Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Kampfsport

Kickbox-Jugendmeister wird zum Boxer

02.03.2010 | 20:24 Uhr

Düsseldorf. Talent Üsane Bozkurt wechselt die Sportart und steht nun unter den Fittichen von Trainer Kai Burchardt

Dass es mit dem vor Jahren in Düsseldorf schon fast „totgesagten” Boxsport wieder aufwärts geht, können Klubs wie Boxring, Polizei SV, TuS Gerresheim oder Sportring Garath bestätigen. Letztes Beispiel dieser These: Mit dem 17-jährigen Üsane Bozkurt will ein Riesen-Kickbox-Talent demnächst in den Boxring klettern. Der Türke, 2008 Deutscher Jugendmeister in der 75-Kilogramm-Klasse, hat sich nach intensiver Vorbereitung, vielen Gesprächen mit seinen Eltern, Trainer Ihani Özdem und sportärztlichen Untersuchungen entschlossen, dem Kickboxen nur noch „höchstens ein Drittel” seiner Freizeit zu widmen. Und wird sich „dem Lager der Faustkämpfer anschließen”. Bei einem Klub, der bisher eher durch Kraftsport oder Ringen bekannt wurde: Germania 04. Dort soll, sobald die Führungs-Crew steht, eine Box-Abteilung entstehen.

Einen Box-Trainer hat der talentierte Bozkurt bereits gefunden. C-Lizenz-Inhaber Kai Burchardt, Enkel des früheren Gerresheimer „Box-Papstes” Kurt Burchardt, soll dem hoffnungsvollen Nachwuchsmann den letzten Schliff für ein erfolgreiches Debüt geben.

Der 36-jährige Burchardt, früher bei TuS Gerresheim aktiv, hat trotz seiner beruflichen Tätigkeit als Angestellter der Stadt Ratingen den Kontakt nach Düsseldorf nie abbrechen lassen: Und betreut bereits den 17-jährigen Halbschwergewichtler Ilja Syssoew aus Moskau.

Sein Hauptaugenmerk legt der Familienvater mit Frau Susanne und Kindern Chiara (10) und Lucie (2) aber auf den sozialen Aspekt seiner Trainertätigkeit. Er trainiert und betreut als vereinsloser Coach junge Leute im Jugendklub (Icklack), arbeitet in Reisholz nach dem „Rather Modell” mit Schulverweigerern und coacht Germania-Mitglied Arnim Becerivic. Jenes 17-jährigen Boxtalent, das sich bei der NABV-Jugendmeisterschaft im Finale gegen Favoriten Kevin Kangulongo durchsetzte.

Joachim Breitbach



Kommentare
Aus dem Ressort
Aus Tandems müssen bei der DEG Trios werden
Vorbericht
Die Düsseldorfer EG tritt am Freitagabend in der DEL in Augsburg an, und am Sonntagnachmittag beim Top-Favoriten München. „Wenn wir in allen drei Zonen über alle vier Reihen organisiert stehen, dann werden es auch die Panther gegen uns schwer haben“, betont Assistenz-Trainer Tobias Abstreiter.
Fortuna: Zwei Dirigenten auf dem Platz
2. Fußball-Bundesliga
Christian Gartner und Sergio da Silva Pinto ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld. Am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert
Weber als Problemlöser
Fußball-Regionalliga
Trainer Aksoy probierte bei Fortunas Zweitvertretung bisher drei Linksverteidiger aus – der Routinier könnte helfen
Sieberger glaubt an Erfolgsformel
Handball
Die Auftaktniederlage hat dem ART nicht die gute Stimmung verhagelt. Damen-Oberligist Fortuna ist Sonntag gegen den TV Lobberich der Favorit
Staade ist der neue starke Mann bei der Düsseldorfer EG
Deutsche Eishockey-Liga
Auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend hat der Stammverein der DEG einen neuen Vorstand gewählt. Nach dem Komplett-Rücktritt der bisherigen Führung heißt der neue Vorsitzende Michael Staade. Auch ein juristischer Konflikt konnte ausgeräumt werden.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp