel zwischen Fortuna und dem FCI
Spielbericht
Nach 90 wenig hochklassigen Minuten hieß es 0:0 zwischen dem Tabellenzweiten Fortuna Düsseldorf und dem Spitzenreiter FC Ingolstadt. Es war eine sehr hart geführte Partie - spielerisch blieben beide Mannschaften das schuldig, was ihrem Tabellenrang entspricht.
Paukenschlag um Mitternacht
Fortuna-Mitgliederversamm...
Es war eine turbulente Mitgliederversammlung von Fortuna Düsseldorf und sie endete mit einer faustdicken Überraschung: Der erste und der zweite Aufsichtsratsvorsitzende, Burchard von Arnim und Günter Karen-Jungen, wurden abgewählt - Fortunas Finanzvorstand Paul Jäger zeigte sich verwundert.
DEG vor Auswärtstortur - Spiele in Ingolstadt und Hamburg
Eishockey
Rund 1700 Kilometer legt die DEG am Wochenende noch einmal zurück – und hofft auf weitere Siege in Ingolstadt und Hamburg. Torwart Lukas Lang musste die Reise jedoch absagen. Der 28-Jährige hat die Grippe. Für ihn rückt Benedict Roßberg nach.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015